» »

Extrasystolen-Attacke oder leichter Infarkt?

b0i~lhlZjean hat die Diskussion gestartet


gute nacht,

ich habe mich mal durchgelesen und nix passendes gefunden was meinem leiden entspricht,

ich würde mich freuen wenn mir auch cha-tu antwortet ,da ich sehr viele beiträge von ihm gesehen habe alle zu lesen war unmöglich !! ich habe hin und wieder das problem mit herzrasen gehabt ca. 180/min.

was etliche kardiologen für harmlos empfunden haben und mich für herzgesunde erklärt haben, was natürlich in dem moment für den leidenden bedeutet ""das wars"" auch habe ich natürlich extrasystolen was bei zu viel rauchen oder zu viel aufregung meiner meinung nach auftritt, jetzt war ich gestern am höhe punkt meiner extrasystolen:

ich habe in einem cafe gesessen und war mich mit jemanden am unterhalten und ganz plötzlich gings los so ein blumbern in meiner brust oder im hals konnte es nicht richtig unterscheiden nacheinander normalerweise kamen sie ganz kurz bevor ich sie bemerkte waren sie wieder weg aber dieses mal hatte ich das gefühl jetzt sind sie da um mich zu holen die extrasystolen , ich musste dieses mal an die frische luft vor panik , mein gesprächspartner fragte mich ob alles i.o. wäre , es dauerte 5-6 sekunden bis es normal wurde , ich habe während es passierte auch an meiner halsschlagader gefühlt es war so ein unregelmäßiger schlag in den 5-6 sekunden oder wie gesagt es waren die extrasystolen, jetzt bitte ich um euren rat oder um eure erfahrungen:

waren das harmlose extrasystolen ?

oder vielleicht doch ein leichter herzinfarkt ?

gruss

jean

Antworten
C~ha-xTu


Guten Morgen, Jean,

ich vermute, das, was Dir da im Café passiert ist, ist eine sogenannte "Salve" gewesen. Natürlich kann man das "aus der Ferne" nicht 100% sagen, aber so wie Du das beschreibst, laufen Salven ab. "Salven" sind mehrere Extrasystolen, die ohne Normalschlag zwischendurch hintereinander auftreten, und zwar mindestens 4 hintereinander. Es können auch 5, 6, 7 oder 8 oder 100 sein, nach oben gibt es da keine Grenze, manche haben nahezu NUR Salven, die sind wirklich zu bedauern. Was dann bei Dir anschliessend folgte, war vermutlich eine Panikattacke. Also eine Kombination aus Salven und Panik. Eine sehr unangenehme Mischung, das werden hier einige UserInnen im Forum bestätigen können.

>waren das harmlose extrasystolen ?

Wie gesagt, ich vermute, das waren Salven. Wenn Deine Extrasystolen bisher als harmlos diagnostiziert worden sind, kann man davon ausgehen, dass diese Salven auch harmlos waren. Salven treten glücklicherweise seltener auf als einzelne Extrasystolen, denn ich weiss aus eigener Erfahrung, dass sie sehr sehr unangenehm sind.

>oder vielleicht doch ein leichter herzinfarkt ?

DAS kann ich geradezu ausschliessen, denn ein Herzinfarkt läuft GANZ anders ab.

Wurden Deine Extrasystolen denn schon mal auf einem EKG aufgezeichnet, so dass der Arzt entscheiden konnte, ob sie harmlos oder potentiell gefährlich sind? Meistens sind die Extrasystolen ja "weg", wenn man gerade ein EKG macht... Da könnte ein 24-Stunden-EKG helfen, sie mal aufzuzeichnen.

Und dass der beste Rat, den ich Dir geben kann, der ist, mit dem Rauchen aufzuhören, das weisst Du sicherlich selbst ;-)

Alles Gute und ein gutes neues Jahr

Cha-Tu

bwilljxean


hallo cha-tu

ich war in den letzten 5 jahren 3 mal beim kardiologen es wurden schon 3 langzeit ekgs gemacht auch eins über 4 tage , wo nie was rauskam , ich muss ehrlich sein ich habe auch nie den arzt gefragt ob meine extrasystolen gefährlich oder ungefährlich sind , ich weiss noch nicht einmal ob welche aufgezeichnet worden, ich kann mich leider nur daran erinnern das er immer gesagt "sie haben ein gesundes herz"vielleicht sind extrasystolen darauf zu ersehen und er hat mir nichts gesagt weil sie ok waren , ich muss sagen in der form habe eine extrasystole das erste mal erlebt.......ich sollte vielleicht mal zum arzt gehen oder zumindest ihn mal kontaktieren und nach meinem ekg fragen ob damals welche darauf aufgezeichnet wurden ?? wäre das aber nicht einwenig so als würde ich ihm in die werkzeuge tasche greifen ???

lg

jean

b-il4ljxean


hallo cha-tu,

ich habe gerade bei diversen beitraegen gelesen das salven unbedingt angeklärt werden müssen, da sie eine Kammertachykardie auslösen können , ich habe in erinnerung das Kammertachykardie ein anderes wort für kammernflimmern ist

oh gott, das war doch die krankheit wonach 30 sekunden alles zu ende ist ........

w7ien3erK20x08


abklären sollte man salven schon, aber wenn du schon auf die verschwindend geringe wahrscheinlichkeit eines kammerflimmerns nach ventrikulären salven derart panisch reagierst, wundern mich deine panikattacken wirklich nicht. das ist bei einem gesunden herzen praktisch unmöglich. mach dir mal nicht ins hemd. du lebst noch viele jahre.

C%h,a-Txu


Hallo, Jean,

lass es abklären, einfach deshalb, um Dir die Panik zu nehmen. Ich habe täglich Dutzende Salven und lebe damit wunderbar ruhig und gelassen. Aber Wiener hat schon Recht, man sollte sie abklären lassen. Vielleicht bin ich da etwas ZU gelassen ;-)

Alles Gute

Cha-Tu

b5il5ljexan


guten abend,

danke an cha-tu und wiener

vielen dank für eure antwort, jetzt könnt ihr mich bestimmt auch aufklären extrasystolen sind ja normale aussetzer salven mehrere hintereinander warum sind salven gefärhlicher als extrasysolen oder versteh ich jetzt etwas nicht ?? warum kommen salven eigentlich aus den selben gruenden wie extrasystolen ??

vor allem lese ich hier im forum oft das salven gefährlich sind warum ??

danke und gruss

Cthax-Tu


warum sind salven gefärhlicher als extrasysolen

Sie KÖNNEN gefährlicher sein, sie MÜSSEN es aber keineswegs. Darum soll der Arzt sie ja mal auf dem EKG "einfangen", damit er sie sehen kann.

EINE Gefahr besteht darin, dass sie eben besagte Kammertachykardie auslösen KÖNNEN, aber keinesfalls MÜSSEN. Ich habe ca. 97 gutartige ES und 3% potentiell gefährliche. Und ich lebe immer noch...

Das soll keine Verharmlosung sein, aber man muss auch mal die Relationen sehen. Ich kenne die genauen Zahlen nicht, schätze aber mal, dass von 10000 Menschen mit HIN UND WIEDER Salven-ES 1-2 daran sterben, falls überhaupt. Da dürfte es gefährlicher sein, mit dem Auto in die nächste Stadt zu fahren... Mein Kardiologe sagt, ein gesundes Herz braucht auch Salven nicht fürchten. Und selbst mein krankes Herz (2 Infarkte!) hält das aus.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Ceha-xTu


warum kommen salven eigentlich aus den selben gruenden wie extrasystolen ??

Weil Salven Extrasystolen SIND, halt nur mehrere hintereinander, ohne Pause dazwischen.

bgileljean


hallo cha-tu

du bist echt ein cooler typ danke,

aber ein letztes mal belästige ich jetzt heute,

was können gefährliche oder ungefährlich extrasystolen oder salven auslösen ???

können die einen herzinfarkt auslösen oder was anderes ???

danke und gruss

billiejean

Cmha-ZTu


was können gefährliche oder ungefährlich extrasystolen oder salven auslösen ???

z.B. können "elektrische Leitungsstörungen" am Herzen solche ES auslösen, aber auch Schilddrüsenfunktionsstörungen (relativ oft). In den allermeisten Fällen aber gibt es keine feststellbare Ursache dafür. Manche Ärzte nennen Extrasystolen sogar "Variationen des Normalen", d.h. sie sind genauso normal wie ein regelmässiger Herzschlag.

können die einen herzinfarkt auslösen oder was anderes

Nein, es ist eher umgekehrt: Nach einem Herzinfarkt können als schwere Komplikation Herzrhythmusstörungen auftreten, unter anderem auch Salven, die manchmal zum Kammerflimmern führen. Das ist wohl die gefürchtetste Komplikation eines Infarkts. Ich hatte nach meinem ersten Infarkt tagelang Salven, ununterbrochen, und obwohl ich sicherlich 10000de Extrasystolen pro Tag hatte (wie gesagt, die meisten inform von Salven), habe ich das überlebt. Das Herz ist viel zäher als die meisten User hier meinen. Es ist weder besonders empfindlich noch besonders "zart besaitet", im Gegenteil, es ist ein recht "plumpes" Organ, das meistens wunderbar seinen Dienst tut. Man soll es durchaus schonend und freundlich behandeln, aber nicht verzärteln... ;-)

Lieben Gruss

Cha-Tu

byillKjeaxn


hi cha-tu,

danke für die antwort sorry ich habe mich falsch ausgedrückt oder ich habe dich falsch verstanden, ich meinte andersrum , was können die extrasystolen auslösen , was kann halt nach einer extrasystole passieren oder nach einer salve, nicht was löst sie aus also nicht wie es zu einer extrasystole kommt sondern was passiert nach den extrasystolen oder den salven bzw was für gefahren bestehen danach......... :)*

danke und gruss

jean

bWilljxean


ergänzung

der beitrag von nevuor5 ganz frisch eröffnet der thread, gibt mir auch wieder zu denken wenn man seinem arzt glauben soll, da steht drin das sein arzt meint es ist nur gefährlich wenn die stolperer hintereinander kommen , das sind doch salven oder ???

C#ha-[Tu


der beitrag von nevuor5 ganz frisch eröffnet der thread, gibt mir auch wieder zu denken wenn man seinem arzt glauben soll, da steht drin das sein arzt meint es ist nur gefährlich wenn die stolperer hintereinander kommen , das sind doch salven oder ???

Ich GARANTIERE Dir, dass der Arzt NIE UND NIMMER gesagt, hat, dass das "gefährlich ist", sondern gefährlich werden KANN.

Um es nochmal zusammenzufassen:

Saven sind meistens harmlos. Vor allem dann, wenn sie "hin und wieder" auftreten.

Da sie aber in SELTENEN Fällen gefährlich werden KÖNNEN, sollten sie ärztlich abgeklärt werden, am besten durch ein Langzeit-EKG. Falls man sie auf diese Weise nicht aufzeichnen kann (z.B. weil sie in diesem Zeitraum gerade NICHT stattfinden), kann an einen event-recorder gedacht werden. Das ist ein Gerät (etwas grösser als eine Scheckkarte), das der Patient leihweise erhält, und sobald diese Salven auftreten, hält er das Gerät ans Herz, die Salven werden aufgezeichnet, und der Arzt kann sie aus dem Gerät in der Praxis auslesen. Das wird allerdings NUR gemacht, wenn die Salven öfters auftreten. Wenn das alle paar Wochen eine Salve ist, wird das in der Regel nicht gemacht.

was können die extrasystolen auslösen , was kann halt nach einer extrasystole passieren oder nach einer salve, nicht was löst sie aus also nicht wie es zu einer extrasystole kommt sondern was passiert nach den extrasystolen oder den salven bzw was für gefahren bestehen danach......... :)*

Nichts passiert, jedenfalls in den allermeisten Fällen (99,999%, schätze ich mal). Das Herz gibt einen Extraschlag ab oder macht eine "kompensatorische Pause", um wieder in seinen normalen Rhythmus zu kommen, und gut ist's. In SEHR seltenen Fällen können sie Kammerflimmern auslösen, das hatte ich doch schon beantwortet. Aber wie gesagt: In SEHR seltenen Fällen.

Mein Tipp: Vergiss das Ganze, lies nichts mehr darüber, das macht Dich nur jeck, wie man hier im Rheinland sagt... ;-)

Schönen Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH