» »

rippenfellentzündung

TDABAASxCO hat die Diskussion gestartet


2 tage war meine frau erschöft und hatte leichte grippale symptome mit übelkeit und abgeschlagenheit. untersuchung beim arzt sagte: nix schlimmes, aber 2 tage schonen. heute wurde nina gesundgeschrieben und sollte morgen wieder zur arbeit. am nachmittag war sie noch einmal erschöpft und ist ein bisschen eingeschlafen.

als sie aufgewacht ist hatte sie atembeschwerden beim reden bzw. umgekehrt, also sie hatte sowas wie lungenschmerzen, brustkorbschmerzen. die mutter empfahl ihr am telefon wegen rippenfellentzündung aufzupassen.

nun st die frisch gesund geschriebene (!) frau zu einem anderen allgemeinen arzt gefahren.

der wird sie vermutlic gleich wieder krank schreiben.

1. was kann sie haben?

2. falls es eine rippenfellentzündung ist - ist das gefährlich?

3. geht das - gesundgeschriebenwerden vom arzt 1 und gelich wieder krank vob arzt 2 ???

Antworten
H+eikxoL


Hallo Tabasco!

Es ist möglich, dass es sich bei deiner Frau um eine Rippenfellentzündung oder um eine beginnende

Lungenentzündung handelt. Beides ist (bei einem "normalen" gesunden Menschen) nicht gefährlich, muss aber

behandelt werden.

Verstehe zwar nicht warum ihr den Arzt gewechselt habt, aber wenn er eine AU - Bescheinigung ausstellt ist

diese auch gültig.

Viele Grüße und deiner Frau eine gute Besserung!

TbABA/SCxO


arztwechsel war nur, weil diejenige nach dem gesundschreiben ne zeit weg war und sie natürlich gelich wieder hin musste - also wurde ein anderer genommen.

mittlerweile hat sich das ganze als heftige angina entpuppt und nina nimmt antibiotika

E#mm{a71


Ich war mit solchen Symptomen vor ein paar tagen in der Notaufnahme. Verdacht auf Intercostalneuralgie. Das ist irgendwas mit Nerverreizung oder auch Nervenentzündung oder auch durch Lungenentzündung ausgelöst.

Der Begriff beschreib das Symptom der Schmerzen, kann also viele Ursachen habe. Ist aber sehr schmerzhaft.

lg Emma71

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH