» »

Herzstolpern, kann mich jemand beruhigen?

GSoldiyge=-Ede


Die Bisoprolol habe ich im Krankenhaus bekommen und in der Apotheke habe ich ein vergleichbares Präparat bekommen aber billiger, kann mich jetzt aber nicht an den Namen erinnern, ich schaue heute Abend nach.

Vielleicht ist es bei mir auch was anderes, vielleicht kann ich deshalb kaum Sport machen. Ich habe jetzt schon so oft gelesen, dass Patienten damit locker Sport machen können, aber schon schnelles Treppensteigen macht mich fertig. Es ist bei mir auch durch Sport angefangen, gut...in Verbindung mit der Herzmuskelentzündung. Ich fühlte mich schon richtig wieder fit und habe meinen Stepper zum Glühen gebracht. Auf einmal überschlug sich mein Herz, mir wurde ganz komisch und dann bekam ich diese ES, musste immer wieder Husten und ich fühlte mich immer schlechter. Zum ersten Mal hatte ich Bluthochdruck, nach der Nitrospray viel er abrupt in den Keller und man hat mich sofort ins Krankenhaus geschickt. Ich habe seit dem mal zu hoch und mal zu niedrigen Blutdruck und immer wieder diese ES.

Cthevylpadxy


Ich muß leider widersprechen. Man lernt es sie zu ignorieren. Wenn ich es habe, dann atme ich ganz tief durch und versuche mich in dem Moment direkt abzulenken. Mein Doc hat übrigens gesagt: das bei so etwas Betablocker eher schaden, als das sie gut tun und wirklich weg gehen die ES damit auch nicht.

BEella=600x0


Vielleicht solltest du deinem Körper Zeit geben sich zu regenerieren. Du hattest ja wirklich was mit dem Herzen... Herzmuskelentzündungen soll man nicht unterschätzen. Und nun die Umstellung von BB auf nothing ist ja auch gewöhnungsbedürftig.

Schone dich noch ein bisschen bis sich alles eingependelt hat. Eine Grippe verschwindet ja auch nicht von heute auf morgen.

Ich würde noch ein paar Wochen abwarten obs besser wird, an sonsten falel den Ärzten ruhig auf den Keks..... es ist schließlich dein Leben das an Qualität verliert!

Liebe Grüße

G;oldiWge-Exde


@:) danke...ja, ich werde alles etwas langsamer angehen :)z

Chevy....durchatmen hilft da gar nichts, auch kein kaltes Wasser trinken, auch keine Akupressur...nichts...aber...ich versuch es, ich will es mal ignorieren...ich tu einfach mal so, als gehörte es nicht zu mir.

Bcella6x000


@ Chevylkady

So ein Quatsch!

Man lernt es sie zu ignorieren. Wenn ich es habe, dann atme ich ganz tief durch und versuche mich in dem Moment direkt abzulenken. Mein Doc hat übrigens gesagt: das bei so etwas Betablocker eher schaden, als das sie gut tun und wirklich weg gehen die ES damit auch nicht.

Wenn ich so was lese kann ich echt sauer werden!

So etwas kann nur jemand schreiben der NICHT unter ständigen ES leidet. Ich kann nur aus meiner Sicht berichten, und wenn du meine dauerhaften, täglichen mehrere Tausend ES hättest dann würdest du meine Antwort verstehen.

Sei einfach froh das es dir ohne BB so gut geht und wünsche für dich, das es so bleibt.

G*oldi\ge-Edxe


Bella, durch was hast Du die ES bekommen, wodurch sind sie bei Dir ausgelöst worden?

C|h7eIvylaxdy


Bella – wieso so aggressiv ??? Ich kann doch nur das sagen was mein Doc gesagt hat und dem vertraue ich. Und, ja ich habe ES. Manchmal merke ich sie und an manchen Tagen nicht. So wie ich das lese, nimmst du BB und hast es trotzdem. Warum ???

B*ella^6000


Das kannst du alles in diesem Faden nachlesen, ist nur sehr lang.

Ja es macht mich agressiv, weil die Ärzte und ich seit 7 Jahren versuchen sie wenigstens zu mildern, weil man solche Mengen nicht ignorieren kann!

GroGldigex-Ede


Nicht streiten :°_

BoerllaP60x00


Sorry..... in dem anderen Faden MEIN KAMPF GEGEN DAS HERZSTOPERN von Mefju.

Alles Gute

C\hevy>lady


Ich will ja nicht streiten – ich kann hier nur meine Sichtweise weitergeben und die Meinung meines Docs. Ich habe mittlerweile damit gelernt unzugehen. Ich leide seit 1997 darunter. Am Anfang ist es schwer damit umzugehen. Wenn man im Bett liegt, legt man sich extra auf die Rechte Seite um ja nichts zu merken. Irgendwann hab ich mir gesagt ich lasse mich nicht davon unterkriegen und schlafe seitdem erst Recht links. Und, wenn es holpert lass es holpern. Ich weiß organisch ist da nichts und somit lasse ich mich nicht dadurch in die Knie zwingen oder mein Leben beeinflussen und es ist ein Weg das zu lernen. Das will ich nicht abstreiten. Aber dennoch sollte man die Wirkungen von BB nicht unterschätzen. Was mir unheimlich geholfen hat, waren autog. Training und Yoga. Da lernt man direkt in den entsprechenden Momenten damit anders umzugehen.

Bsella60x00


Ich betreibe seit 3 Jahren Autogenes Trainig. So entspannt kann ich garnicht sein um meine VES nicht zu merken.

C]hev/ylqaxdy


Das tut mir ja auch leid für dich – aber deswegen mußt du doch nicht von dir auf andere schließen. Jeder macht schließlich andere Erfahrungen damit.

B!ellaN600x0


Dann lies mal bitte was dein erster geschriebener Satz war. DU hast alles veralgemeinert, was man bei ES wirklich nicht machen kann.

RqonnieR1981


Hi,

habe das auch seit 2 Jahren.

Mann denkt wirklich das mann jeden moment Tod umkippt.Jetzt habe ich es alles einigermaßen im Griff treibe auch ganz normal Sport ohne Probleme.

Ist schon witzig das mann denkt mann ist alleine damit und dabei haben es so viele Leute ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH