» »

akutes Herzrasen + Rythmusstörungen// Betroffene

C+larQatHim3mel hat die Diskussion gestartet


also, ich weiß, daß die halbe nation betroffen is von plötzlich auftretendem herzrasen, verbunden mit herzrytmusstörungen, atemnot usw

ich selber habe diese anfälle seit ich 17 bin (jetzt 33). hatte sie zwischendurch mal jahrelang nicht, jetzt wieder.

mein HA vermutet eine zusätzliche reizleitungsbahn, untersucht wurde das aber nie.

ich hatte mal ein 24-std EKG, war natürlich nix drauf, außer daß mein ruhepuls shcon bei gut 100 liegt, aber das war bekannt

nun hatte ich heute wieder so einen anfall, das passiert 2-4x im jahr.

er dauerte diesmal ziemlich lanhe, nämlich 1,5 std

ich habe währenddessen mal den blutdruck gemessen, er lag bei unter 100/60, puls um 150, extrem starker herzschlag

dann musste ich mal, maß danach nochmal und der RR lag bei 160/80 :-o

anschließend, wie durch wunderhand war der anfall vorbei und der RR war bei 130/80

so

und nu wollte ich mal wissen, wer sowas kennt und beiw em ZUFÄLLIG mal während einer solchen attacke ein EKG gemacht wurde und was dabei rauskam

und ob überhaupt jemand was dagegen gemacht hat, macht .....

auf dauer will ich das nämlich nich mehr, da kriegt man ja schiss.....

Antworten
N8erv6enb.ündxel


Hallo Clara,

warum lässt Du denn das mit der zweiten Reizleitungsbahn nicht einfach mal untersuchen, wenn es schon vermutet wird? Vielleicht könnte Dir ja auch schon ein Eventrecorder helfen. Warst Du deswegen noch nie beim Kardiologen?

Gruß

Nervenbündel

Cplar3aHimxmel


ich war beim cardiologen als es anfing mti 17

da ich da ne lebensumstellung hatte- nämlich die lehre begann, vermuteten die ne psychosomatik. :-( das herz selber war ok, abgesehen von der vernarbung, da ich mti nem loch inner kammer (?) geboren wurde

mein HA meinte dazu: wenn der leidensdruck groß genug is, kannste n überweisungsschein haben.

naja, aber bei nur 2-4x im jahr fragt man sich, ob man spinnt,w enns monate her is, das letzte mal

was is ein eventrecorder?

N[ervenbüxndel


Also ich kann das nachvollziehen, dass Dich das Herzrasen stört und auch ängstigt. Ich hatte im letzten Jahr eine Herzmuskelentzündung und da auch das ein oder andere Mal richtig heftiges Herzrasen. Sogar nachdem man mir sagte, es sei alles ausgeheilt, hatte ich nochmal einen richtig heftigen Anfall von Herzrasen. Da sagte man mir dann aber, es käme wohl von der Psyche.

Ein Eventrecorder ist sozusagen ein EKG zum mitnehmen. Es ist wie ein kleines Kästchen, das man mit sicher herum tragen kann, falls das Herzrasen mal wieder auftritt. Dann kann man es ans Herz halten und ein EKG wird aufgezeichnet. Ist ganz praktisch, wenn es so selten wie in Deinem Fall auftritt.

Müsstest Du nicht eigentlich regelmäßig alle paar Jahre mal zum Check-Up beim Kardiologen, wenn Du mit einem Loch im Kerzen geboren wurdest?

Naegr,venbün.dxel


Hier noch ein Link:

[[http://www.kardio-duesseldorf.de/eventrecorder.html]]

C=lar,aHhimPmxel


Müsstest Du nicht eigentlich regelmäßig alle paar Jahre mal zum Check-Up beim Kardiologen, wenn Du mit einem Loch im Kerzen geboren wurdest?

:|N dat is ja angeblich ausgeheilt und mein herz is okay.

und weil da sja "psychosomatisch" is, muss ich auch nich zur kontrolle

heute zb wars, als wir locker flockig spazieren waren und ich mich zum hund runtergebeugt hab- und ich war definitiv nich egstresst

ich glaub nich an das psychosomatische.

also generell, ja- ich reagier psychosomatisch mti m magen,w enn ich stress hab, aber nich mti m herz, das kam bisher immer in total untüpischen situationen.

ich glaub, ich werd mich wirklich im nächsten quartal mal aufrappeln

nJalan77x1


Hallo

Ich kenn das nur zu gut was du beschreibst,habe auch schon sehr schwere Zeiten hinter mir wo ich das drei,vier mal im Monat hatte.Ich habe auch gedacht ,oh Gott was habe ich nur das kann doch nicht normal sein.Bin dann bei einem Anfall ins Krankenhaus gekommen und binn komplett durchgescheckt worden.Es kam aber zum Glück nichts raus.Mein Puls lag damals bei 186 ich habe gedacht ich sterbe.Ich habe dann einen BB bekommen ,und seid dem geht es viel viel besser.Ich habe gelernt damit zu leben bei mir wurde auch so eine Leitung vermutet habe das aber auch noch nicht untersuchen lassen .viele grüsse

Mxanch]en


Hallo

Ich habe dieses sporadische Herzrasen seit Jahren.

Kommt urplötzlich hört auch urplötzlich wieder auf. Dauert manchmal 10 Min manchmal 1,5 Std. Heute macht es mir keine Angst mehr, bin aber nacher immer ziemlich fertig.

Mein Onkel hatte das auch und wurde 86 Jahre alt.

Nun zu deiner Frage, ich war am 31. 12. 07 zufällig in der Notambulanz wegen eines Augenproplems.

Plötzlich aus heiterem Himmel Herzrasen 180 Puls ist das mir meistens.

Ich überlege heim und hinlegen oder auf die Herzambulanz.

Habe mich für Ambulanz entschieden wo schon mal im KH war.

Ja ans EKG angeschlossen junge Ärztin (Notbetrieb) weil Silvester.

Sie holte dann den Oberarzt der hat mir dann bei angeschlossenen EKG Adenosin 3 Mg. gespritzt, mir wurde etwas mulmig aber auf einmal war es vorbei, wieder normaler Puls 75.

Er hat mir dann auch genau erklärt, das ist bei mir der Sinusknoten der manchmal aus dem Takt kommt und von selber wieder reinspringt. Wäre zu lang es ganz genau zu erklären.

Jedenfalls ist das nichs gefährliches, nur sehr unangenehm.

Einmal vor Jahren hatte ich es 5 Stunden,in der Arbeit, da bin ich auch ins KH.

Man kann auch versuchen es zu beenden mit folgenden Tricks, die hat man mir im KH und auch beim Hausarzt gesagt:

1. tief Luft holen und pressen wie zum Stuhlgang

2. ein Glas Eiswasser trinken oder das Gesicht kurz in eiskaltes Wasser tauchen und Luft anhalten.

3.auf einer Seite der Halsschlagader fest draufdrücken.

Hilft bei mir manchmal aber nicht immer.

Solange das Herz "rythmisch" rast brauchst du keine Angst zu haben.

Das mit dem Synusknoten kann man operieren nennt sich Aplation. Das würde ich aber nur machen wenn ich das jede Woche habe und der Leidensdruck unerträglich wird.

Ich hab es so 1 bis 2 Mal im Jahr. In manchem Jahr aber auch gar nicht.

Früher als ich noch im sehr stressigen Beruf war hatte ich es viel öfter. Aber immer in Situationen wo es gerade nicht stressig war.

Das mit dem runterbeugen, oder mit dem linken Arm nach vor stimmt voll, ist bei mir auch manchmal Auslöser.

LG ;-)

CMlar.aHimmxel


danke manchen

ich weiß, daß es ungefährlich is

das doofe gestern war nur,d aß ich arbeiten musste, ich arbeite inner ambulanten pfklege, ich musste also auto fahren

und ich hab mich da snich getraut

aber es war just in dem moment vorbei, als ich los musste- perfektes timing

F`laxmes


hallo ClaraHimmel *:)

also ich kenne das zwar nicht ich leider leider unter furchtbares herztolpern(oder was/wie man das nennt) was mir jedesmal sehr angst macht :-(...aber ich kann dir eins sagen das Herz schlägt automatisch schon schneller weil dein Blutdruck niedrig (aber gut kein grund zur sorge) ist deswegen versucht es extra noch schneller das Blut durch die Venen zu drücken das ist normal ehrlich...das der Blutdruck ansteigt wenn du schnell aufstehst und zur Toilette gehst das ist völlig normal das muss sogar so sein...Es ist nur nicht gut wenn der Blutdruck in Ruhe hoch ist weil sich das Herz dann nicht erholen kann...also solange du niedrigen hast brauchst du dir keine Sorgen machen denn das ist nichts krankhaftes :-)...sei froh darüber...bitte Messe nicht immer das ist auch nicht gut und bringt dich zusätzlich in unruhe und beim Messen steigt der Puls weil du aufgeregt bist in dem moment... mache Ausdauersport das senkt den Puls...wenn du nämlich gar kein Sport machst oder dich schohnst ist das falsch dann nimmt deine Kondi ab und der Puls geht schon bei kleinsten sachen extrem in die höhe kenne das von mir :-)...bitte mach dir keine sorgen das ist nicht schlimm...wir können gerne tauschen und du bekommst meine sehr unangenhemen stolpere :-( ich wünsche dir alles gute *:)

CGlaravHimmeWl


NALA

ich sollte auch betablocker nehmen, allerdings senken die den RR nochmal und ich hab eh schon so niedrigen... keine ahnung, ich mag den nich noch zusätzlich senken

FLAMES

ich bin relativ ruhig währen sonen anfalls,w eil ich weiß, daß nix passieren kann.

ich hab einfach mal gemessen, um beim nächsten arzttermin das mti anzusprechen und

klar geht der RR hochw enn ich aufsteh aber von 100 auf 16ß find ich doch ziemlich autsch

F4lamxes


hey ClaraHimmel

nein ist wirklich normal ehrlich ich hab das auch so gemessen bei mir...ich habe in ruhe beim liegen da war er bei 120 zu 87 (handblutdruckmessgerät) und nur beim aufrichten hat es sich extrem auf 140 zu 95 oder so gesteigert...das ist wirklich normal sagt mein arzt auch wichtig ist wirklich nur das was in ruhe ist... ich nehme mein freund auch immer als versuchskannienchen und tester mache mit ihm das gleiche wie mit mir und es ist bei ihm genauso das beruhigt mich dann immer :-)...also ehrlich normal...man ich möchte auch so ruhig sei wenn mein herz so stolpert aber das ist so schlimm das ich solche angst bekomme :-(...hattest du auch schon mal solche stolperer? :)*

CflJara>Himxmel


also diese stolperer hab ich selten udnw enn,d ann wirklich nur 1-2x son klopfen, und ruhe

diese richtigen anfälle sidn da schon extremer und nerven einfach,w eil sie einen so ausser gefecht setzen. denn auch wenn ungefährlich, ich kann dann nich normal weiteragieren

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH