» »

Ace Hemmer und Beta Blocker zugleich?

Tqhobrst en46 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hätte eine Frage, kann man ACE-Hemmer und Betablocker eigentlich auch zusammen nehmen bzw. verschrieben bekommen oder geht als Therapie nur das eine oder das andere? Betablocker helfen mir recht gut gegen Herzrhytmusstörungen,senken alleine leider nicht ausreichend den Blutdruck, auch nicht zusammen mit einem Diuretika. Deshalb wollte ich den Arzt bald mal auf diese Kombination anprechen.

Vielen Dank

Thorsten

Antworten
p1rAaxxa


Hallo, Thorsten,

ja, das geht ohne Probleme.

Möglicherweise verträgst du den Hemmer aber nicht, da wäre dann noch die Möglichkeit eines Sartans. Dies ist im Endeffekt auch ein ACE Hemmer, nur das bei diesem, der Hustenreiz, welche die häufigste Nebenwirkung des ACE Hemmers ist, ausbleibt.

Du wirst aber wahrscheinlich erst mal einen "alten" ACE Hemmer bekommen, weil diese günstiger sind.

TCh1ors&ten46


Hallo Praxa,

danke für die Antwort,dann werd ich das mal ausprobieren und den Doc danach fragen....

Viele Grüsse

Thorsten

C2hax-Tu


Betablocker helfen mir recht gut gegen Herzrhytmusstörungen,senken alleine leider nicht ausreichend den Blutdruck, auch nicht zusammen mit einem Diuretika.

Hallo, Thorsten,

EXAKT so war es bei mir auch. Erst die von Praxa erwähnte Kombination "Betablocker und Sartan" brachte bei mir befriedigende Ergebnisse. Leider sind Sartane noch recht teuer, und die Ärzte verschreiben sie nicht sooooo gerne. Meine Hausärztin macht es ohne Murren, wobei ich auch bereit wäre, das selbst zu bezahlen, weil diese Kombination mich absolut überzeugt hat.

Alles Gute

Cha-Tu

TqhorTsten46


Hallo Cha-Tu,

danke, ich werd das auch mal versuchen zu bekommen, ich kann ja erstmal die normalen ACE Hemmer versuchen zusammen mit Beta Blocker, und bei Hustenattacken umsatteln auf Sartane. Wäre ja gut, wenn der Blutdruck deutlich runtergeht und gleichzeitig die Herzrhytmusstörungen (habe einen Herzklappenfehler) besser werden würden....

Vielen Grüsse

Thorsten

C{ha-Txu


Hallo, Thorsten,

was für einen Herzklappenfehler hast Du?

Meine Mutter hatte eine zerstörte Aortenklappe, die dann auch durch eine künstliche ersetzt wurde, und ihr tat der ACE-Hemmer so gut, dass sie die (leichten!) Hustenanfälle inkauf genommen hat.

Ich selbst hatte beim ACE-Hemmer extreme Hustenprobleme bis hin zu nächtlichen Erstickungsgefühlen, das ging leider nicht mehr.

Alles Gute

Cha-Tu

TNhor2sten4x6


Hallo Cha-Tu,

oje, das muss ja schlimm gewesen sein mit den Erstickungsanfällen. Ich habe eine defekte Mitralklappe (undicht), mittelschwere Insuffizienz, und daher kommen leider auch die Herzrhytmussstörungen (Herzstolpern, -rasen). Eine OP soll erst gemacht werden, wenn eine Herzschwäche einsetzt oder die Undichtigkeit noch grösser wird. Ist schon Mist sowas.

Viele Grüsse

Thorsten

Cwhay-Tu


Ja, das ist Mist, Thorsten. Aber umso schöner wäre es, wenn das mit dem ACE-Hemmer klappen würde. Aber falls NICHT, wirst Du mit der Vordiagnose sicher ein Sartan verschrieben bekommen, die sind nahezu genauso effektiv wie die ACE-Hemmer. Und beide "vertragen" sich auch mit den Betablockern.

Alles Liebe und Gute

Cha-Tu

lOonew'olf7x8


Hake hier mal nach:

Kann man von ACE Hemmern einen erhöhten Puls bekommen? Denn immer nach der Einnahme von Captogamma, geht zwar mein Blutdruck rasant nach unten, gleichzeitig geht aber Puls nach oben. Habe dann richtiges Herzflattern und bekomme dann ein "ungutes" Gefühl. Immo ist es ganz schlimm. Kann man jetzt ohne weiteres wieder einen Beta Blocker dazunehmen, damit der Puls wieder normalisiert wird?

Kann die BB zwar nicht so gut verknapsen (hatte bis vor 1 1/2 Jahren Metohexal genommen und bin dann auf Captogamma umgestiegen), aber so kann das nicht weitergehen. Ist ja furchtbar wenn einem das Herz bis zum Hals schlägt und der Blutdruck eigentlich "normal" ist (120/80) .

lDonew+olf7Q8


Bei mir wurde bis heute morgen ein Langzeit EKG gemacht, die Ergebnisse kriege ich aber erst in 2 Wochen. Was mache ich bis dahin ,wenn dieses Herzflattern wieder auftritt? Mein Hausarzt hat dummerweise auch noch Urlaub.

Man könnte sich ja schonmal selbst verwursten, denn wenn das Herz mal wieder pocht, steigert man sich ja noch mehr darein. Besser wirds davon nicht, aber wenns einem besch*ssen geht, will man ja auch schnell eine Lösung des Problems haben ;-).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH