» »

Hämoglobin bei 3,9

HLar`ry513


Ich dachte Dulcolax sind ganz gut verträglich und zerstören eben die eigene Darmflora nicht.

Ich kann mich Petra nur anschließen! Dass mit dem Dulcolax solltest Du ganz schnell bleiben lassen...generell und in Deinem Zustand sowieso!

Warst Du mal in psychologischer Behandlung wegen Deiner "MS-Problematik"?

-+88Ann]i88-


Ich war in ärztlicher Behandlung und hatte auch ein Gespräch mit einem Psychologen. Mein Hausarzt wollte mich in eine Klinik einweisen, aber ich konnte und wollte nicht. Mein Problem war nicht die Magersucht an sich, sondern, dass was meine Eltern alles mit mir gemacht haben und immernoch tun.

Ich will es alleine schaffen und arbeite jetzt seit März an mir. Klappt mittelmäßig. Ich esse fast nie normal, entweder ganz viel oder fast nichts. Die letzten Wochen habe ich dann geschafft keine Kalorien zu zählen, sondern relativ normal zu essen. Hatte zwar eine Phase da hab ich zwei Wochen nichts gegessen, aber an sich gehts. Ich gehe zumindest wieder raus mit Freunden, obwohl ich mich schrecklich fett fühle (muss ich so hart ausdrücken, sorry).

Jedenfalls habe ich schon immer die ganze Wut und Verzweifelung an mir selber ausgelassen und gebe zu, nicht unschuldig zu sein, dass ich jetzt andauernd krank bin. Ich behandle meinen Körper ja auch nicht besonders.

Deswegen werde ich, sobald ich nicht mehr so fett bin, auch eine stationäre Therapie machen. Anders werde ich das ganze wohl nicht in den Griff kriegen. Selbst wenn ich einigermaßen gut esse, in meinem Kopf bleibt es gleich.

Also um auf deine Frage zurückzukommen... Nein, ich bin nicht in psychologischer Behandlung, hoffe aber, dass dies im Frühjahr nächsten Jahres passiert. :)z

H+a>rry+5183


Deswegen werde ich, sobald ich nicht mehr so fett bin, auch eine stationäre Therapie machen. Anders werde ich das ganze wohl nicht in den Griff kriegen. Selbst wenn ich einigermaßen gut esse, in meinem Kopf bleibt es gleich.

Also um auf deine Frage zurückzukommen... Nein, ich bin nicht in psychologischer Behandlung, hoffe aber, dass dies im Frühjahr nächsten Jahres passiert. :)z

Ja, das ist wirklich anzuraten! Suche Dir am besten eine Klinik aus, wo Deine Probleme ganzheitlich (d.h. Körper und Psyche) behandelt werden...nur so wirst Du dauerhaft Erfolg haben! :-)

-N88AnXn;i88x-


Danke, ja. :)z

Ich hoffe nur, dass mein Körper bis dahin wieder einigermaßen funktioniert. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH