» »

Lungenembolie mit 28

S'usxaontxa


hi jessy,

das ist doch schon einmal super! ..hoffentlich lassen die dich das verschieben! Wie ist das eigentlich mit der Bezahlung für den Arbeitgeber? Bist du dann krankgeschrieben oder wie funktioniert das? Ist das dann eine Folgekrankschreibung auf Grund der gleichen Erkrankung? Also bezahlt die KK dann das Geld an deinen Arbeitgeber? Dann könnte er ja garnicht so ein Grieskram sein..?!

Für Nfp hab ich mir zuerst so ein Buch gekauft und gelesen. Angeblich ist es ja so sicher wie die Pille ...wenn man es richtig anwendet.. vllt hab ich ja nä. Monat einen besseren Durchblick?! 8-)

Das mit dem Intervalltraining hab ich am Mi auch mal ausprobiert.. konnte so 3-4 Min joggen und der Puls ging diesmal nur bis 162 hoch..schon vllt ein kleiner Erfolg?! Mal sehen, morgen muss ich wieder hin..

glg *:)

SYusxantxa


sag mal, wieviel Tabletten nimmst du jetzt so pro Woche? Ich brauche 9/Woche, immer abwechselnd 1 und 1 1/2.. aber ist ja eh unterschiedlich..

Jtessyx28


Bei mir ist der Wert immer noch nicht konstant. Ich wechsel zwischen 1,5 die Woche, das klappt dann wieder ganz gut und dann mal wieder 5Xdie Woche 1,5 und 2Xdie Woche 1. Irgendwie ist mein Körper nen Phänomen.

ivnalibnyai18


Halloo

Sorry ich bin neu in diesem Forum und kenne mich NULL aus..

bin auch hier weil ich antworten zum Theme "Lungenembolie" suche..

was soll ich machen.. wo kann ich meine fragen stellen..:S

LG. :-|

JZessyx28


Und hier kannst du deine Fragen auch gerne stellen.

Los gehts :)z

SHusa%nta


immer gerne.. ;-D her damit!

S^usaxnta


Hi Jessy, das hab ich nicht verstanden.. du nimmst nur 1,5/Woche?? oder war das täglich gemeint? Hatte jetzt am Mo einen Wert von 2,5/31 und soll jetzt erst in 3 Wochen wieder kommen.. find das ganz schön lange..oder? Vor 2 Wochen war der noch bei 1,8..

Wie oft lässt du das denn jetzt kontrollieren?

lg :-)

JNess.y2&8


Hey.

Hab momentan recht wenig Zeit, deswegen hab ich auf deine PN noch nicht geantwortet. Ne, war den Tag gemeint. |-o Wobei mein letzter Wert jetzt wieder bei 3,4 lag und ich nehme jetzt 2X die Woche 1 und 5 mal 1,5

Ich muss immer noch jede Woche hin. Leider.

Hab nen schönen Abend, ich meld mich sobald ich etwas mehr Zeit hab.

GLG

S2uscantxa


hi jessy.. kein Thema.. bin selbst wieder im Leben angekommen und voll im Stress.. Hab übrigens schon einige Erfolge bzgl. meines Puls.. vorgestern einen Ruhepuls von 67 gehabt.. wow :-o Sport lohnt sich also doch! ;-D Gehe jetzt alle 2-3 Tage in Fitnessstudio und trainiere 2 Std. Kann sogar schon 25min joggen und halte meinen Puls bei 155-160 .. total geil, oder! Bin voll motiviert weiterzumachen.. vorher ging der ja hoch bis 180!

schönes Wochenende noch.. *:)

SCusan"ta


FÜR DIE NACHWELT:

Immer liest man in Foren von akuten Fällen...

Nun ist die Embolie schon 8 Monate her und letzte Woche wurde bei mir endlich der Entschluss gefasst das Marcumar peu a peu abzusetzen.

In der 1. Woche soll ich die Dosis auf die Hälfte reduzieren und in der 2. Woche wiederum die Hälfte der 1. Woche nehmen und dann bin ich es los.. ;-D

Vor dem Entschluss wurde noch einmal ein CT gemacht und ein Herz Echo, sowie die D-Dimere getestet.

Im CT hat man eine Schwiele (vernarbtes Gewebe) im Bereich der ehmaligen Lungenentzündung entdeckt.

Ist wohl aber nicht weiter schlimm und leider das Mitbringsel der Lungenentzündung und Embolie?!

Mein Lungenfunktionstest war optimal! ca. 98%

Mir geht es mittlerweile wieder richtig gut. Ab und zu hab ich noch dieses Stechen in der Lunge.

Ich treibe jetzt regelmäßig Sport (joggen, Fitness Studio) was mir unheimlich viel hilft!

Meine Haare wurden auch weniger, aber vllt gibt sich das ja dann auch bald wieder.

Nun muss ich bei Flugreisen, langen Autofahrten oder wenn ich schwanger bin Heparin spritzen!

Und das vieele Trinken nicht vergessen.. ;-)

Die Pille ist für mich nun tabu, auch wegen der Faktor V und MTHFR Mutation.

Mit NFP fahre ich eigentlich echt gut und kann jedem nur empfehlen die Hormone in den Müll zu schmeißen!

Alles Gute weiterhin! @:)

ciao

E"dyt\a26


Hallo, ich hatte meine erste Lungenembolie mit 18, da ich schlank, Nichtraucher und sehr sportlich bin sagten die Ärzte mir damals dass die Lungenembolie durch die Pille ausgelöst wurde jetzt 8 Jahre später (ohne Pille, aber mit Hormonspiralle) hatte ich schon wieder eine Lungenembolie. Habe diese Gentests damals auch machen lassen, in den Genen habe ich nichts. Weiss jemand hier vielleicht was der Grund für meine 2te Lungenembolie sein könnte und welche Tests ich denn noch machen lassen könnte ???

ANleon;oxr


Wann ist bei der Anwendung von Mirena Vorsicht geboten?

Wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin, wenn eine der folgenden Erkrankungen vorliegt oder erstmals auftritt, während Sie Mirena verwenden. Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wird entscheiden, ob Mirena entfernt werden muss.

– Migräne mit einseitigem Sehverlust oder andere Symptome, die auf eine vorübergehende zerebrale Ischämie (Unterbrechung der Blutzufuhr des Gehirns) hindeuten;

– aussergewöhnlich starke Kopfschmerzen;

– Gelbsucht;

– stärkerer Blutdruckanstieg;

– schwere arterielle Erkrankungen wie z.B. Schlaganfall oder Herzinfarkt;

– tiefe Venenthrombose oder pulmonale Embolie.

[[http://www.kompendium.ch/MonographieTxt.aspx?lang=de&MonType=pi]]

Also ich würde nach einer Thrombose überhaupt nicht mehr hormonell verhüten.

D/inoR200x0


Du könntest einen Test auf das Antiphospolipid-Syndrom kurz APS machen lassen. Das ist keine ererbte sondern eine erworbene Erkrankung. Hat man das damals nicht gleich mitgemacht? Ein einmaliger Test auf das APS-Syndrom reicht i.d.R. nicht aus. Wenn irgendwelche Blutwerte in dieser Richtung auffällig sind, muß er nach einiger Zeit nochmal gemacht werden. Zuständig sind die Hämatolgen od. Hämastasiologen.

Sr A R# A RH 37x4


Es gibt eine neue Internetseite von vier Frauen, die alle eine Lungenembolie erlitten haben, die durch die Yasmin – Pillen ausgelöst wurden:

[[www.risiko-pille.de]]

Vielleicht auch hilfreich??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH