» »

Herzschäden durch Energy Drinks??

M$arkX0731 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ich würde gern wissen ob mir jemand zu folgendem Problem was sagen kann.

Ich habe etwa seit 1 1/2 immer mal wieder Herzprobleme, welche ich bereits in einem anderen

Beitrag geschildert habe, von Herzrasen über Extrasystolen (in Ruhe oder Sport), Druck

in der Brust oder wie heute passiert, ein schlimmes Poltern das sich über eine Minute hinzog.

Die Ärzte haben dann zu der Zeit halt sie üblichen Tests gemacht (EKG, Echo, Bel. EKG etc.)

und bis auf einen recht hohen Puls (im Sitzen nicht unter 90 Schlägen ) nichts besorgniserreges gefunden.

Ich mache mir trotzdem immer wieder sorgen, daß ich mit meinem Herzen was nicht stimmt.

Es ist nämlich so das ich etwa von meinem 14 bis 23 Lebensjahr beinahe jeden Tag ein Energy Drink

zu mir genommen habe, meisten Morgens eines und ab und zu auch ein zweites im Laufe des Tages

( sehr unvernünftig.. ich weiß :=o ). Neben der ganzen Cola die ich nebenbei auch noch getrunken habe

wird in Jahren einiges an Koffein zusammengekommen sein. Geendet hat es erst als ich mich

mit 23 nach einem Drink immer ziemlich eigenartig gefühlt habe, sodass ich dann doch damit aufgehört habe. :-)

Jetzt mit 26 trinke ich nur selten Cola mit Koffein, habe aber jetzt halt diese Probleme mit dem Herzen.

Jedenfalls habe ich meinen Hausarzt und einen Herzspezialisten im Krankenhaus direkt gefragt ob

meine Probleme daher rühren könnten, aber beide haben mehr oder weniger nur mit der Schulter gezuckt,

weil sie noch nie was von so einem "Phänomen" gehört haben.

Ich habe aber jetzt trotzdem Angst das ich mir mit dem Zeugs mein Herz ruiniert haben könnte.

Was würdet Ihr sagen? Wäre das möglich oder doch eher unwarscheinlich?

P.S.

Ich weiß zwar nicht ob das wichtig ist aber ich bin familiär etwas vorbelastet, (Vater mit 59 3 Stents gesetzt bekommen u. Großmutter väterlicher seits hatte 3 Herzinfarkte).

Danke schonmal für die Antworten

Gruß

Markus

Antworten
M^ue18x37


Hi Markus,

Wie es mit den Energie Drink´s aussieht kann ich dir auch nicht sagen.

Allerdings könnte man es mit der koffeinhaltigen Cola in den Zusammenhang bringen.

Gerade deine Sache mit der erhöhten Herzfrequenz.

Ich denke mir das dein Körper eine Kofeinabhänigkeit aufweist

und dadurch diese beschwerten verursacht.

LG mue

CUha-xTu


[[http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/arti2331440/Red_Bull_soll_Risiko_fuer_Herzinfarkt_erhoehen.html]]

Gruss

Cha-Tu

Fcredxdy


laut einer australischen studie reicht schon eine dose red bull aus, um herzschädigungen auszulösen. :-/

M7ark0x731


Hallo Cha-Tu,

danke für den Link...

Hmmm, das ist aber nicht wirklich beruhigend was ich da lese. :-o

Naja, hätt ich mir damals auch denken können (müssen?) bei den Inhaltsstoffen. Aber jetzt ist es wohl ein bisschen zu spät für diese Erkenntnis.

Jetzt muss ich mir wohl mein ganzes Leben mit der Angst klar kommen, daß ich meinem Herz stark geschadet

haben könnte. :°(

Gruß

Markus

a(gne"s


Die Ärzte haben dann zu der Zeit halt sie üblichen Tests gemacht (EKG, Echo, Bel. EKG etc.) und nichts besorgniserreges gefunden.

Jetzt muss ich mir wohl mein ganzes Leben mit der Angst klar kommen, daß ich meinem Herz stark geschadet

haben könnte.

???

S4idharGta


Ich glaube nicht, dass eine einzelne Dose ab und an gleich das Herz schädigt.

Zitat aus dem Link:

Dafür gefährden Energy-Drinks das Herz. Ein Forscherteam um James Kalus vom Henry-Ford-Hospital in Detroit ließ 15 Versuchspersonen eine Woche lang täglich zwei Dosen der Muntermacher konsumieren. Sie zeigten daraufhin deutlich erhöhte Puls- und Blutdruckwerte.

Red Bull und Co. enthalten viel Koffein - vermutlich hätte man entsprechende Mengen Kaffee geben können und ebenfalls erhöhte Puls- und Blutdruckwerte festgestellt. Wer empfindlich auf Koffein reagiert, kennt das - Symptome wie z.B. Herzrasen nach Kaffeekonsum.

Ich halte es für Panikmache. Was sind das überhaupt für Zahlen? 15 Leute? 30 Leute? Vielleicht hatten einige von ihnen sonstige Risikofaktoren.

Dosis facet venenum. Ich vergifte mich gern ab und an weiterhin, mein Herz hat sich bisher nicht beklagt. ;-D

Ein höherer Ruhepuls kann z.B. auch von psychischen Faktoren abhängig sein oder von Untrainiertheit. Kein Grund zur Panik.

MyarBk07x31


Hallo Zusammen,

ich weiß, es hört sich etwas komisch an wenn ich sage das ich trotz dieser Untersuchungen vor

eineinhalb Jahren glaube, daß mein Herz schaden genommen hat.

Wenn man aber einfach nur da sitzt und plötzlich fängt es ohne Ende in der Brust an zu poltern,

dann hat man halt Angst das die Ärzte was übersehen haben könnten...

Ich kann sowieso nicht behaupten das ich mich damals besonders ernst genommen gefühlt habe.

Etwa nach dem Motto: "Dieser junge Kerl, der hat nur zuviel über Herzkrankheiten gelesen."

@ Mue:

Danke für Antwort,

wegen einer Koffeinabhängigkeit habe ich mir auch schon gedanken gemacht, aber meine letzte Dose

habe ich vor 3 Jahren getrunken. Die Entzugserscheinungen müssten dann doch so langsam verschwinden, oder? ???

Allerdings trinke ich auch hin und wieder Koffeinhaltige Cola, ich sollte besser auch damit aufhören :-/

Es gibt ja genügend andere Getränke die schmecken, wo kein Koffein drin ist.

Gruß

Markus

CKhax-Tu


Mark, keine Panik.

Zum einen ist diese Studie noch sehr "dünn", es waren nur 30 Versuchspersonen dran beteiligt, daraus definitive Rückschlüsse zu ziehen, ist zumindest erst einmal etwas gewagt.

Zum anderen habe ich gelesen, dass diese Blutverdickung nur ca. 30-60 Minuten nach dem Genuss des Drinks anhält, also kein Dauerzustand ist. So wie ich das verstanden habe, ist eine Erhöhung der Infarkt-Gefährdung (falls überhaupt) nur in diesem Zeitraum möglich. Von einer dauerhaften Schädigung habe ich da nichts gelesen.

Gruss

Cha-Tu

S,aaclacxh


Herzschäden durch Energy Drinks, nicht nur das ....... :°(

Energy Drinks und Inhalt: Zucker, Koffein, Chemie und das reicht {:(

Vorschlag: Trinke Naturprodukte ohne chemische Zusätze ;-D

MIueG1837


aber meine letzte Dose habe ich vor 3 Jahren getrunken

dann dürfte das allerdings keine Auswirkungen mehr haben.

wRi'ener2x008


mit deinem herz ist alles in ordnung. du hast das irgendwo gelesen, und dich in eine angstspirale hineinmanövriert.

Cxh1aQ-Tu


mit deinem herz ist alles in ordnung. du hast das irgendwo gelesen, und dich in eine angstspirale hineinmanövriert.

:)^

Mjark0773x1


Hallo zusammen,

das mit der Angstspirale stimmt vielleicht...

Ich habe aber auch immer versucht wenn ich mal leichte Extrasystolen hatte, daran zu denken

das diese in meisten Fällen harmlos sind. Zwar unangenehm aber nicht gefährlich.

Wenn es dann aber wie aus dem Nichts solch starke ES auftreten mach ich mir doch so meine Gedanken,

ob da noch alles Ok ist.

Ich hab halt irgendwie das Gefühl das es immer schlimmer damit wird.

Vor ca. 2 Monaten hatte ich eine besonders starke Extrasystole, bei der ich auch versucht habe mir keine größeren Gedanken dazu zu machen.

Dann hatte ich vor 2 Tagen aber noch einen schlimmeren Anfall (das fühlte sich so an wie 3 direkt aufeinanderfolgende ES!).

Jetzt mache ich mir halt Sorgen, daß es beim nächsten mal noch schlimmer wird und dann direkt 5 Extrasystolen

bekomme (ich hoffe das ein Herz das überhaupt aushalten kann).

Es ist sehr schwer soetwas einfach zu ignorieren.

Gruß

Markus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH