» »

150/100 Blutdruck, was kann ich dagegen tun?

wshatxchu hat die Diskussion gestartet


Hi, ich war heute beim Internisten, wegen unklasen Bauchbeschwerden.

Ich wurde aufgerufen, dort wurde erstmal mein Blutdruck gemessen.

Er war 150/100, viel zu hoch laut Arzt.

Wurde befragt ob ich das schon gewusst habe und ob ich vllt aufgeregt bin.

Ich habe aber beides beneind und gesagt, dass ich letzte Woche bei meiner Hausärztin war (wegen spüren der Halsschlagader "IM" Mund) und dann wurde Bluddruck gemessen, und dann meinte meine Hausärztin, dass es 130/80 gewesen sei.

Vor paar Monaten war ich beim Kardiologen, da hatte ich 140/90 und auch zu hoch, da konnt ichs mir erklären, weil ich davor ca. 1Km zum Arzt laufen musste, und 5min später schon dran kam.

Meine Frage ist nun, was soll ich jetzt machen?

Warum ist der Blutdruck mal so und mal so, kann das alles wirklich nur wegen der Aufregung gewesen sein?

(Ich hab auch manchmal durchblutungsstörung in der Brustgegend (laut Hautarzt ist das normal und würde nur bei aufregung oder kurzzeite belastung kommen (oder sowas)) und diese durchblutungsstörung hatte ich heute beim internisten auch.

(Durchblutungsstörung = Rote pünktchen auf der Brust)

Antworten
Ahneury1sms-vexrum


Meine Frage ist nun, was soll ich jetzt machen?

24 std Blutdruckmessung!

Spteph;-Bo<untxy


Hast Du ein Blutdruckmessgerät zuhause? Wenn nicht: kauf Dir eines und dann misst Du mal 3 Monate lang jeden Tag morgens und abends zur gleichen Zeit Deinen Blutdruck und führst eine Tabelle darüber. Die legst Du dem Doc vor und der sagt Dir dann was los ist. Vielleicht brauchst Du Blutdrucktabletten... @:)

BEetkoxn


Also Bludruckmessen über 24std. will ich eigt. i.wie nicht.

Find das total unangenehm, als ich das erste mal bei meinem Bruder gemessen habe wurde mir danach total schwindelig, beim Doc zwar nich... aber ich hab keine Lust hier zu hause dauernd rumzuliegen, weil mir schwindelig ist.

Was ist wenns wirklich nur i.wie aufregung war? Ist das möglich?

S}am.luema


Um die 24h Beobachtung wirst du nicht rumkommen.

Ansonsten wäre interessant zu wissen, wie viel du wiegst, wie groß du bist, wie du dich ernährst (viel Fleisch, salzig, Alkohol, fett), wie deine Sportgewohnheiten sind.

AXneurys'my-verum


Wieso hast du 2 verschiedene Nicknames? Bist du gleichzeitig whatchu und Beton?

Was ist wenns wirklich nur i.wie aufregung war? Ist das möglich?

Ja, aber um das herauszufinden, musst du über einen längeren Zeitraum ein Blutdruckprofil erstellen.

Scteph^-Bouxnty


Äähmm

whatchu = Beton??

Seid ihr eine Person? Oder hast Du, Beton, zufällig das gleiche Problem ??? ;-D

SItQeph6-EBountxy


@ Aneurysm-versum

...Gedankenübertragung ;-D ;-D ;-D

@ Beton oder whatchu

Warum soll Dir davon schwindelig werden? Klar ist es unangenehm! Das blöde Ding tut sauweh wenn es sich aufpumpt und warm wird es unter der Manschette auch. Und dann kribbelt sie wie blöde und man freut sich auf die Nacht, wo sie sich seltener aufpumpt. Aber 24 Stunden Deines Lebens wirst Du damit schon herum bringen. Und wenn Dir davon schwindelig wird: um so besser - dann findet der Arzt auch was!

NbestVvogexl


Hi,

wer hat gemessen und womit wurde gemessen?

Manuell oder elektronisch?

Ausserdem hattest Du ja auch Schmerzen.

Wie alt und schwer bist Du?

Nimmst Du Medikamente derzeit ein?

Würde mir da jetzt nicht so einen Kopf drum machen.

wghatcxhu


Warum ich auf einmal mit dem Nick "Beton" on war, ist mir auch ein Rätsel. Der Pc gehört der ganzen Familie (6Personen) kann sein, das hier ein Familienmitgleid hier angemeldet ist. (hier sind die Nicks & Passwörter gespeichert)

Keine Ahnung warum mir schwindelig wurde, es war einfach dieses komische Gefühl da, wenn das Blut dann auf einmal wieder durch den Arm läuft. Das Gefühl mag ich nich, ist genauso wenn mir Blutabgenommen wird. Mit Blut hab ichs nich so.

Mein Bruder hat son elektronisches Gerät, er musste mal eine 24Std. Messsung machen und hatte das noch zu Hause.

Ich hab mir den selbst gemessen.

Wie ich hatte schmerzen?

Ich bin 19 Jahre Jung, 170cm klein und wiege z.Z 66Kilo.

Ich mache seit 3 Wochen erst wieder regelmäßig Sport (2-3 mal Fitnessstudio am Eisen und 2-3x Cardio (entweder Ergometer + Stepper(20-30min), Fußball (locker 60min) oder einfach ne runde Joggen (30-40min)

Davor habe ich kaum Sport gemacht und hab nur rumgehongen, am Pc....

Nein ich nehme keine Medikamente ein, allerdings hab ich in letzter Zeit häufig Probleme mit dem Magen-Darm und nehm z.B solche "Beruhgungs Tabletten" die den Darm entspannen sollen. Davor hab ich aber auch schon zich Medikamene durch (Homoöpatische, Nemabas(Säure Basen verhältnis)Iberogast(Magentropfen)i.welche Magentabletten außem Supermarkt, Ranitidin 75mg, MCP AL Tropfen... is schon ne menge, keins davon hat aber gewirkt *g* alles genommen im Zeitraum von 7Monaten.

Z.Z nehm ich nichtsmehr.

Kann vllt daran liegen?

N\estKvogxel


Na Du hast doch geschrieben das du wegen Bauchweh zum Doc gegangen bist.

Elektronische Geräte sind Käse...Sehr empfindlich und zeigenn daher falsche Werte an.

wEha=tchxu


Ach so, das wusst ich nich.

Das heißt, das Gerät hat 140/90 angezeigt, obwohl ich einen niedrigeren Blutdruck hatte?

Kann der Bluthochdruck noch daher kommen, dass ich mich vor den 3 Wochen nicht soviel Bewegt habe und wegen den Medikamenten?

N=eshtvongel


Ständige Beschwerden ( egal ob Bauch, Herz ider sonstwas ) machen Stress.

Auch ein Grund für einen eventuell erhöhten Blutdruck.

j(ayson2x7


watchu es ist kein problem das du 2 nicks hast hatte ich ich auch mal , ich habe es spätestens dann abgeschafft wo ich ausversehen mit dem anderen nick geschrieben habe aber mit dem vorherigen geantwortet hatte und erzähl kein scheiss 6 leute im haushalt und die sind alle bei [[http://www.med1.de/]] angemeldet ........ 8-) 8-) 8-)

aber ich kann dich verstehen viele nehmen einen irgendwann nicht mehr ernst und mann muss noch mal durch die tür damit man denkt einer neuer ist da......dann bekommt man auch wieder frischerer antworten und nicht immer geh doch zur therapie!!

N(estYvoxgel


Ich will damit sagen das die Werte nicht immer verläßlich sind.

Ranitidin hat als Nebenwirkung : Verstopfung..Vielleicht daher die Beschwerden.

Beschwerden, Schmerzen, Stress ---- > erhöhter Blutdruck

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH