» »

150/100 Blutdruck, was kann ich dagegen tun?

S]amlemxa


Hör auf, dich verrückt zu machen. Geh zum Arzt und lass so eine Lngzeitmessung durchführen. Sag ihm, was du für Werte hast, dass du das gerne überprüft haben möchtest.

Psychisch labil ist das Gegenteil von psychisch stabil, also instabil, beeinflussbar, schwankend, nicht gefestigt.

Machst du eigentlich Sport? Wie groß bist du und was wiegst du?

NXestvkogexl


Hi,

der Bruder hat ein eigenes Blutdruckmessgerät und nicht das 24 Langzeit RR Gerät.

Eine Indikation für eine Langzeitmessung sehe ich hier nicht nicht.

Ist ja schön und gut das hier Norm/ Richtwerte angegeben werden, aber der Blutdruck wird durch vieles beeinflußt.

Gruß

*:)

A|rka\schxa


Samlema hat es eigentlich schon geasgt...

Psychisch labil ist das Gegenteil von psychisch stabil, also instabil, beeinflussbar, schwankend, nicht gefestigt.

Ich meine, dass du vielleicht etwas dazu neigst hypochondrisch zu reagieren ( [[http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychiatrie/hypochondrie.html "Begriffserklärung Hypochindrie"]] )

Ich will dir nix unterstellen, aber ich hatte selbst so eine Phase, von daher kann ich dich auch ein bisschen verstehen...

AondreaDxoria


Hi,

kann es sein, dass Du einfach nur ein sehr nervöser und ängstlicher

Mensch bist?

Die "Durchblutungsstörungen", die Du beschreibst(=rote Pünktchen) haben meiner meiner Meinung nach mit Durchblutung nix zu tun, sondern sind einfach "hektische Flecken", die man bei großer Aufregung bekommt. Das würde auch den hohen Blutdruck zwischendurch erklären.

Keep cool!

Gruß,

Andy

:-D

wThatcxhu


@ Steph-Bounty,

ich hab keine Ahnung warum er das noch hat. Vllt hat er sichs auch gekauft, was ich i.wie nicht wirklich glaub. Ist halt eben son elektrisches ding.

@ Samlema,

ich bin 19 Jahre, 170cm groß und wieg ca. 66Kg.

Sport mach ich seit 4 Wochen wieder regelmäßig (hab zuHause ne kleine Trainingsstation das hier: [[http://cgi.ebay.de/MAXXUS-BODYMAXX-9000-3-Stationen-Kraftmaschine-NEU_W0QQitemZ270352299986QQcmdZViewItemQQptZSport_Fitness_Kraftmaschinen?hash=item270352299986&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1229%7C66%3A2%7C65%3A12%7C39%3A1%7C240%3A1318]] nur ne etwas ältere Version die sich Maxxus 8100 nennt und Kurz und Langhanteln mit gewichten und nen Crosstrainer) und geh 1-3 mal raus sport machen (Joggen, Fußball sind da meine Favouriten)

Ängstlich bin ich eigt. überhaupt net, die ganze "Schei?e" hat mit einer anscheinenden Panikattake in der Nacht angefangen. Seit dem hab ich immer i.welche beschwerden im Magen-Darm bereich und Hals.

SWam#lexma


Wie lange gehst du denn Joggen, wenn du mal Joggen gehst?

Das mit der Panikattacke und den Beschwerden hört sich nach psychischen Problemen an. Hast du Stress oder Probleme/Sorgen?

w,hat:chu


Wenn ich Joggen geh, sind das ca. 30-40min. Wenn ich Fußball spiel, sind das meist 60-xx minuten (da man auch viel steht, aber man muss auch öfter mal kleine sprints einlegen)

Ich wollte vor 7 Monaten pennen gehn und auf einmal, kam i.was was ich nicht kannte und dachte ich sterb gleich, bin durch Haus gelaufen und hab die Fenster aufgerissen und mich schlafen gelegt. DIe Wochen danach gings mir beschissen (totale Magen schmerzen und übelkeit, auch in der Brustgegend hatte ich schmerzen)

Magenschmerzen sind jezz aber zum größten Teil weg, jetzt hat es vor 2Monaten unten angefangen (Bauch gegend) und hab immer noch son brennen im Hals und son gefühl schlecht Luft zu bekommen (obwohl ich problemlos ein uns ausatmen kann)

Ich sollte eigt. schon vorletztes Jahr (2007) mit ner Ausbildung anfangen, hab mich aber net drum gekümmert, genau so wie im Jahr 2008. Also mach ich ein 400Euro Job seit 2007, aber nicht jeden Tag. Hab über ein halbes Jahr dort nich gearbeitet. Angefangen hab ich erst wieder vor ca. 3 Wochen, aber auch nicht durchgängig.

Meine Ärzte meinen, es könnte vom stress kommen. Wenn man nur daheim rumsitzt, grade vorm pc und sich nicht bewegt/auslastet ist das purer stress. Daher mach ich seit 4 Wochen wieder sport. Manchmal fällt mir das ziemlich schwer den den "Darm schmerzen"

Ich find mich so eigt. Fit, wenn diese Beschwerden nicht da wären. Ein psychisches Problem kann ich i.wie ausschließen, weil ich immer noch so wie früher bin, außer das ich vil häufiger beim Doc bin und halt beschwerden hab, die ich vorher net kannte.

A;rka*scha


Ein psychisches Problem kann ich i.wie ausschließen, weil ich immer noch so wie früher bin, außer das ich vil häufiger beim Doc bin und halt beschwerden hab, die ich vorher net kannte.

Also, ich bin auch nicht anders als früher und hatte trotzdem mit heftigen Panikattacken zu kämpfen :-/ Nur weil man psychisch vielleicht nicht klar kommt, heißt das noch lange nicht dass man zum Zombie mutiert... :-/

Für mich hört sich das wirklich alles sehr psychisch an, mir ging es genau so.

Ich wollte vor 7 Monaten pennen gehn und auf einmal, kam i.was was ich nicht kannte und dachte ich sterb gleich, bin durch Haus gelaufen und hab die Fenster aufgerissen und mich schlafen gelegt.

So ähnlich fing es bei mir auch an. Ich war unterwegs. Irgendwann bekam ich ein komisches Gefühl und hatte Angst zu ersticken. Das Ganze ging so weit, dass ich mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus transportiert wurde. Letzten Endes hatte ich hyperventiliert. Ich bekam eine Beruhigungstablette und konnte wieder nach Hause gehen... Auslöser vermutlich diverse Probleme/Sorgen die ich zu diesem Zeitpunkt hatte.

wfhatxchu


Total komisch, das sowas dein ganzes Leben so stark ändern kann.

Ich bin aber nicht ins Krankenhaus, war aber kurz davor jmd zu rufen.

Ich hatte ja nur 1 (eine) Panikattake, falls das eine war. Danach hat ich nie wieder sowas. (also seit 7 Monate keine mehr)

w&ha+tchu


Edit: Ich hab gestern 2 mal meinen Puls gemessen (am Hals und mit Uhr (also 60sek) und da hatte ich beide male 60Schläge in 1 Min. Wie kann das den sein? Normal hab ich n Ruhepuls von 70-75!

Axneur{ysmA-vepruxm


Mein Gott, das Jerz ist keine Maschine. Pulsschwankungen sind völlig normal.

AXneurQysm7-verxum


Jerz=Herz

w hatjchu


Heud wieder 2 mal gemessen 55-60

S7amlemxa


Das ist alles vollkommen in Ordnung. Warum misst du denn überhaupt? Funktioniert doch alles.

Und wenn du dir dennoch Sorgen machst, geh zum Kardiologen oder einem Hausarzt.

wlha@tch}u


Ich mess den einfach immer mal so... aus spaß ^^

Beim Kardiologen war ich vor 3-4Monaten schon, alles gut... bis auf den Blutdruck den ich da hatte (140/90)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH