» »

Orgasmus unter Marcumar-Behandlung gefährlich (Kopfschmerzen)?

jfoh;nyjam*efs hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hatte vor einer Woche Diagnose auf Thrombose der Schlüsselbeinvene.

Seither erst Heparin Spritzen in Bauch, dann Start der Marcumar Behandlung.

Gestern hatte ich einfach Lust auf einen kleinen Orgasmus, habe mich selbst befriedigt und mit/ab dem Orgasmus ziemlich stechende Kopfschmerzen, die auch erst nach ein paar Stunden wieder weg gingen.

Meine Frage: kann man so eine Gehirnblutung auslösen oder so? Oder woran kann das liegen? Erhöhter Blutdruck beim Orgasmus? Mach mir etwas Sorgen ...

Danke euch

JJ

Antworten
b?lau~e9rDraxchen


kann man so eine Gehirnblutung auslösen oder so?

auf jeden fall! aber man wird auch blind wenn man zu viel hand an legt. lach

nein, jetzt mal im ernst. mach dir keine sorgen von einem orgasmus kann man keine hirnblutung bekommen.

*:)

Ikceabeaxm


haha genau wie ficken macht taub---hä? was haste gesagt? ;-D ;-D ;-D

schliesse mich blauerdrachen an.. da passiert nix *:)

b}orutssiSa


Klar kanns passieren, zu viel Blut ausm Gehirn raus. ;-D

bVlauxerDra9chexn


Klar kanns passieren, zu viel Blut ausm Gehirn raus.

was soll der satz denn bedeuten ???

jdohnyj5amexs


Was der Satz bedeuten soll erübrigt sich. Für solche schwachsinnigen Antworten bin ich nicht hier. Schade, dass dieses Forum offenbar an mancher Stelle zu einer seltsames Veranstaltung geworden ist...

Falls also jemand noch seriös was dazu zu sagen hat, würde ich das schätzen.

wMien@er2@008


@ johny:

mach dir keine sorgen.

APne[ur7ysm-vSeruuxm


Nanana, mal nicht so unbedarft das Gehirnblutungsrisiko beiseite schieben. Natürlich ist das Risiko einer Hirnblutung bei der Marcumarbehandlung deutlich erhöht (gerade wenn man sich oberhalb des therapeutischen Bereichs aufhält). Kommt dazu noch Bluthochdruck und eine evt. Blutdruckspitze wie beim Orgasmus, kann es durchaus mal dazu kommen. Allerdings hättest du dann keine stechenden Kopfschmerzen, sondern höllische Druckschmerzen im Kopf, also da gibt es schon einen Unterschied zu normalen Kopfschmerzen.

Wie alt bist du denn und kennst du deine Blutdruckwerte?

bxlauerGDrachexn


ne is klar..

also das risiko, als marcumarpat., bei einem orgasmus eine hirnblutung durch den anstieg des blutdruckes zu bekommen, dürfte in etwa genau so hoch sein wie beim gewitter vom blitz getroffen zu werden.

wCienerZ20,0x8


@ aneurysm

es dürfte für johnyjames gefährlicher sein, beim verlassen des hauses von einem meteoriten erschlagen zu werden, als bei einem orgasmus einen schlaganfall zu erleiden. auch mit marcumar.

Cthia-xTu


Hallo, Leute,

aneurysm hat lediglich gesagt, dass, wenn der Patient erhöhten Blutdruck hat, und dann orgasmusbedingt eine Blutdruckspitze auftritt, es zu einem leicht erhöhten Risiko kommen KANN. Und das ist nun einmal so. Gänzlich abzutun, wie das einige Schreiber vorher getan haben, sollte man das nun wirklich nicht, obwohl die Wahrscheinlichkeit gering ist.

Gruss

Cha-Tu

baoruFssjixa


Was der Satz bedeuten soll erübrigt sich. Für solche schwachsinnigen Antworten bin ich nicht hier. Schade, dass dieses Forum offenbar an mancher Stelle zu einer seltsames Veranstaltung geworden ist...

Falls also jemand noch seriös was dazu zu sagen hat, würde ich das schätzen.

johnyjames

Was soll man denn zu soclhen Fragen sagen die du stellst. Hör es dir doch an was du gefragt hast.

KANN ICH BEI DER SELBSTBEFRIDIGUNG EINE HIRNBLUTUNG BEKOMMEN?

Was soll man denn auf solche Fargen antworten. Da kann man ja nur lachen.

K?risMtinxaS


Borussia:

Nein, man kann auch genau lesen:

KANN ICH BEI DER SELBSTBEFRIDIGUNG EINE HIRNBLUTUNG BEKOMMEN, WENN MAN MACUMARPATIENT IST?

K?ristinxaS


+R bei Marcumar....

AkneurWysm-xverum


also das risiko, als marcumarpat., bei einem orgasmus eine hirnblutung durch den anstieg des blutdruckes zu bekommen, dürfte in etwa genau so hoch sein wie beim gewitter vom blitz getroffen zu werden.

es dürfte für johnyjames gefährlicher sein, beim verlassen des hauses von einem meteoriten erschlagen zu werden, als bei einem orgasmus einen schlaganfall zu erleiden. auch mit marcumar.

Diese beiden Aussagen haben ungefähr soviel Gehalt wie eine Scheibe Toast. Ihr scheint keine Ahnung davon zu haben, was Marcumar im Körper auslöst. Was meint ihr denn wie Hirnblutungen entstehen? Einfach so sicherlich nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH