» »

Eisenmangel

c[osmax86


@ harry

mein hämaglobin war aber vollkommen io. er liegt ei 8,2 (Norm: 7,6-9,5)

nur der hämatokrit war minimal unter norm, sprich 0,369 (nORM. 0,37-0,47)

S.on\ic22


Kann mich Harry513 da nur voll anschließen! Guter Tip :)^

Aber ob es wirklich was mit dem Darm ist, ist ja auch nicht gesagt. Deshalb hört sich das ein bisschen so an, als suche man die Nadel im Heuhaufen. Aber direkt ne Magen- und Dickdarmspiegelung zu machen wäre ja wirklich der Knaller. Ein Hömoculttest gibt da ne deutliche Antwort, kannste auch in der Apotheke kaufen falls es dich beunruhigt. Vorher halt keine Paprika, Blutwurst etc. essen. Da deine MCV, MCH und MCHC Werte soweit in Ordnung waren, hört es sich jedoch nicht sooo schlimm an. Aber nachgehen muss man dem Ganzen trotzdem.

Gruss

Sonic

c;oJsm9a86


Hömoculttest?

echt das kann man sich eibfach so kaufen?

und daran kann man sehn ob man blut im stuhl hat? ob das so aussagekräftig ist ???

wie teuer ist der " spaß"...

hatte zwar sschon 3 magenspieglung und 1 darmspieg. , aber würde das trotzdem mal probierten :-) =

S3on|ic2a2


Wenn Blut drinne ist, zeigt der Test das auch an, zumindest mit ähnlich hoher Päzision wie ein Schwangerschaftstest. Er erstzt natürlich keine Magen oder Darmspiegelung weil er ja nur anzeigt das Blut im Stuhl ist. Er wird natülich durch Paprika, Blutwurst etc, verfälscht. Deshalb sollte man solche "Rotfärber" davor weglassen. Sollte so ca. 5 € kosten.

crosmna8x6


ok.. i schau mal bei der versandapotheke nach

c:osmaH86


ähhhh.die preise liegen da bei 50 euro.... :|N

S7ilbxer


Den Hämokkulttest kann man auch beim Arzt machen lassen, dann muss man es nicht bezahlen.

Mein Gastroenterologe meinte, dass eine Darmspiegelung in jungen Jahren meistens nicht nötig ist, sofern es keine Auffälligkeiten gibt (Darmkrebsvorkommen in der Verwandtschaft; auffällige Stuhlprobe; Alter über 40; Entzündungsanzeichen im Blut; Rest habe ich vergessen).

Ich hatte 2006 auch einen Eisenmangel, da wurde weder Magen- noch Darmspiegelung gemacht, noch Stuhltest. Ich bekam Tabletten und das wars dann auch. Es lag wohl an meiner Ernährung (die nämlich, milde ausgedrückt, sehr schlecht war, dank Essstörung); denn da ich die Pille im Langzeitzyklus nahm, hatte ich auch keine monatlichen Blutungen oder sonstige Blutverluste.

Seitdem lasse ich den Wert jährlich prüfen und hatte keine Probleme mehr. :-) die Ernährung kann also schon ganz schön was ausmachen.

S1onic!22


50€ fürn Hämmoculttest ???

Wow...dachte die wären nicht so teuer. Hast du auch nach einem einzelnen gekuckt?

a~gZnes


Wenn Du Krankenpflege studierst, bist Du sicher vor der Menopause.

Bei jungen Frauen ist der Blutverlust durch die Menstruation durchaus genug, um einen Eisenmangel zu verursachen.

Ich würde mal meine Ernähring vom Fachmann/frau ansehen lassen. Es gibt ja z.B. viele Sachen, die wir essen, die mit der Eisenaufnahme interferieren.

Auch fast schmerzlos: Bluttest für Zöliakie, die sich auch als Eisenmangel manifestieren kann.

closm6a8x6


versteh einfach ni , warum ich diesen extremen eisenmangel habe.. ich bekomme meine regel seit 2 monaten nicht mehr( nach absetzung der pille vor 5 monaten)

ich ernähr mich eigentlich auch sehr gesund und ausgewogen, vollkornprodukte, obst, gemüse, fisch und fleisch...trinke außerdem am tag manchmal 3 L stilles wasser...

ich war vor gut zwei jahren regelmäßig plasma spenden und hatteim juli eine nasennebenhöhlen Op.. aber das liegt ja alles schon ordentlich zurück...

außerdem folgende erkrankungen( die bekannt sind).. chro. sinusitis, SD unterfunktion.. und immer magenschmerzen....

cfosm_a86


achso und Zöliakie konnte mittels bluttest ausgeschlossen werden

crosmax86


@ silber.

was hattest du damals für beschwerden bei deinem eisenmangel ???

nXancehen


cosma86,

es liegt nicht daran was du isst, sondern in welcher Verbindung.

Wenn du zum Beispiel ein Stück Fleisch mit Sahnesoße ist, ist das Eisen im Fleisch schon wieder futsch, weil die Sahne Calcium enthält.

Calcium und Eisen gehen eine Verbindung ein, sodass beide Nährstoffe unbrauchbar werden.

Gut wäre es, wenn du zum Beispiel zu einem Fleischgericht ein Glas Orangensaft oder Vitamin C reiches Gemüse isst. Vitamin C begünstigt die Eisenaufnahme.

Du solltest dann am besten darauf achten, dass du Milchprodukte zum Beispiel als Zwischenmahlzeit oder zum Frühstück einplanst und Eisenhaltige Speisen (Fleisch) zum Mittag-Abendessen.

Ich habe durch starke Blutungen auch oft Eisenmangel. Ich mache beim Hausarzt so ca. alle zwei Jahre eine Spritzenkur mit, 6 Spritzen innerhalb von 3 Wochen,d.h. pro Woche 2 Spritzen. Der Vorteil an den Spritzen ist, die braucht man (ausser die Zuzahlung) nicht bezahlen. Zudem nehm ich, wenn ich meine Periode habe Eisentabletten zu mir.

c>osmwa86


naja gut.. bei meinem extremen eisenmangel kann ich mir gar nicht vorstellen, das das an der ernährung liegen soll.. aber ich schließe es nicht aus.. hab am montag meinen termin bei HA .. ma sehn was der macht.ob der überhaupt was machen will. bei dem sparfuchs :-(

S}ilbefr


@ cosma:

Ich war hauptsächlich ständig müde und hatte immer aufgerissene Mundwinkel (Mundwinkelrhagaden) - dachte aber, ersteres sei psychogen und zweiteres halt irgendwie durch trockene Haut - der Mangel wurde nur durch Zufall entdeckt. Und - siehe da - als er behoben war, waren die Mundwinkel wieder normal und dauermüde war ich auch nicht mehr. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH