» »

Ständiges Herzstolpern ???

BGellam600d0


@ Cha-Tu

da habe ich dich herbeigesehnt............... und da is er! *freu*

LG

Ljeni2}31x0


Nehmt ihr denn alle beta-blocker? Ist vielleicht auch jemand dabei, bei dem KEINE extrasystolen auf dem ekg zu sehen waren, sie aber dennoch spürt?

hab dieses herzstolpern zum glück nur selten und wenn dann nur 1-2 mal. macht mir aber trotzdem ein wenig sorgen, langzeit und belastungsekg sowie ultraschall waren in ordnung. auch die schilddrüsenwerte.

Liebe Grüße

Leni :)*

Cnha-Tcu


Hallo, Bella,

ich bin doch fast immer hier ;-)

Hallo, Leni,

wenn ich so die zwei Jahre überblicke, die ich hier aktiv bin, und die zigtausend Postings, die ich gelesen habe, glaube ich, sagen zu können, dass bei den meisten "Extrasystolikern" hier im Forum die ES auf dem EKG NICHT zu sehen gewesen sind, sie diese aber dennoch gespürt haben. Vereinzelte ES, wie bei Dir, sind fast immer harmlos, ja, manche Ärzte sagen sogar, das seien nur Varianten des Normalen. Die müssen auch nicht medikamentös behandelt werden, denn so ganz nebenwirkungsfrei ist KEIN Medikament, und bei Einzel-ES sollte man die wirklich nicht verschreiben. Aber bei einigen hundert, oder 1000 (wie bei mir) oder gar 7000 pro Tag und mehr, sollte schon therapiert werden, vor allem auch dann, wenn der Patient Angst hat, oder wenn (wie bei mir) eine Herzkrankheit hinzu kommt.

Schönen Gruss

Cha-Tu

L[e=ni23x10


Vielen Dank für die Antwort Cha-Tu.

Hab auch probleme mit der bws, hab schon öfter gelesen, dass es da einen zusammenhang gibt, aber mein arzt meint eher nicht...

B.el<la6x000


Hallo Leni,

ja sehr häufig kommt es vor das keine ES auf dem EKG zu sehen sind, so wie bei dir.

Wenn du sie nur hin und wieder hast ist es völlig normal, das haben so weit ich weiß alle Menschen und dann braucht man keine Beta-Blocker.

Oft hilft auch schon bei leichten ES regelmägig täglich Magnesium Brausetabletten zu trinken und sie verschwinden.

Leider gehöre ich nicht zu den Glückseligen...... ;-)

LG

LKeni2x310


Danke Bella!

Ja ich hab magnesium brausetabletten verschrieben bekommen und nehme sie jetzt auch wieder (:=o) regelmäßig!

naja der arzt meinte sooo normal sind die dann auch wieder nicht...

BWella6x000


@ Leni

Was ist bws?

LHen0i23x10


Brustwirbelsäule

B$ellax6000


Aha............. wichtig ist auch das deine Schilddrüse richtig arbeit, davon kommen ES sehr häufig!

LSeni27310


hmm naja, der arzt hat blut abgenommen und meinte sie sei in ordnung...

B7ellKa6600x0


wie ich schon schrieb...... die einfachen Blutwerte beim Hausarzt sagen oft nicht genug aus. Deshalb lieber zum Nuklearmediziner, kann ich nur empfehlen, da kam auch bei mir was anderes raus.

Ist nur ein Tipp wenn du den ES weiter auf den Grund gehen möchtest.

LYeni5231x0


ja vielen dank!

L^e~ni2:3w1x0


kann es vielleicht durch sport auch besser werden?

B[ellHa6000


Sport ist für vieles gut..... auch bei ES!

Unter Belastung verwinden die ES meistens, bei mir sogar auch, nur leider kommen sie immer wieder nachdem mein Puls wieder normal wird.

nrev(uo.r5


Hallo Bella6000,

hallo Cha-Tu,

erst einmal vielen lieben Dank für Eure wichtigen Tipps und Infos. Das Medik. welches ich verschrieben bekommen habe heißt Concor COR 2,5 mg Wirkstoff: Bisoprololhemifumarat. Soll ich mal mit einer 1/2 morgens anfangen? Noch mal kurz rückblickend für Euch: Ich bin am 27.12.08 ins Krankenhaus gefahren. Dort hat man bei mir ein EKG und Bluttests durchgeführt. Der Doc. meinte das er nichts krankhaftes finden konnte und das die ES wahrscheinlich harmlos seien. Er meinte aber ich solle noch mal einen Kardiologen aufsuchen um dies genauer abzuklären. Darauf hin bin ich gleich am nächsten Tag zum Kard. gefahren. Der machte wieder ein EKG und anschließend ein Belastungs-EKG und Ultraschall. Er meint er könne auch (außer die ES) nichts feststellen. Er sagte es könnte auch Stress oder die BWS sein die für die ES verantwortlich ist. Wenn man so etwas noch nicht hatte, kann es ganz schön belastend sein. Aber wem sage ich das wohl...Was ich nur so komisch finde ist, dass ich immer einen Puls von ca. 60 und einen optimalen Blutdruck von ca. 125 - 80 habe. Atemnot beim Belastungs-EKG hatte ich keine auch nur eine einzige ES.

Wie würdet Ihr meinen Gesundheitsstand beurteilen. Kann man bei den schon durchgeführten Untersuchungen etwas übersehen haben?

Vielen lieben Dank und Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH