» »

Schmerzen bis zum Infarkt

j%axson2x7


hallo,

habe seit heute morgen , schmerzen links neben dem magen praktisch auf höhe des ersten bauchmuskels im linken bereich , der schmerz ist genau der selbe als würde man einen seitenstich bekommen der kommt und geht der schmerz ich muss sagen es tut schon weh.....was kann das sein ??? kann das was mit dem herz zu tun haben , denn ich habe mal gelesen schmerzen im oberbauch wären gefährlich wobei ich wissen müsste wo genau der oberbauch ist ?!?!?!

danke für eure antworten

Cfha-xTu


kann das was mit dem herz zu tun haben

Nein, Jason. Wenn man so genau den Ort des Schmerzes beschreiben kann, kann man beinahe 100% sicher sein, dass es nicht das Herz ist. Herzschmerzen sind örtlich diffus, nicht konkret.

Der Oberbauch ist direkt unterhalb des Brustbeins und erstreckt sich bis kurz oberhalb des Nabels.

Schönen Gruss

Cha-Tu

jRas+on2x7


guten abend ,

ich bin wieder da und ich würde dich gerne wieder was fragen:

ich habe mal jetzt die ltzten 6-8 wochen beobachtet und gemerkt das die extrasystole(n) nur im sitzen auftreten, kann das sein ??

auch ist mir aufgefallen das diese verstärkt seit meinen rückenproblemen da sind auftreten, kann das sein ?? ich bin bereits in orth. behandlung die noch nichts gebracht hat ?!

und das hatte auch mein vater das ihm plötzlich die zunge ganz leicht in den rachen gegangen ist , so hat er es mir geschildert und in dem moment ist im die luft ausgeblieben praktisch zugeschnürrt , das gleiche habe ich auch , kann das sein ??

danke

schönen abend

C6ha-$Txu


Guten Abend, Jason,

>ich habe mal jetzt die ltzten 6-8 wochen beobachtet und gemerkt das

>die extrasystole(n) nur im sitzen auftreten, kann das sein ??

Das kann schon sein. Ich habe z.B. verstärkt ES, wenn ich sehr viel gegessen habe, und der volle Magen mir ans Herz "stupst". Ich kann mir durchaus vorstellen, dass beim Sitzen bei einem sensiblen Herzen Berührungen anderer Organe zu ES führen können.

>auch ist mir aufgefallen das diese verstärkt seit meinen rückenproblemen

>da sind auftreten, kann das sein ??

Auch das kann sein. Zumindest subjektiv in der Wahrnehmung. Ich kenne zahllose Menschen, die wirbelsäulenbedingte Muskelzuckungen als ES fehlinterpretieren. Das ist sogar mir schon passiert, obwohl ich ansonsten ES sehr gut wahrnehme und unterscheiden kann.

>und das hatte auch mein vater das ihm plötzlich die zunge ganz leicht in den

>rachen gegangen ist , so hat er es mir geschildert und in dem moment ist

>im die luft ausgeblieben praktisch zugeschnürrt , das gleiche habe

>ich auch , kann das sein ??

Ich verstehe die Frage nicht. Wenn mir die Zunge in den Rachen hängt, bekomme ich auch schwerer Luft...

Schönen Gruss

Cha-Tu

jfasonx27


wie ist das denn bei extrasystolen wenn es z.b durch den magen ausgelöst werden kann man die als harmlos einstufen oder muss man die auch auf dem ekg sehen können um es zu unterscheiden, denn die wären ja einfacher zu bekommen nach dem essen :-)

ja das mit der zunge habe ich nicht richtig rübergebracht , vielleicht hast du das mal im fussball gesehen , es ist z.b. jürgen klinsmann passiert ihm musste während des spiels die zunge aus dem rachen gezogen werden, halt das ist meiner vater in einfacher form passiert genau wenn es losging hat er es mit einem starken husten wieder hin bekommen ?

lg

danke

wLienexr2008


ist dein vater ein reptil?

CKha4-Txu


Hallo, Jason,

ja, die sind harmlos. Das Herz reagiert halt, wenn etwas gegen es drückt. Das ist nichts anderes als eine Reaktion.

Das mit der Zunge kenne ich nicht und habe davon auch noch nie gehört. Kann dazu nichts sagen.

Lieben Gruss

Cha-Tu

jKasonx27


wiener du bist mir ja einer , jaa er ist ein reptil ein fliegendes ....... :-)

jpaso{n27


cha -tu

dann könnte man ja mal in erwägung ziehen das man weniger ist und wenn es klappt ist das problem gelöst.......schön wäre es wenn es so einfach wäre

lg

C^ha-xTu


So einfach ist es nicht, Jason. Es gibt Menschen, die unendlich viel essen, und dennoch nie etwas merken, andere wiederum spüren bereits nach einer etwas grösseren Mahlzeit dieses "Stupsen". Es kommt da sicherlich auch drauf an, wie die inneren Organe liegen.

Ich frage mich nur mittlerweile wirklich, warum Du nach tausenderlei mehr oder weniger seltsamen Erklärungen suchst, aber Dich nicht damit zufrieden geben kannst, das EINZELNE Extrasystolen (und Du schriebst mal was von maximal 1 ES pro Tag!!!) harmlos und normal sind, und dass sie JEDER hat. Warum musst Du etwas Normales pathologisieren, und Dein ganzes Leben darauf hin einstellen? Ich kann das nicht verstehen.

Wenn ein Mensch ein 24-Stunden-EKG hat, so ist es sehr sehr sehr sehr sehr unwahrscheinlich, dass sich dort keine vereinzelte ES findet. Diese Auskunft habe ich von einem Kardiologen! Er kennt, nach eigener Aussage, keinen einzigen Patienten, der keine ES hat.

Wann willst Du das endlich akzeptieren und Dir Dein Leben nicht selbst schwer machen?

Ich bin mittlerweile ratlos.

Cha-Tu

j aso<n2x7


du hast ja recht aber warum finden sie denn keine extrasystole bei mir ich will doch nur das mal ein kardiologe mir sagt " ich habe eine extrasystole gesehen oder mehrere und die sind nicht gefährlich" jedesmal verspüre ich welche und immer wenn ich so ein gerät habe nixxx, ich bin doch auch nicht glücklich damit ...........ich will endlich das mir ein arzt sagt deine ex sind nicht gefährlich weil ich sie gesehen habe und nicht sie sind meistens ungefährlich , ich könnte auch mit der aussage leben sie sind gefährlich dann weiss ich wenigstens bescheid ! wie bei meinem ltzen besuch sagte der kardiologe er selber haette 500 st. am tag er können damit umgehen weil er sich untersucht haette und sie ekg gesehen haette und mir sagte er nach der untersuchung ihre d+rften nicht gefährlich sein aber gesehen hat er keine !

danke

j2asUon2x7


übrigens verspüre ich auch salven (so nennt man sie glaube ich) aber nur sehr selten so alle 2 wochen oder 1 im monat

M_oniAkax65


jason

ein arzt behauptet so selbständlich innerhalt 4 minuten das alles verkehrt war was man denkt, das mann denkt man wäre selber eigentlich voll der depp:)

Aber eigentlich hat doch der Arzt recht, er kennt sich doch 100mal besser aus als du. Diese Horrorszenarien sind doch nur deshalb möglich, WEIL du keine medizinische Erfahrung hast. Sei doch froh, wenn er dir gleich sagen kann, dass du auf dem Holzweg bist.

M0onZik_a6x5


jason

Salven habe ich auch ab und zu, die beunruhigen mich auch ein wenig. Aber egal welche ES du hast, das ist gar nicht so wichtig, bei einem gesunden Herz machen sie keine grundsätzlichen Probleme. Ich weiß das vom Extrasystolen-Forum, dort sind Leute, die wirklich jede Art von ES haben, häufig mehrere tausend pro Tag! Auch polymorphe ventrikuläre ES und Synkopen. Und auch diese Leuten bekommen von ihren Kardiolgen gesagt, dass man einfach damit leben muss. Diese Art ES können ein Hinweis auf eine Herzkrankheit sein, dann wird das untersucht. Aber sie lösen keine Herzkrankheit aus, das ist der Unterschied, den du mal verstehen musst.

Cnha-Txu


Jason,

das Problem ist, dass Du an der falschen Baustelle suchst, um dort zu arbeiten. Ich weiss, dass Du die psychische Beteiligung bzw. Ursache nicht gerne hören/lesen willst, dennoch werde ich sie immer wieder auf den Tisch bringen, denn wer vor EINZELNEN ES solche Angst hat und sich von einzelnen Herzstolperern, die JEDER Mensch hat, so sehr sein Leben bestimmen lässt, der hat ein Problem. Aber kein kardiologisches!

Schönen Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH