» »

Probleme mit meinem Kreislauf, Schwindel, Übelkeit, Schwäche

o`rancl*e8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kurz zu mir, ich bin 21 männlich und mache seit 1,5jahren Muskelaufbau.

Früher(so mit 10-15jahren) hatte ich hin und wieder in der Kirche bei längerem stehen ein Problem, mir wurde schwindelig und schwarz vor den augen. In dem alter war das Fliegen mit dem Flugzeug das schönste am ganzen Urlaub.

Dieses Jahr bin ich auf Malle geflogen und der hinflug war die reinste hölle, schon beim boarding musste ich kämpfen das ich nicht zusammenklappe. Auf dem flug selbst war mir total schlecht und ich musste auch kämpfen das ich nicht zusammenklappe, durch sehr langsames atmen ging das. bis zum hotel wurde es immer besser und abends konnte ich wieder party machen.

Beim Rückflug hatte ich zwar noch probleme beim boarding, aber der Rest ließ sich gut aushalten.

Und ich hatte mich auf das fliegen gefreut...

Heute merke ich wieder das ich nicht so richtig da bin und so ein schwäche gefühl geht durch den körper, vor dem frühstück war mir auch etwas übel.

Hab schon angst vor dem flug nächstes jahr, da wollen wir wieder auf malle ;-D

Was kann ich tun um an solchen tagen meinen kreislauf zu stärken? Blutdruck ist normal bei mir und schlafe min. 7 stunden

Antworten
t]hed0ayaftexr


kreislauf stärken? erstmal natürlich genug essen/trinken. und ansonsten sport machen - vor allem ausdauersport (joggen, fahrradfahren) - kraftsport bringt's da nich so...

nur nebenbei: hast du ma nach ursachen geschaut? ich meine der schwache kreislauf muss ja irgendwo herkommen - egal ob jetz physisch oder psychisch...

grüße!

J(asiYone


Ich würde dir raten, erst mal der Herz bei einem Kardiologen untersuchen zu lassen, dann bei einem guten Endokrinologen großes Blutbild einschließlich auch der Schilddrüsenhormone testen zu lassen.

t4hed5aya\ftexr


ball flach halten! endlich mal jemand im forum der keine kardiophobie hat - da muss man ihn nich gleich zum kardiologen schicken und ihm damit schiss machen. ich meine er scheint ja seit einigen jahren gut damit zu leben - also easy. die beschwerden können von sonstwas kommen - natürlich auch vom herzen - aber hey... geh ruhig zum kardiologen - aber bleib locker...

kannst ja ma gucken wann genau die probleme auftreten und was sonst noch so drumherum passiert - kann wie gesagt sonstwas für ursachen haben...

grüße

JCa"s4ioxne


Hallo thedayafter,

deshalb bekommt ein ausgewachsener Mann doch wohl nicht Angst, wenn man ihm zur Abklärung unklarer Herz-Kreislauf-Beschwerden empfiehlt mal das Herz genauer anschauen zu lassen. ;-)

Letztlich passiert das doch meistens gerade deshalb, um ihm die Sicherheit zurückzugeben, dass da nichts Gravierendes ist.

Dann kann man weiter sehen, woran es sonst noch liegen könnte...

Er sucht ja schließlich Rat und Hilfe - sonst bräuchte er ja nicht zu schreiben.

... und du schreibst doch selbst auch :

der schwache kreislauf muss ja irgendwo herkommen - egal ob jetz physisch oder psychisch...

t`hed aya6ftexr


wollt ich ja damit auch nich unbedingt sagen. er soll ja auch ruhig hingehen. es gibt halt nur genug leute die werden schon kurzatmig wenn sie das wort herz nur hören - egal in welchem alter. und da wollt ich einfach nur präventiv intervenieren und eine entspannte atmosphäre verbreiten;) alles schön :)^

JQasikonxe


Ich glaube eben, wenn ich solche Beschwerden habe, beruhigt mich am ehesten die Tatsache, wenn der Kariologe sagt - organisch ist ihr Herz in Ordnung.

Dann kann ich mit sicherem Hintergrund anfangen zu recherchieren, woher die bestehenden Beschwerden kommen könnten.

So ängstlich kann doch kein Mensch sein, dass man das Wort Herz nicht erwähnen darf - steht ja schon im Titel :-D und 'Oracles' Verdacht muss doch ursprünglich schon in die Richtung gegangen sein, sonst stünde der Beitrag nicht ausgerechnet hier...

o&racxle8


Hi, erstmal danke für die antworten! :)^

Oh, gerade fällt mir eine situation ein: Das war im fitnesstudio , trainiere immer Abends, aber zu der zeit musste ich kurz morgens trainieren. Da ist mir auch schwarz vor den augen geworden und ich fühlte mich ganz schwach. Das war nach einer anstrengenden übung. Abends passiert mir sowas nie.

Hmm was macht ein Kariologe? und wo findet man so einen?

Hab keine Angst wenn jemand das wort Herz erwähnt :-)

Ahja, zu mir, bin eher der Faule Typ mensch. Früher war ich untergewichtig und hab keinen sport gemacht

J?asioxne


Ein Kardiologe (Tippfeher - entschuldige!) ist ein Herzspezialist.

Er macht ein EKG, evtl. noch ein Langzeit-EKD und/oder Belastungs-EKg; außerdem schaut er sich dein Herz mit Ultraschall an.

Wenn er dann feststellt, dass dein Herz gesund ist, nimmt dir das schon mal einen Großteil deiner Angst.

Dann kannst du in Ruhe weitersuchen, woher deine Beschwerden kommen.

Häufig sind es Schilddrüsenhormonstörungen, die anfangs zwar noch ungefährlich sind, aber unbedingt behandelt werden müssen.

otrac(lxe8


Hab jetzt einen Termin mit ne Kardiologin ausgemacht, freu mich irgendwie drauf :-)

o`raPclex8


Hallo, gestern war ich bei der Kardiologin

die haben paar mal meinen puls gemessen, dann ne ultraschall untersuchung und zum Schluss durfte ich aufs Fahrrad für ein EKG.

Im gespräch meinte sie dann, mein EKG wäre perfekt. Als diagnose meinte sie dann ich hab ab und zu einen zu niedrigen Blutdruck und ich solle viel viel trinken.

Sie hat mir dann noch Vitamin C und noch so ein ergänzungsmittel verschrieben.

Langzeit EKG kommt dann nächstes jahr.

hätte mir da ein aussagekräftigeres ergebnis gewünscht :-|

R'eich= an Eorfahr2unxg


Hallo,

meine Kollegin war genau wegen dieser Probleme krank geschrieben, der Arzt schob alles auf den Kreislauf, erwähnte dann beim dritten Gespräch beiläufig, dass das auch von Ihren Verspannungen kommen könnte, aber sein Budget sei ausgeschöpft und es gebe kein Rezept mehr für Krankengymnastik.

Die Faxen dicke ging sie selber zum Krankengymnast und lies sich auf eigene Rechnung die Wirbel behandeln, und siehe da, zwei Tage später stand sie putzmunter wieder hier.

Nur so als Denkanstoß!

oPrNaclxe8


Hi, probleme mit dem rücken hab ich zwar, glaube aber nicht das meine beschwerden davon ausgehen

L]eon+wMxia


Hallo,

Ich bin 22 Jahre weiblich und habe vor 9 Wochen mein 2. Kind bekommen. Seit ca. 1 Woche leide ich an massiven Schwindel! Meine Eisenwerte sind ok.... Mein Arzt meint ich könnte eine Wochenbettdepression bekommen, da ich seit einigen Tagen nur noch weinen könnte und das auch mache, dann geht es mir meistens besser... und das jetzt zu Weihnachten. Kennt jemand von Euch auch so oder ein soänliches Problem. Vielleicht habt Ihr ja ein paar Tips für mich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH