» »

Kompressionsstrümpfe im Sommer

e/go2@1 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Such gleichgesinnte Leidensgenossen, die vielleicht ihre Erfahrungen mit Kompressionstrümpfen im Sommer berichten wollen.

Ich hab immer bei Hitze ein Problem die Dinger anzulegen.

Wie geht´s euch damit

lg

Antworten
DYanimjonstexr hat geantwortet


Hi,

ka warum du die nicht an bekommst. Bist du so verschwitzt oder is das Bein dicker?

Naja fals du älter bist würde ich dir so ne Anziehilfe empfehlen :)

Besitze auch eine weil ich dachte man kommt ohne sowas im Leben nicht in diese grausigen Strümpfe!

Naja die Erfahrung zeigt nun, dass man das Teil nicht wirklich braucht es aber supi ist fals man faul sein mag :D

LG

e_gox21 hat geantwortet


Servus

Es ist eher der innere Schweinehund der in mir zu überwinden ist, die Strümpfe am Morgen

anzulegen.

Anziehilfe benötige ich keine, obwohl die Idee was für sich hat

lg

P+a,t*ellaluxxa hat geantwortet


Besser am Morgen anziehen. Geht wesentlich ringer und ist auch gesünder ... Sobald die Beine anschwellen bist Du auf der ungesunden Seite. War heute auch dankbar, dass ein kühlendes Gewitter die Strumpftragerei erleichterte. Auf einen sonnigen aber nicht allzuheissen Sommer :-)

emgo2{1 hat geantwortet


Das ist ja das was mich zur Verzweiflung bringt.

Je heisser desto wichtiger sind die Strümpfe.

Im Winter ist das kein Problem, da trage ich ja auch keine kurzen Hosen

lg

P:atelXlaluxxa hat geantwortet


Tut gut gelegentlich zu jammern. In den letzten Tagen hielt ich auf der Strasse ausschau, ob noch andere mit Kompressionsstrümpfen zu sehen sind. Dem war nicht so. Entweder, die können nicht dazu stehen wie ich oder es gibt schlicht weg nur wenige, die dauerhaft diese Strumpfhosen tragen müssen. Mir sind Blicke egal. Trage trotz Strümpfe Röcke und 3/4 Hosen. Shorts sehen bei meiner Beinlänge immer aus, als wären sie in der Wäsche eingegangen und diesen Eindruck hinterlassen sie auch ohne Strümpfe. Musst Du auf Dauer Strümpfe tragen oder handelt es sich um eine gewisse Zeit?

e=gox21 hat geantwortet


Hallo

Ich habe CVI im Anfangsstadium. Ich hoffe nicht für immer die Strümfe tragen zu müssen.

Es ist jeoch im Sommer immer etwas schwieriger, da ich ja auch beim Baden keine Strümpfe trage. Im Winter stört mich das ja überhaupt nicht.

Du hast übrigens recht, es gibt sehr wenige die Kompressionsstrümpfe tragen, obwohl Krampfadern eine Volkskrankheit darstellen.

lg

D$abnim=onstexr hat geantwortet


Hi,

@ Patella:

ich habe eine Frau mit Kompressionsstrümpfen gesehen! In München ;-D

@ ego:

Was ist CVI?

Ich trage einen Strumpf nur. Fürs besser aussehen möchte ich mich nicht in eine Kompressionsstrumpfhose quälen. Wobei natürlich ein einzelner Strumpf, auch wenn er hautfarben ist, sicherlich mehr auffällt.

Ich hoffe einfach mal das die meisten den übersehen.

Mein neuer Mitbewohner bekommt regelmässig neue Krampfadern die ihm immer wieder gezogen werden und er achtet überhaupt nicht darauf sondern geht halt jährlich zum Arzt.

Würd ja zu gerne mal wissen nach welcher Zeit ohne Strumpf überhaupt was passiert?! Mir sagte ma nen Arzt das man auch ruhig mal im Urlaub 3 Wochen ohne rumrennen kann.

Naja nun waren die Ärzte in Göttingen ja nicht grad die besten! Bin mal gespannt ob sich nun ein guter in München findet.

Ansonsten ganz besonders liebe Grüsse an Patella *:)

LG Dani

cUeb hat geantwortet


Hi zusammen,

ja, geteiltes Leid ist halbes Leid. Schön u lesen, dass andere auch leiden. Ich bekomme immer zu hören; "DU ARME, das würde ich nicht aushalten." TOLL !!

Ich bin zudem nicht so schlank :)z aber auch nicht so fett :|N und mich quetscht das Bündchen im Sitzen manchmal ein. Je nach dem wie lange ich unterwegs bin und wenn es sehr warm ist habe ich abends gerötete Stellen am Bauch die jucken. In den Kniekehlen übrigens auch. Das ist so unangenehm, ich reiße mir die Dinger abends von den Beinen.

Ich bin soooo froh, wenn es wieder Herbst wird, es könnte immer Herbst oder Frühjahr sein ;-D @:)

Ich trage übrigens auch Röcke, allerdings längere und offene Schläppchen, sollen sie doch glotzen ;-D

Ich habe mal eine Kollegin gehabt, die nicht wusse, dass ich unter meinen Jeans so eine Hose trage und als ich mal sagte:"Man ist das warm heute" bekam ich den Spruch; Du siehst aber auch immer aus wie im Winter." Also nix mehr mit versecken :)*

Liebe Grüße ceb

e.g~o21 hat geantwortet


Halllo

Schön langsam merke ich, das da doch nicht ganz alleine bin.

@ Dani

Eine CVI ist eine Cronisch Venöse Insufizienz

Das bedingt zumindest das zeitweise Tragen von Kompressionsstrümpfen.

lg

DFan_imsonWstxer hat geantwortet


Das Wörtchen zeitweise weckt echt ma neid bei mir ;-)

Mit roten Stellen habe ich keine Probs habe allerdings auch mehrere Monatsgehälter in Kompressionsstrümpfe umgesetzt!

Die Dinger von der Krankenkasse gehen ja mal garnicht! Die sind einfach nur mega dick und kneifen an allen Stellen. :|N

Finde es irgendwie richtig klasse das dir die Blicke egal sind! So rote Stellen habe ich nicht zum Glück aber meine Kniekehle hat immer so nen dunklen Streifen wo der Strumpf halt einschneidet wenn man sitzt .....

Ich bekomme immer zu hören; "DU ARME, das würde ich nicht aushalten." TOLL !!

Wer das sagt gehört verhauen ;-D

Hab schon zu hören bekommen, dass mein Bein so furchtbar aussieht OBWOHL es genauso ausschaut wie das andere ..... Naja super hab ich halt hässliche Beine!!!!

LG Dani

m9ama s|maertixe hat geantwortet


Wenn es richtig heiß ist, hilft so ein Sprühdings (für Pflanzen) mit Wasser, das tut richtig gut! :)z

H5eidxi5 hat geantwortet


Hallo Ihr!

ich habe sehr gute Erfahrungen mit Gummihandschuhen gemacht! Mit denen kann man die engsten Struempfe einwandfrei anziehen. Sieht zwar komisch aus, funktioniert aber super! Die richtig dicken (gelb oder rosa sind die meist) Haushaltshandschuhe.

Ansonsten wegen Sommerhitze - es gibt ja Struempfe, wo die Zehen rausgucken. Ich finde, das hilft schon ungemein. Und dann muss es ja (vielleicht/hoffentlich) nicht eine Strumpfhose sein! Ich habe so Stay-ups (mit Gummiband auf den Oberschenkeln) oder auch nur Struempfe bis uebers bzw. bis unters Knie. Am Wichtigsten ist ja die Kompression von unten her, also am Fuss...

Ich trage nicht durchgehend Kompressionsstruempfe. Mehr zur Vorbeugung bzw. nach Besenreiser-Veroeden. Habe gluecklicherweise noch keine richtigen Krampfadern.

Allen Traegern/Traegerinnen liebe Gruesse!!!@:) @:)

P^aCtellxaluxa hat geantwortet


Hallo Heidi

Schön, wenn es bloss zur Vorbeugung ist... Auch toll, wenn Kniestrümpfe genügend hoch sind und die Beschwerden lindern. Ich quäle mich längst nicht mehr mit Gummihandschuhen ab. Ich mach die Sache in Nullkommanichts von blosser Hand. Reines Training und die richtige Technik.

Mama Smartie

Hab das mit der Sprühdose auch ausprobiert. Machts Spass und wirkt. :-)

@ Danimonster

Hallöle, schön wieder mal was von Dir zu lesen. Wie gehts Dir so. Meine Unglückssträne will und will nicht abbrechen. Erst war ja da das Knie, dann die Thrombose, dann die Lungenembolie, dann der doppelte Leistenbruch und die Zyste, dann Eisen und Vitamin D Mangel, dann eine Magendarmgrippe (inzwischen schwanke ich um's Minimalgewicht), danach musste ich noch notfallmässig zwei Muttermale entfernen - davon war eines dysplastisch (Gewebeveränderung). Dann war da noch mein erstes Mal richtig bohren beim Zahnarzt (ok. 33 kann ja mal vorkommen). Zur Krönung hatte ich letzte Woche auch noch meine erste Knieblockade. Mal sehen was mein Kniearzt dazu mein :-(. Mir reichts langsam richtig. Vonwegen Strümpfe, werde nächste Woche erstmals bis zum Oberschenkel testen.

Die Kniestrümpfe waren nicht zu gebrauchen - Aua mein Oberschenkel -.

Wünsche sonnige Tage alles Liebe

oaroqs-xlan hat geantwortet


frauen scheinen mir an so etwas eher zu gewöhnen als männer, denen ja bestimmte bekleidungsstücke ganz fremd sind. strümpfe und strumpfhosen tragen ja einige sehr häufig, manche auch das ganze jahr über auch unter hosen. das sind allerdings dünnere, transparente und deshalb nicht zu vergleiche, zugegebenermaßen (hier verordnet es teilweise der dresscode / das andere die mediziner). ich glaube, wenn es der gesundheit dient, müssen kompromisse -hier kompression'- eingegangen werden. (meine partnerin muss sich seit diesem sommer wegen bandscheibenproblemen mit einen korsett anfreunden - und es ist erst juli).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH