» »

Herzkatheter und wahrscheinliche Bypass-OP

H/ennesx_82


Hallo Cha-TU,

mein Dad ist gestern Abend um 23 Uhr von der OP auf die Intensiv gekommen,

die Op ist sehr gut verlaufen.....

als wir heute abend bei Ihm waren und ich ihn an den ganzen Schläuche gesehen habe, habe ich zuerst einen kleinen Schock bekommen. Er war auch noch nicht richtig ansprechbar da er heute nochmal zusätzlich beruhigungs mittel bekommen hat und er war auch noch sehr müde. ich denke aber das er trotzdem mitbekommen hat das meine Mum und ich da gewesen sind. wir haben ihm auch gut zugeredet.....

so wie es aussieht kommt er auch morgen von der Intensiv auf die normale Station, dann werde ich morgen nach der Arbeit nochmal gucken.

ich danke Dir für das Daumen drücken und das Du mir etwas von der Angst nehmen konntest....

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Gruß

Hennes_82

Cmh3a-Tu


Ach, das ist doch ein schönes Weihnachtsgeschenk für Deine Familie... Schön, dass die OP gut verlaufen ist.

Und noch etwas: Es KANN sein, dass Dein Vater die ersten Tage noch etwas verwirrt ist oder Dinge verwechselt oder so. Das ist nach einer Bypass- oder Herzklappen-Operation recht häufig der Fall. Das legt sich meist nach wenigen Tagen bis maximal 10 Tagen wieder.

Lieben Gruss und auch Euch angenehme Weihnachten!

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH