» »

Eisenmangel

s'chne cke09 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle!!!

Habe vor 2 wochen ein blutbild machen lassen, weil ich mich nicht wohl fühlte und schon länger beim sport beobachtet habe, dass ich trotz lauftraining kaum eine leistungssteigerung erzielen konnte. Hab das dann am Montag im KH abgeholt, mache den Umschlag auf und sehe dass mein Ferritinwert bei 1,9 liegt (normalwert 15-150 ng/ml). Schock!! Erklärt mein befinden. Bin dann damit zu meinem Arzt und er zeigte sich auch zunächst überrascht verschrieb mir aber nur Tabletten welche die Eisenaufnahme aus den Nahrungsmitteln erleichtern soll. Mein HB liegt bei 10,2. Bin 1,65 groß und wiege 55kg. Bin kein Vegetarier.

Hab mir dann selber hochdosiertes Eisen gekauft, da ich teilweise Treppensteigen schon schwer find, geschweigedenn laufen.

Was sagt ihr dazu ??? ??

Antworten
SConi#cx22


Hi!

Sogar 15 ng/ml wäre schon niedrig. Kann deinen Arzt nicht wirklich verstehen, normalerweiße sollte er zuerst andere Erkrankungen ausschließen... Würde mir ne zweite Meinung holen. Wobei ich dich nicht beunruhigen will und auch nicht denke das du eine ernste Erkrankung hast. So etwas gehört jedoch immer (gründlich) abgeklärt. Ein Internist wäre vielleicht ein guter Ansprechpartner.

SAoni^cx22


Interessant wären jetzt die Werte MCH, MCV und MCHC. Dein HB von 10,5 (Maßeinheit?) ist auch eher niedrig. Wie gesagt, lass es mal genauer untersuchen, wird wohl aber doch an Ernährung/Eisenaufnahme liegen.

sLchn)e9ckeg09


MCV 75,3 (Normalwert 80,0-96,0) MCH 24,2 (27-31) MCHC 32,1 (32-36) Im differenzialblutbild hab ich auch geringe abweichungen. Also wenn es nur ein Problem der Nahrungsaufnahme ist, will er mir vielleicht daher kein Eisen oral oder iv geben, um zu sehen, ob es daran liegen könnte. Hab mich jetzt am Sonntag ganz schön schlecht gefühlt, hatte kalten Schweiß, fühlte mich schwach und hatte das Gefühl jeden Moment wegzutreten. Wenn das nochmal vorkommt geh ich zu ihm und er soll mir Eisen verschreiben, kann es mir ja auch selbst i.m. spritzen, oder ich frag ne Studienkollegin.Soll ich jetzt aber das eisen was ich mir selbst gekauft hab nehmen, was ja gegen seinen Plan wär, oder lassen bis ich in 3 Monaten wieder ein BB mache ??? ? Sonic22 bist du Arzt?

stchnYecke|0x9


HB 10,2 g/dl

Hearrfy513


Bei dem niedrigen Ferritin würde ich auch auf eine gezielte Eisensubstitution drängen...sonst läufst Du womöglich immer weiter in die Anämie hinein. Das bekommst Du über die Nahrung (eisenhaltig + Vit. C) so schnell nicht geregelt. Wenn keine alimentären Ursachen vorliegen, empfiehlt sich auch eine Ursachenforschung.

cwosema8x6


ich habe auch eisenmangel, mein ferritin liegt bei 5,7.!

mir gehts qauch total bewschissen.

dauerhafte benommenheit

kopfschmerzen

extrme müdigkeit

gliederschmerzen

schwäche

trockene haut

nnh entzündungen

magenschmerzen..

usw.

aber ob das alles von dem eisenmangel kommen soll.

geh am monatg zum hausarzt..ma sehn was er sagt.

habe mich die letzen tage mit sprudeltabletten (eisen+vit C9 über wasser gehaltenb.. aber die bringen sowieso nix..

s5chnec&ke0x9


Das sehe ich eben auch so. Er meinte auch, dass bei einem Eisenmangel in diesem Ausmaß eine Ursachenforschung wichtig wär, er jedoch der Meinung ist, dass ich keine Blutungen zB. im darm hab. Ich möchte ja nur wieder fit werden. Er meinte nämlich, dass der ganze Sport den ich letztes Jahr betrieben habe belastend für meinen Körper war....na dann könnte er mir ja jetzt auch helfen oder? Ich kann doch nicht jeden Tag 1kg Orangen und 5Kalbsschnitzel essen.....werd ihn nochmal bissl nerven gehen ;-D

Danke für die Antwort!! *:)

sgchne*ckne0z9


....müde bin ich auch....dachte aber das kommt mehr vom Lernen. Hmm...gliederschmerzen kenn ich auch und ne extreme innere Unruhe. Kann mich kaum auf ne Sache konzentrieren!:-(

Mbary?_Jxo


hallo,

bei mir wurde vor 4 jahren auch eine akute anämie festgestellt, die ich wohl schon mehrere jahre hatte, die mein vorheriger arzt aber nie erkannt hat (soviel zur blödheit mancher ärzte). ich habe dann etwa eine fast 3 jährige kur mit eisenpräparaten (3 monate nehmen, 3 monate pause, usw) machen müssen. dann jedes halbe jahr immer zum bb machen gehen. naja dann wars irgendwann ok, aber ich muss dennoch weiterhin jedes jahr zur kontrolle.

Grüße

s#chneczke09


...mein Arzt ist sonst eigentlich immer auf zack und meine Blutwerte waren auch immer super, aber hab dann jetzt sicher über 1,5 jahre kein BB mehr gemacht und jetzt eben ein Ferritin bei 1,9. Super! Werd jetzt nochmal nachfragen, ob ich nicht doch was nehmen kann. Das dauert eh lange bis sich der Wert wieder stabilisiert, aber wenn ich jetzt 3 Monate nur so rumwarte dauerts noch länger :|N

H@arCry>51x3


er jedoch der Meinung ist, dass ich keine Blutungen zB. im darm hab.

Woher will er das wissen? Hat er Dir wenigstens einen Hämokkult-Test mitgegeben? Es könnte auch eine Resorptionsstörung (z.B. Malabsorptions-Syndrom) vorliegen...dann wäre die vermehrte orale Aufnahme überhaupt nicht wirksam. Wenn es nicht besser wird, solltest Du Dich nicht einfach so abspeisen lassen! Besonders die Hausärzte sparen mittlerweile wo es nur geht!

c&osmxa86


sind die symptome bei dir auch vonheute auf morgen gekommen??

meint ihr ob die benommenheit davon kommen kann??

sYchnec~ke0x9


hat er nicht..kennst du ja sicher selber, man geht zum Arzt, hat 1000 Fragen und geht raus und hat 50 neue. Ich studiere in italien Krankenpflege und bin ständig im Prüfungsstressssss! Vielleicht will er mich auch daher jetzt in den Wintersemesterprüfungen nicht mit Untersuchungen zusätzlich belasten. Obwohl ich schon so meine Bedenken hab, dass es nicht gut ist die ganze sache zu unterschätzen. Aber wenn man selber Pat. ist ist es immer was andres....

cvosmax86


meint ihr ob die benommenheit davon kommen kann??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH