» »

Hämoglobin bei 3,9

n/anchxen


Hallo,

ich hatte letztes Jahr aufgrund eines Unfalles einen HB-Wert von 8,1. Hatte deswegen sogar strikte Bettruhe. Der Chirug hat damals wortwörtlich gesagt, dass wenn ich ne Frau von 70 Jahren wäre, ich schon längst eine Bluttransfunsion bekommen hätte.

Zum Thema Eisenmangel. Da du ja ein bissl Probleme hast mit Essen, könnte ich dir Eisenspritzen empfehlen. Ich denke so in Richtung Verdauung, da Eisentabletten immer auf die Verdauung schlagen. Und dann mitn dicken Bauch (Verstopfung) rumrennen ist auch nicht so toll.

lg Nanchen

m"ar&ysuxe


Also ich hatte keinen ajuten Blutverlust, also wird sich das ganze wohl über Monate entwickelt haben.

grund mehr, der sache auf die schliche zu kommen.

Ich habe schon überlegt eine Art Fastenkur zu machen

würde ich momentan nicht tun.zum einen hast du grade gelernt zu essen und zum anderen sollte dein körper sich erstmal erholen.

Ich habe zwar eine Anämie, aber der umstrittene Wert 3,9 bezieht sich auf das Ferrinitin.

du siehst,...so schnell kann es passieren.nächstes mal vorsichtiger und mehr nachfragen ;-)

nanchen:

könnte ich dir Eisenspritzen empfehlen

wäre ich erstmal vorsichtig, da die ursache erstmal geklärt werden sollte.auch mit ner oralen einnahme sehe ich das so.OHNE absprechen mit dem arzt ja sowieso net, is eh klar.

S*oryayaAm@ixdala


Naja mein Arzt hat damals gesagt erst wenn der HB-Wert unter 5 ist bekomme ich eine Transfusion. Die ersten Male habe ich es auch geschafft es schwankte immer zwischen 5,1 und 5,8 bin dann wieder verlegt worden auf normal Station. Aber ein paar Tage später war der Hb-Wert wieder runter da habe ich dann ne Transfusion bekommen.

Gruss

HmarryW513


Naja mein Arzt hat damals gesagt erst wenn der HB-Wert unter 5 ist bekomme ich eine Transfusion.

5 mmol/l entspricht etwa 8 g/dl (Umrechnungsfaktor ca. 1,6) ! Bitte immer die Einheiten dazu schreiben, sonst kann man mit den Werten nichts anfangen!

-n88Ann!i88-


So, habe noch ein paar Fragen, hier scheint es einige zu geben, die mehr Ahnung haben als ich. ;-D @:)

Also, ich möchte bis zum nächsten Untersuchungsblock im Januar gerne meinen Eisenspiegel wieder etwas füllen.

1. Ich weiß nicht genau, wie schlecht 3,9µg/l wirklich als Ferrinitinwert steht. Also ist das schon ein sehr starker Eisenmangel?

2. Ich verzichte fast komplett auf tierische Produkte (nur Geflügel in Maßen, nie Milch, Joghurt, Käse, Butter oder sonstige Tierfette) und möchte gerne Wissen was für Lebensmittel ich stattdessen essen kann, um mehr Eisen zu mir zu nehmen.

3. Warum wirken bei mir die Eisentabletten Tabletten kaum bzw. nicht?

4. Gibt es homöopathische Mittel, die ich zur Unterstützung nehmen kann?

Liebe Grüße!

mcaryDsue


zum einen könnte deine ernährung dazu beitragen... milch und eiprodukte sollten schon wenn möglich gegessen werden.zu wenig oder gar nicht, zehrt am eisenspeicher.

ferritin is schon sehr niedrig bei dir.allerdings sagt allein der ferritin nicht unbedingt viel aus.

ander grund, könnte eine blutung sein.

seit wann nimmst du die tabletten?das dauert schon einige zeit.evtl mit dem arzt mal über ne umstellung reden.aber bitte nicht auf eigene faust probieren.

in der homöopathie kenn ich mich leider nicht aus.

schau mal:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangel]]

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangelan%C3%A4mie]]

mearysxue


ach und wann nimmst du die tabletten?morgens nüchtern machts mehr sinn.

-<88Annix88-


Die Tabletten habe ich früher genommen (bis zum Sommer ca.). Ich nahm sie über einen langen Zeitraum, aber da sie nichts gebracht haben habe ich sie in Rücksrache mit dem Arzt abgesetzt. Damals war mein Wert aber nie niedriger als 11 und wirkliche Beschwerden hatte ich auch nicht. Ich habe sie immer morgens vor dem Frühstück genommen.

Das ich Eier, Milchprodukte oder dunkles Fleisch esse ist eher ausgeschlossen. Ich hab das so lange nicht mehr gegessen, dass ich wirklich Magenprobleme bekomme, wenn ich nur einen Fruchtzwerg bekomme. Schmecken tut es mir auch nicht. Alleine wenn ich Butter rieche könnte ich kotzen..

S{ora,yaAmYidaxla


@Harry mein Hb-Wert war damals bei 5g/dl habe gerade noch extra mal in die Unterlagen geschaut. Aber in jedem Labor wird ja auch anders gemessen. Soviel ich weiß.

@Annie ansonsten würde ich dir empfehlen mal zu einer Ernaährungsberaterin gehen die kann dich da genau beraten.

Gruss

H9arryz513


@ 88Anni88-

1. Ich weiß nicht genau, wie schlecht 3,9µg/l wirklich als Ferrinitinwert steht. Also ist das schon ein sehr starker Eisenmangel?

Das ist schon sehr wenig! Deine Eisenspeicher sind fast leer. Es sollte evtl. doch weiter nach den Ursachen geforscht werden...kaum zu glauben, dass der Mangel nur alimentär bedingt sein soll.

2. Ich verzichte fast komplett auf tierische Produkte (nur Geflügel in Maßen, nie Milch, Joghurt, Käse, Butter oder sonstige Tierfette) und möchte gerne Wissen was für Lebensmittel ich stattdessen essen kann, um mehr Eisen zu mir zu nehmen.

Wenn Du Dich von reiner Petersilie und viel Paprika ernährst, brauchst Du fast nichts anderes mehr. ;-)

3. Warum wirken bei mir die Eisentabletten Tabletten kaum bzw. nicht?

Wahrscheinlich mangelhafte Resorption im Gastrointestinaltrakt ---> Das sollte abgeklärt werden, denn wenn Eisentabletten nicht wirken, nutzt auch eine vermehrte orale Eisenaufnahme wenig!

4. Gibt es homöopathische Mittel, die ich zur Unterstützung nehmen kann?

Nein! Das einzige, was Du neben der Bereitstellung eines ausreichenden Eisenangebotes zur Verbesserung der Resorption tun kannst, ist die ausreichende Aufnahme von Ascorbinsäure (Vitamin C).

@ SorayaAmidala

Dann warst Du mit Deinem HB-Wert aber schon ziemlich am Limit...so tief sollte man den Wert eigentlich nicht sinken lassen. Okay, wenn Du stationär behandelt wurdest und Dich nicht viel bewegen musstest, kann man es mal tolerieren. Bei nicht hospitalisierten Patienten sollte man eigentlich bei Werten unter 7 g/dl transfundieren...hängt aber immer auch vom Einzelfall und den Beschwerden sowie einer evtl. vorhandenen Multimorbidität des Patienten ab.

S>oray)aAmibdala


Ich war zu dem Zeitpunkt sowieso im KH weil ich kurz vorher operiert wurde. Als mein Hb-Wert gesunken ist wurde ich auf der Intensivstation überwacht. Deswegen hat mein Arzt wahrscheinlich auch sehr vorsichtig gewesen was die Transfusion anging. Er wartet da generell immer etwas soweit es natürlich der Gesundheitszustand zulässt.

S9oray}aAmi#daxla


Sorry wegen dem Doppelpost aber wenn man die Tabletten nicht veträgt kann man das Eisen doch auch über die Vene geben. Also ich habe das auf Kur bekommen zweimal die 2 Woche.

-C88Anni{8x8-


Danke Harry513!!! @:) @:) @:)

Ich hab noch eine kleine Frage... seit ich unfreiwillig so zugenommen habe hat sich mein Ekel gegenüber Nahrungsmitteln wieder deutlich verstärkt. Da ich aber auf keinen Fall zu alten Zeiten zurück möchte, esse ich weiter. Um mein schlechtes Gewissen zu beruhigen nehme ich Abführmittel - Dulcolax (obwohl ich keine Verstopfung o.ä. habe). Ich weiß, dass hindert nicht die Kalorienaufnahme oder sonst was, aber ich brauch das Gefühl einfach, dass das Esen "weg" ist. Ich mache das aber "erst" seit 2-3 Wochen und habe bisher etwa 20 Dulcolax Pillen genommen (entspricht 10 "male").

Beeinflusst das auch den Eisenmangel?

Einen schönen Advent! @:) :-D

poetraY195x9


@ Anni

nehme ich Abführmittel - Dulcolax (obwohl ich keine Verstopfung o.ä. habe)

Bist du wahnsinnig willst du dir deinen Darm total versauen. Abführmittel machen abhängig und der Darm arbeitet dann immer schlechter!

-r88Ann<i88-


Ich dachte Dulcolax sind ganz gut verträglich und zerstören eben die eigene Darmflora nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH