» »

Merkwürdige Blutdruckwerte

L=ucasN198x4 hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen. ganz kurz zu mir , ich bin 23, 176cm und 68kg schwer.

habe bluthochdruck (wird medikamentös behandelt, werte normalerweise i.o.) mitralinsuffizienz, Hypermobiles atriales septum und rythmusstörungen.

heute morgen (ca 10:30) hab ich wie jeden tag mein blutdruck gemessen. dieser liegt heute bei 120/20, hat sich bis jetz auch nicht verändert. hab extra schon mitm nem manuellen gerät nachgemessen, die pulstöne sind bis 20mmHg zu hören.

ist das schlimm wenn der diastolische wert soweit runter geht ??

Antworten
aNgnexs


nein, ist es nicht

GBis/i_ 50


Hallo,

ich bin neu hier und habe seit Freitagnachmittag Schwindelanfälle, dass es sich mir im Kopf dreht (wobei das mittlerweile durch Ruhe bedingt wieder verschwunden ist) habe aber einen Blutdruck der rauf und runter geht. Der diastolische Wert liegt meistens bei 104. Wenn ich mich nur etwas körperlich betätige liegt der RR bei 155-160/104 , wenn ich mich dann nach ca. 1/2 Std. hinlege, was ich dann auch wirklich muss, ist er dann wieder sehr schnell bei 139/67 was ja ok ist. Der Puls verhält sich ganz normal.

Kann mir jemand sagen, was hier vorliegt? Habe ein leichtes Sausen im linken Ohr.

C&ha-xTu


Hallo, Gisi,

hast Du zur Zeit Stress? Angst?

Liegt eine Blockade der Nackenwirbel vor? Wetterfühligkeit?

Am besten lässt Du das mal von einem Arzt abklären.

Lieben Gruss

Cha-Tu

GTisit_50


Hallo Cha-Tu,

ja ich habe seit Monaten Stress und zudem auch eine Blockade der Nackenwirbel, ein CT hat mal ergeben, dass meine Halswirbelsäule eher einer 10 Jahre älteren Frau gehören würde.

a#gDnes


wenn es tatsächlich Drehschwindel ist (ist Dir auch übel?), kommt er mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Innenohr

GFisi_k5x0


Hallo Agnes,

ja ich habe am Freitag erbrochen und war aufgrund des erhöhten diastolischen Wertes beim Arzt. Er meinte jedoch, ich hätte Magen- und Darmgrippe, was ich allerdings absolut nicht vermute. Mein RR ist normalerweise um 130. Nach einer nur kurzen körperlichen Tätigkeit bin ich so schlapp dass ich mich wieder hinlegen muss. So kenne ich mich überhaupt nicht. War immer ein Stehaufmännchen.

Danke für Deine schnelle Anwort.

LmucrasB198x4


entschuldigt wenn ich, hier grad meinen slebst erstellten threat stöhre, aber ists nicht ein bischen frech in den threat eines anderen sein problem zu posten. ich mein ich bins langsam gewöhnt auf von mir erstellte themen (in anderen foren) keine antworten zu bekommen, aber das ist mir jetzt noch nie passiert. reg mich erlich gesgat schon bissl auf, ist nicht grad schön wenn man so übel ignoriert wird

chhi4quxita08


wieso regst du dich denn auf? Du hast gefragt ob es schlimm ist wenn der diastolische wert runter geht und deine Antwort darauf bekommen.

Ist ja ein öffentliches Forum, da ist es doch nicht schlimm wenn jemand mit ähnlichen Beschwerden im selben Tread schreibt. Oder fändest du es besser wenn man für jede Kleinigkeit einen neuen Tread öffnet?

LSucas*1984


nein schlimm ist es ja nicht, aber wäre noch interesant gewesen zu wissen, wie sowas kommt.

find es halt irgendwie naja weiß nicht wie man das sagen soll, knappste mögliche antwort dann themawechsel.

bei anderen themen antworten auch mehr als eine person oder schreiben etwas mehr als 4 worte.

t\om-Rmxuc7


@ Lucas1984

Weiß ich leider auch nicht. Angesichts des (sehr) niedrigen Wertes würde ich's aber schon beim Doc abklären lassen. Bei mir kippen immer beide Werte weg. "Rekord" ist 70/50. Mein Hausarzt war fassungslos, daß ich noch stehen (naja, schwanken) konnte.

Sorry, daß ich jetzt auch noch die andere Frage in Deinem Thread beantworte...

@ Gisi_50

Schwindel + Übelkeit/Erbrechen + Ohrensausen/Rauschen ???

Das kann am Blutdruck liegen, muß aber nicht. Mein dringender (!) Rat wäre, dies so schnell wie möglich (auch) bei einem HNO-Arzt prüfen zu lassen. Es gibt nämlich auch die Variante einer Druckstörung im Innenohr, nennt sich "Morbus Menière". Das habe ich seit einem Jahr. Zuerst dachte ich auch, es sei der Kreislauf und habe starke Kreislauftropfen genommen. Daraufhin wurde der Schwindel nur noch stärker.

Wenn es das ist, kann ich Dir ein paar Tips geben. Man kann durchaus einiges tun, aber die Gelehrten haben sich oft auf 2-3 Methoden versteift und wollen nicht unbedingt etwas neues ausprobieren, wenn ihr Zeugs nicht wirkt. Da die Patienten bei MM sehr individuell reagieren, muß man das aber. Bei Bedarf melde Dich bitte, gern auch direkt per PN, da ich nur durch Zufall das hier gefunden habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH