» »

Ich muss zum Kardiologen, was untersucht er?

w\hatxchu hat die Diskussion gestartet


Hi, ich war heute wieder mal bei meinem HA, weil ich schmerzen in der linken Brust und richtig in die Achselhöhle ziehte.

Habs mir 10 min überlegt, geh ich jetzt oder bleib ich hier?!

Bin doch gegangen, auf dem Weg dorthin (sind vllt. 500-1000m) wurds immer besser.

Dann war ich beim Arzt, wurde wieder abgetastet und gefragt, was ich so jobmäßig mach oder sport, weil sie glaubt das es bissi psychisch ist.

Dann hat sie zum 3 mal ein EKG gemacht und war wieda alles Top.

Ich soll meine Brust weiterhin wärmen und viel sport machen und überwieß mich zum Kardiologen.

Welche Untersuchungen wird er jetzt an/mit mir durchführen?

Antworten
Lko:rd$OfThe4Rixngs


Besteh auf ein Belastungsekg!

Ein normales EKG kannst du in den Wind schießen bei manchen Problemen..

wRha0tcxhu


Normales EKG wurde ja schon 3 mal bei meiner HÄ gemacht, war ja alles i.O.

Ich denke mal nicht, dass der Kardiologe nochmal ein EKG machen will oder?

Wäre ja völliger Schwachsinn.

LJordOfdThe4XRi`ngxs


Wäre ja völliger Schwachsinn.

Habe da andere Erfahrungen gemacht, beim normalen EKG war alles in Ordnung und beim Belastungsekg war auf einmal ein Problem da. War nicht bei mir aber bei Bekannten.

w8hatchxu


Welche Problem war den da?

Manche hier im Forum haben geschrieben, wenn man 60min Sport machen kann, hat man nichts mit dem Herzen !?!

I$oretwh


Pauschale Aussagen haben meistens doch keinen Wert.

Du solltest eine BelastungsEKG machen lassen und vll noch ein LangzeitEKG... und was genau jetzt der Kardiologe macht, wirst du doch sehen? Ich meine, ist es nicht egal, ob dus vorher weißt, oder nicht? Zumal das auch bestimmt vom Kardiologen abhängt

ebMotioxn28


wenn man 60min Sport machen kann, hat man nichts mit dem Herzen !?!

Das ist zwar sehr pauschal, stimmt aber auch i.d.R.

Das Ruhe-EKG hat tatsächlich nur eine bedingte Aussagekraft. Kann sein, dass der Kardiologe noch eine Herzultraschalluntersuchung durchführt. Vermute aber, dass das bei dir kaum nötig sein wird.

mXax33x5


Der Kardiologe wird, wie gesagt, sicher ein Belastungs-EKG machen.

Vermutlich macht er vorher auch nochmal ein Ruhe-Ekg, um einen aktuellen Vergleich zu haben. evtl auch Ultraschall.

Grundsätzlich gilt: Beschwerden, die sich bei Belastung (zb beim Sport) nicht verschlimmern, kommen in der regel nicht vom herz.

A\neuryQs.m-verVuxm


Manche hier im Forum haben geschrieben, wenn man 60min Sport machen kann, hat man nichts mit dem Herzen !?!

Und das ist völliger Schwachsinn!

C~ha-xTu


Tut mir leid, Aneurysm, da muss ich Dir in gewisser Weise widersprechen.

Es geht hier in erster Linie um die Frage, ob eine koronare Herzkrankheit vorliegt (denn diese Symptome, die whatchu schildert, KÖNNTEN auf einen KHK hindeuten). Und wer 60 Minuten Sport macht, der hat definitiv keine KHK. Und da alle anderen Krankheiten NOCH seltener sind als eine KHK, kann man zumindest sagen: Wer 60 Minuten Sport machen kann, hat aller Wahrscheinlichkeit nach keine Herzkrankheit (ich spreche hier nicht von den seltenen Ausnahmen, aneurysm)

Allerdings stimmt es, dass ein Ruhe-EKG wenig bis nichts bringt, wenn es um den Ausschluss des Verdachts einer KHK geht. Da MUSS ein Belastungs-EKG gemacht werden, und zwar AUSREICHEND hoch belastet.

Lieben Gruss und Dir, whatchu, alles Gute

Cha-Tu

wAh:atc8hxu


Das Problem ist...

Die schmerzen sind total stark... ich halt das kaum aus =(

Ich hab versucht zu schlafen, aber das geht einfach nicht....

muax3x35


Kannst Du Deine Pauschablehnung mal begründen, Aneurysm?

Die meisten Herzkrankheiten zeigen stärkere Beschwerden bei Belastung (drum auch das Belastungs-EKG als aussagekräftigte Untersuchung...)

@ TE:

Kann von der Wirbelsäule kommen. Habe auch Beschwerden in der linken Brust und Herz wurde bis zum MRT untersucht, aber nix gefunden.

A[neCurysjm-verxum


Kaputte Herzklappen können auch völlig symptomlos sein. KHK ist natürlich eine andere Sache, da hast Du Recht Cha-Tu!

j asbonx27


hallo,

ich mische mich ja ungern ein aber bei mir wurde auch nur ein normales ekg gemacht und blut abgenommen heisst das es ist für ar... es bringt nichts oder wie kann ich das verstehen.........

gruss ciaoi

CUh<a-T^u


Jason,

doch, ein Ruhe-EKG hat schon seine Berechtigung, um einen generellen ersten Eindruck zu bekommen. Aber bei Verdacht auf eine "Koronare Herzerkrankung" sollte ein Belastungs-EKG mit ausreichender Belastung (altersgemäss, fitnessgemäss) gemacht werden.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH