» »

Krampfadern oder Trombose?

swa*bbs hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe bereits seit ein paar Jahren hin und wieder mal Schmerzen in der rechten Wade, seid ein paar Monaten wird das immer schlimmer, noch erträglich, aber die Schmerzen nehmen deutlich zu (seit ein paar Wochen wirds ziemlich schnell schlimmer). Man sieht ein paar Adern sehr deutlich und darüber schwillt das Bein während der Schmerzen leicht an. Mittlerweile habe ich fast jeden Abend Schmerzen, teilweise auch über den Tag. Mein Arzt sagte vor ein paar Monaten mal das es Krampfadern sind, behandelt oder weiter untersucht wurde nichts, andere Sachen waren wichtiger. Vorhin habe ich bemerkt, das im Oberschenkel (auch rechtes Bein, Innenseite), eine Ader deutlich su sehen bzw zu fühlen ist, im anderen Oberschenkel nicht. Wäre das bei Krampfadern normal? Woran erkennt man den Unterschied zwischen Trombose und Krampfadern. Wie lang würde die Entwicklung von Trombose oder Krampfadern dauern bzw wie schnell würde man sowas merken?

Vielen Dank schonmal im voraus

Antworten
s4ab|bs


Kennt sich niemand damit aus? Seit heute nacht tut die dicke Vene im Oberschenkel auch ganz gut weh, sollte ich damit heute noch zum Arzt oder kann das bis Montag warten, die Schmerzen werden leider ziemlich schnell stärker...

Fxusio`nisatxin


Hat der Arzt dir schon mal Kompressions Strümpfe verschrieben??

s8ab^bs


Nein, er hatte nur laut draufschauen beurteilt was es sein könnte, wollte das aber erstmal nicht behandeln, weil andere Sachen wichtiger waren als die Beine. Könnte nachher noch zum Arzt soll ich das machen? Hab etwas Sorge das das kurzfristig noch schmerzhafter wird, die Vene im Oberschenkel sieht auch nicht aus wie eine Krampfader, dick und angespannt, im Unterschenkel sind auch nur blaue Stellen von dicken Adern zu sehen... können das trotzdem "nur" Krampfadern sein?

Kknutsxchile


Geh zum Arzt, das beruhigt die Nerven :)z

Lass Dein Blut untersuchen, dann hast Du wenigstens Gewissheit und musst Dir keine Sorgen machen :)^ ... am besten holst Dir dann später ein Termin beim GefäßArzt und lässt mal ein Duplex von Deinen Venen machen :)z

s-abbs


Danke für die Antworten ;-)

Wie schnell könnte sich eine Trombose entwickeln? Ich wurde vor ein paar Monaten bereits wegen Verdacht auf Lungenembolie durch Bluttests auf Trombose untersucht, zu dem Zeitpunkt war nichts zu finden, ich kann also davon ausgehen das das im Unterschenkel tatsächlich Krampfadern sind (denk ich zumindest mal, ich denke mal der Bluttest hätte auch Trombose im Bein ergeben wenn da was wäre). Aber das im Oberschenkel ist mir etwas unheimlich, kam eben innerhalb von einem Tag (bzw heute Nacht hab ich das bemerkt, kurze Zeit daruf tats auch schon weh) und zwei Tage zuvor hat sich die Wade deutlicher Bemerkbar gemacht. Zudem sieht es eben absolut nicht nach einer Krampfader aus... Oberflächlich ist nur die Vene zu sehen, nichts rot und auch nicht wärmer als der rest vom Oberschenkel. Ich habe scheinbar keine gute Durchblutung, meine Beine sind immer kalt von den Fußeisklötzen ganz zu schweigen (kalte Hände ebenfalls), spricht das für eine schlechte Durchblutung?

Ich werd wohl nachher zum Arzt, sollte so der so hin (andere Gründe), wie nennen sich diese Gefäßspezialisten?

s>abbxs


Ich war noch nicht beim Arzt, hab gehofft die Vene schwillt von selbst wieder ab, tut sie aber nicht, eher das Gegenteil ist der Fall (außerlich ist sie deutlich zu sehen und zu fühlen, ansonsten ist nichts angeschollen), was soll ich machen? Ich will nicht vor lauter Panik (was bei mir öfter mal der Fall ist) ins KH... ist zwar Schmerzhaft aber nicht so schmerzhaft das es nicht auszuhalten wäre...

eago21


Hallo Sabbs

Wenn du nicht zum Arzt willst, dann solltest zu es mit Kompressionsstrümpfen probieren.

Die bringen normalerweise Linderung bei Venenproplemen

lg :-D

Ego

sQa!bbs


Ich war heute morgen bei Arzt, der meint das das wahrscheinlich eine schöne dicke fette Krampfader wird. Hab jetzt erstmal eine Salbe bekommen und solls beobachten, mal schauen was draus wird. Was bringen Kompressionsstrümpfe und wo bekomm ich welche her?

ezgxo21


Hy

Mich wundert, das dein Arzt dir keine Strümpfe verordnet hat, denn die sind bei diesen Problemen die erste Wahl.

Kannst sie dir natürlich auch im Sanitätshaus kaufen

lg

EGO

FSusiMonixstin


Kompressionstrümpfe bewirken das deine Venen etwas zusammen gedrückt werden (kompression) damit die Venenklappen das Blut wieder besser zum Herzen zurück befördern können....

Mit der Salbe denke ich kann man sicher äußerlich was bewirken aber das ganze ist eine Sache von Innen.

Ich würde mit dem Arzt noch mal sprechen und drauf beharren das du die Strümpfe brauchst...

Dann such dir ein fähiges Sanitätshaus und probiers aus, ich denke du wirst schon recht schnell merken ob es dir gut bekommt!:)^

seaKbbs


Die Salbe bringt auch nichts, so wie ich schon vermutet hatte, sie behebt das Problem ja leider nicht.

Im Moment geht es wieder, ich merks zwar teilweise etwas und die Ader ist auch unverändert, aber ich hab deutlich weniger Schmerzen. Wahrscheinlich kams durchs lange stehen (ich muss sonst nicht lange stehen).

Ich werd meinen Arzt mal fragen, kann man bei leichten Krampfadern mit den Strümpfen die Schmerzen komplett wegbekommen? Kann man damit die bildung von Krampfadern etwas aufhalten? Oder lässt sich das gar nicht aufhalten? Ich soll laut Arzt wechselduschen kalt/warm machen um die Venen zu stärken, hast du noch Tipps was man sonst noch vorbeugend machen kann?

Ganz lieben Dank schonmal ;-)

eWgo2Q1


Hallo

Du wirst sehen, bei Krampfadern sind Kompressionsstrümpe eine rein Wohltat, probiers einfach aus.

lg

EGO

FWusioZnis8tin


Ja da muss ich zu stimmen, wenn man viel auf den Beinen ist (zb nur steht) dann helfen die Strümpfe echt super....

Ich trage sie selber da ich im schnitt 14h lang stehen muss und ich sonst am Abend nicht mehr ohne über den Gehweg zu krabbeln nach haus kommen würde... ;-D :-D

Ambesten ist morgens anziehen und Abends aus....dann hat man die volle Stütze!

sRabxbs


Bekommt man die nur verschrieben oder kann man die auch so in einem Sänitätshaus erwerben? Werd mal meinen Arzt fragen aber kann sein das er der Meinung ist so schlimm ists noch nicht (man sieht ja kaum was). Danke für die Antworten @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH