Ziehende Schmerzen an der Halsschlagader

Liebe Forumsleserinnen und -leser, vielleicht kann mir jemand Rat geben, ob ich gleich handeln soll, inwieweit es sich um einen Notfall handelt. Seit heute Nachmittag habe ich Schmerzen […]

DO.ph\il.   22.07.08  00:29

22.07.08  01:15

nein!!!

dann hättest du weitere symptome

Mnue18b37

22.07.08  01:16

@ Pointy

Ich meine total ernst, was ich geschrieben habe. Lieber einmal zu viel beim Arzt, als zu wenig. Habe es so drastisch ausgedrückt, weil ich aufgrund der vielen Posts des TE doch merke, daß er sich unglaublich viel Sorgen macht, aber sich nicht schlüssig ist, was er tun soll. Wenn er jetzt nicht zum Arzt geht, kann er sowieso nicht unbeschwert schlafen. Also wollte ich ihm durch diese Ausdrucksweise klarmachen, was ich in diesem Falle für angebracht halte. Nach einem Arztbesuch kann er dann auch wieder schlafen, denke ich.

Z}ekbxi

22.07.08  01:17

Wenn ich sagte: "sicher kein Notfall" ist das doch übertrieben - ich wäre vorhin beinahe in die Charité gefahren, weil ich mir nicht sicher war - und weil ich lieber in der Ambulanz für einen Hypochonder gehalten werde, als einen Hirnschlag zu riskieren.

DU.phi:l.

22.07.08  01:17

Zebi wenn du danach gehst kannst du sie alle zum Arzt schicken.

Na das wird ja ein nächtlicher Ansturm.

Pjo|inQty

22.07.08  01:18

Phil.

Die Entscheidung ob du jetzt in die Klink fährst oder nicht,kann und darf dir hier niemand abnehmen.

Pcoi6nty

22.07.08  01:19

Zebi: Ja, das ist psychologisch gesehen richtig. Aber ich meine, es gibt auch die objektive Einschätzung der Symptome, und die sind offenkundig nicht so gravierend, daß Notmaßnahmen angezeigt sind.

Dv.phgixl.

22.07.08  01:19

kannst ruhig glauben KEIN NOTFALL,

aber wenn du willst reisende soll man nicht aufhalten.

panta rhei oder so ähnlich, alles fließt :-)

M!ue18t3x7

22.07.08  01:22

Ich würde allerdings wie Pointy reagieren und die Entscheidung niemandem abnehmen.

Wichtig war mir die Bestätigung der Information, daß eine Dissektion der Carotis von massiven Symptomen begleitet wäre. Beunruhigend natürlich bleibt der Gedanke, daß ich im schlaf kaum eine Veränderung zum Schlechten hin bemerken würde.

DD.phxil.

22.07.08  01:23

Für manche sicherlich ein Traum

PAoixnty

22.07.08  01:24

Danke für die schnelle Hilfe und Anteilnahme!

Und Hochachtung vor Deinem Beruf, Mue1837, und Dir besonderen Dank!

Panta rhei - genau: darüber hatte ich am WE referiert.

D_.gphil.

22.07.08  01:24

wohl war

Mgue18x37

22.07.08  01:26

@ DOC

schreib mal wenn du beim arzt warst

schlaf gut *:)

M}u5eC183x7

22.07.08  01:27

Nochmals Danke! Ich gehe jetzt schlafen - und melde mich morgen noch einmal zurück.

Gute Nacht!

D&.ph8il.

22.07.08  07:35

Eigentlich sind bei Schlaganfällen oder TIAs (Vorläufer des Schlaganfalls) ganz andere Symptome. Das "Reissen" und "Ziehen" deutet eher auf eine neuromuskuläre Ursache hin (Muskeln, Nerven). Auch Stressfaktoren können da mitspielen. Es reicht meiner Meinung nach völlig aus, erst einmal zum Hausarzt zu gehen.

Gruss

Cha-Tu

C}hNa-Txu

22.07.08  21:54

Für die schnelle Hilfe gestern will ich mich noch einmal sehr, sehr bedanken. Ich war wirklich in ganz besonders großer Sorge.

Heute morgen bin ich mit Halsweh und allen Anzeichen einer Atemwegsinfektion aufgewacht, so daß sich mein Verdacht entkräftigt hat. Es müßte schon mit dem Teufel zugehen, wenn es sich nicht um eine beginnende Seitenstrangangina handelt. Ich war deshalb nicht beim Arzt, werde aber evtl. morgen gehen, denn ich wollte mit meinem Sohn in die wohlverdienten Ferien fahren, und krank will ich nicht an die Ostsee fahren.

Jedenfalls vielen Dank für die Hilfe gestern! Das hat mir sehr geholfen!

Dr.phrilx.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH