» »

Magenschmerzen nach Ass 100

c-razya&ng<elxs hat die Diskussion gestartet


Mein Mann hatte im April 2005 einen Schlaganfall. Der Grund dafür war eine Innenwandablösung einer Halsatterie. Für über 2 Jahre musste er da danach Marcumar einnehmen, dann sollte er auf ASS 100 umsteigen. In letzter Zeit klagt er nun häufig über Magenschmerzen und vermutete schon eine Lactoseintoleranz. Nun erzählte mir eine Bekannte, dass ASS 100 gerne mal Magenprobleme verursacht und ein Blick auf den Beipackzettel hat mir das bestätigt. Nun kann mein GG nicht einfach auf das Zeug verzichten.

Vielleicht gibt es Alternativen, die mit gleichem Wirkstoff magenschonender sind.

Über Antworten und Tipps würde ich mich freuen.

Antworten
T)rinix24


Über Antworten und Tipps würde ich mich freuen.

Den behandelnden Arzt aufsuchen.

czrazyoang els


Den behandelnden Arzt aufsuchen

Den kann man leider in der Pfeife rauchen. Doch zum Wechsel kann ich meinen Mann auch nicht wirklich bewegen, weil dieser Arzt in unserem Ort ist.

Ass 100 müssen wir ohnehin einfach in der Apotheke holen. Dafür gibt´s kein Rezept. Da hieß es nur: "Holen Sie sich das in der Apotheke".

C!ha%-Txu


Ja, es gibt magenschonende "ASS 100". Bitte frage in der Apotheke nach "magensaft-resistenten ASS 100", die wissen dann sofort, was gemeint ist (ich möchte hier keine Markennamen nennen). Ich hatte nämlich diese Probleme auch (ich nehme seit 1995 ASS 100), und seitdem ich umgestellt habe, sind die weg. Diese magenschonenden Varianten lösen sich nicht im Magen, sondern erst im Darm auf, das ist für den Körper leichter zu packen.

Lieben Gruss und alles Gute für Deinen Mann

Cha-Tu

c~ra,zya\ngelxs


Cha-Tu

Vielen Dank für den Tipp. Hab jetzt auch schon kurz bei einer Versandapotheke geguckt und entdeckt, dass es da ja nicht nur die magensaft-resistenten gibt, sondern die sogenannten "Protect". Oder ist das das Gleiche? Der Preisunterschied von Protect zu den normalen ist bei einigen Herstellern 0. Gibt es da bei den Herstellern große Qualitätsunterschiede? Lohnt sich die Ausgabe für die teuren Marken oder sind die billigen genauso gut?

Die Tabletten sind ja nicht so teuer und bei der Einnahme von 1 pro Tag kommt´s auf einen Euro mehr oder weniger echt nicht an.

C;ha-NTu


Ja, das ist das gleiche. Ich habe zuerst die teueren genommen (A** 100 protect), später dann eine preiswertere Variante und ich habe keinen Unterschied in der Verträglichkeit gespürt. In der Wirkung auf die Adern sowieso nicht, denn Acetylsalicylsäure ist Acetylsalicylsäure...

Schönen Gruss

Cha-Tu

cdrazya*ngelxs


Vielen Dank für die Antwort. Werd mich gleich noch auf machen zu Apotheke.

Nur schade, dass man dort diesen Tipp nicht gleich mitbekommt. Denn die Apothekerin kennt uns dort und weiß, dass mein Mann das ASS 100 nicht nur mal hin und wieder für Kopfschmerzen oder so braucht. :|N

Nochmals danke *:)

C)ha%-Tu


Gerne. Alles Gute.

Cha-Tu

A1LittleIDevil


ASS 100 mg nimmt man auch nicht für Kopfschmerzen ;-).

Acetylsalicylsäure kann aber garantiert zu Magenproblemen führen. Allerdings wahrscheinlicher bei Ass 500 mg.

Ich würde trotzdem dem Arzt auf die Füße treten das er es verordnet. Dann hat er auch Überblick was die Patienten und wann und wie lange nehmen.

LG

Cahar-Txu


Ich würde trotzdem dem Arzt auf die Füße treten das er es verordnet.

Ein Arzt kann das nicht "verordnen", weil es ein Medikament ist, das die Krankenkasse nicht bezahlt. Aber er sollte sich notieren, was sein Patienten so alles nehmen. Das sollte obligatorisch sein.

Gruss

Cha-Tu

Axlte;rsac@k56


Welche Alternativen gibt es wenn auch die Ass Protect auf den Magen schlagen?

MfG

ATltersyackx56


Nix, nada, nothing?

Gibt es wirklich keine Alternative?

Wenn man diese ASS Protect nicht nimmt, stirbt man an einem Infarkt mit fast neuem Magen.

Alternativ wenn man die ASS nicht verträgt jahrelanges Siechtum oder was?

Es gibt keine Alternative zu diesen ASS?

MfG

Ppeadd>i


Omep oder Antra helfen sonst noch... sind magenschoner... sowas halt mit dem Arzt abklären, der kann die magenschoner auch verschreiben.

A%ltedrsackx56


@ Peddi

Omep oder Antra

Wenn du mit Omep den Wirkstoff Omeprazol meinst, ist das wohl etwas daneben.

ASS soll verhindern das sich Trombosen bilden und Infarkte verhindern.

Omep senkt den Särespiegel im Magen und verhindert nicht das verkleben der Blutplättchen.

Omep ist also keine Alternative zu ASS.

MfG

Hyinasta


Omep ist eine Ergänzung zu Ass, kein Ersatz.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH