» »

150/100 Blutdruck, was kann ich dagegen tun?

wBhat@chu


Nee, bin 19, keine 21.

Sowas wie ne Infektion hab ich nicht.

Ich war am Montag wieder beim Doc, hab dort meine Stuhlproben abgegeben und mir wurde gesagt, wie mein Blut, Urin und eben diese Stuhlproben sind. Was alles im grünen bereich.

Das Komische ist, vor 3 Wochen, hatte ich bei meiner HÄ 130/80, eine Woche später 150/100. Was ich im moment hab, weiß ich net.

Wo ich 150/100 hatte, hab ich mich normal gefühlt. Deswegen war ich ja auch nich beim Arzt, war ja beim Doc, wegen Bauchbeschwerden.

N!estvAogexl


Der Blutdruck ist nunmal nicht immer identisch.

Er schwankt und das ist in einem gewissen Rahmen völlig normal.

Ich verstehe Dein Problem nicht.

Bnloexdi


Eine andere Möglichkeit bestünde darin, daß Du einen Mangel an Nährstoffen oder dergleichen im Blut hast.

Der Blutdruck wird ja vorrangig von der Notwendigkeit bestimmt, in einer bestimmten Zeit eine ausreichende Menge an Sauerstoff und Nährstoffen - aber auch Abwehrzellen - in eine bestimmte Region das Körpers zu transportieren.

Wenn es in solch einem Bereich irgendwo mangelt, versucht der Körper, das durch einen schnelleren Transport auszugleichen.

.. und wenn alles Stricke reißen, gibt's ja noch Dr. House .. :0) ..

Ich persönlich halte es für sehr wichtig, die Ursache zu finden, weil es wenig bringt, wenn man ständig nur Mittel dagegen einnimmt und nicht die Ursache beseitigt.

Leider behandeln viele Ärzte heute ziemlich nachlässig und hören teilweise auch kaum noch zu, was eine präzise Analyse des Ursprungs kaum möglich macht.

Einem Hausarzt von mir mußte ich damals mit 20 Jahren selbst den Hinweis geben, doch lieber mal ein EKG zu machen, um einen schweren organischen Fehler auszuschließen. Aber das grenzt dann wirklich schon an einen Witz.. und dürfte einfach nicht sein.

Mich kotzt die ganze Medizin-Sache heute ziemlich an. Als ich klein war und wir in DDR-Zeiten zum Arzt sind, hat der einem zugehört, sich eine längere Zeit mit dem vorgetragenen Problem befasst und wirklich versucht, dieses zu finden und es wurde nicht mit Medikamenten gespart, wenn sie notwendig waren.

Heute fühlt man sich emotionslos - wie ein Stück Ware - behandelt und nimmt einen Teil in einer Kosten- und Nutzungsrechnung ein.

Soviel mal dazu.. zu unserem tollen kapitalistischen System. Es ist einfach ein richtiges scheiß System, was sich auch im medizinischen Bereich häufig widerspiegelt.

T:odxde


also ich war heute beim arzt und habe auch meinen blutdruck messen lassen. 160 zu 120 ist das nicht toll? ich weiss nicht woher das kommt. bin auf die nachuntersuchung gespannt.

T(o3ddxe


hat jemand auch mal so einen hohen blutdruck gehabt von 160 zu 120?

S<chnMu84


Denke auch das der erhöhte Blutdruck nur eine Nebenwirkung des Stresses oder der Verdauungsprobleme ist. Vieles im Körper ist miteinander verbunde oder voneinander abhängig. Denke du solltest dir ein manuelles Gerät zulegen und wie schon erwähnt 2x tgl. um die selbe Zeit messen, und vor allem deine Magen- oder Darmprobleme in den Griff kriegen. Wie schon gesagt, alle Beschwerden machen Stress und Stress macht hohen Blutdruck.

Also dann, alles gute und keine Panik

Liebe Grüße :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH