» »

Blutzucker-Nüchternwert bei 107

C2haK-Txu


Hallo, Monika,

es gibt Pharmakritiker, die behaupten, dass mit solchen Herabsetzungen von "Normwerten" künstlich Kranke erzeugt werden, denen man dann die Medikamente verordnen kann ;-) Das glaube ich zwar nicht wirklich, aber ganz nachvollziehbar ist so etwas nicht.

Lieben Gruss

Cha-Tu

N4esgtvo#ge7l


Dazu kommt noch, dass nicht 8 STunde (wie hier erwähnt), sondern 12 Stunden als Nüchternwert gilt.

Bei uns in der Diabetes Ambulanz sind es 8 zzz

T4almpon


Wenn du eh schon "vorbelastet" bist solltest du vielleicht mal unabhängig davon, ob es momentan Grund zur Sorge gibt (gibt es mMn nicht) mal daran denken, dein Übergewicht zu mindern ;-)

H[ellocK]iOtty79


Tampon, da bin ich schon die ganze Zeit dabei ;-)

Tuamp[oxn


Aber wie ich deinem anderen Thread entnehme völlig falsch ;-)

H#elloKiwtty79


Du meinst wegen der Fasten-Kur? Nunja, ich habe mit WW bereits 20 Kilo abgenommen. Leider hab ich nun div. Nahrungsmittelunveträglichkeiten entwickelt, die mir das abnehmen sehr erschweren!!!

Ich darf kein Obst, kein Gemüse, keine diätischen Lebensmittel, kein Vollkorn oder Vollwert essen, evtl. auch keine Milchprodukte.

Seit diesen NMUs stagniert auch meine Abnahme, egal ob ich abends auf Kohlenhydrate verzichte, mich sehr bewusst ernähre....

Daher hab ich gehofft, durch das Fasten einfach noch mal ein paar Kilos abzuwerfen um einen Neutsart beginnen zu können....

Dem war leider nicht so...

Aber wenn Du meinem Thread entnimmst, das ich es völlig falsch mache, hast Du vielleicht eine Idee wie ich es erfolgreicher machen könnte?

Bin für jeden Hinweis dankbar!

T>ampoxn


"Völlig falsch" bezog sich natürlich auf das Fasten zum Abnehmen. Lies dich doch mal im Übergewichts- und Ernährungsforum ein, da gibts ganz viele die sich sehr gut auskennen ;-) (Leider auch einige die Crashdiäten predigen.)

Mkonikax65


Nestvogel

An der Mayoklinik sind es 12. *:) Und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das einen Unterschied macht.

CmhMa-Txu


An der Mayoklinik sind es 12.

In der Diabetologischen Schwerpunktpraxis, in der ich Patient bin, ebenfalls. Wenn ich um 8 Uhr morgens meinen Termin zur Blutabgabe habe, soll ich ab vortags 20 Uhr nichts mehr essen und nur noch Wasser trinken. Kommenden Montag habe ich wieder einen solchen Termin.

Gruss

Cha-Tu

MConirka65


Tee soll man ja trinken dürfen, obwohl die natürlich auch geringe Mengen Kohlehydrate enthalten. Ich weiß nur nicht, ob die überhaupt in den Aufguss kommen, man "isst" ja die Blätter an sich nicht mit. :-/

CPhaL-Txu


Hallo, Monika,

solange der Tee ungesüsst ist, ist das kein Problem. Da ich aber ungesüssten Tee nicht mag (und Süssstoff verabscheue), trinke ich halt Wasser.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH