» »

Wie lange dauert eine Blutuntersuchung vor OP?? *dringend*

S6a\tinxe hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Am Mittwoch naechster Woche hab ich morgens schon meine OP zur Metallentfernung aus dem Ellbogen. Mein Chirurg bat mich diese Woche noch beim HA Blut abnehmen und ein EKG machen zu lassen.

Nun hat diese Woche mein HA Urlaub. Bin gestern noch zu seiner Vertretung und wollte da nen Termin ausmachen. Da haben aber dann die Arzthelferinnen gemeint, ich soll doch am Montag zu meinem HA und das dort machen lassen.

Wird das dann noch rechtzeitig fertig, dass ich am Dienstag noch zum Arzt rein kann um das Ergebnis mit ihm zu besprechen ???

Traue denen net so ganz, weil die eine mir zuerst einen Termin gegeben hat, aber eine andere im Vorbeigehen ihr zugeraunzt hat, dass die Vetretung ja nur bis Freitag geht. Daraufhin hat die andere den Termin wieder raus gestrichen... :-/

Muss das heut noch wissen, damit ich falls noetig noch nen Termin woanders ausmachen kann... :-)

Antworten
ByumAbleEbee2


Kann man natürlich schwer sagen wie lange es bei Deinem Arzt dauert. Es kann aber schon sehr schnell gehen. Ich war auch mal für ne OP am Montag Früh bestellt, am Freitag war ich zur Voruntersuchung im KHS und da haben sie verbummelt mir Blut ab zu nehmen, als ich dann Montag in der Früh kam hieß es "wir haben ja noch kein Blut von Ihnen abgenommen", wurde gleich gemacht. Allerdings wurde die Auswertung wohl im anderen KHS gemacht das rund 20 km entfernt ist, bis um 10 Uhr war das Blutbild da und ich kam in den OP, hat also nur ca. 2 Stunden gedauert.

p;etras195x9


Hallo Satine

das müsste am Montag schon noch klappen, mußt halt gleich am Morgen (nüchtern) hingehen. Wenn er einen Fahrdienst vom Labor hat (was ich annehme) und die Proben nicht mit der Post weggeschickt werden müssen, dürfte das kein Problem sein.

Bei meinem Hausarzt sind die Laborwerte normalerweise am nächsten Tag da.

S/aMtine


Ok, danke! @:) Ich werds mal so machen und hoffen, dass es klappt.

Hab jetzt auch nochmal nachgedacht, wie das damals nach dem Unfall war... Da hatte ich in der Nacht von Do auf Fr den Unfall, am Fr morgen war ich beim Chirurgen, am Montag hab ich die Blutabnahme und das EKG beim Hausazt gemacht. Dann Dienstag mittag die Ergebnisse geholt und Dienstag nachmittag zur Tagesklinik.

Wenns Probleme gibt, dann schieb ich das auf die Vertretung von meinem Hausarzt. Schliesslich hab ich extra gefragt... o:)

Siatixne


Pff... :=o War also heut morgen beim HA. Da haben sie schon bissl blöd geschaut und gemeint, dass das ganz schön knapp ist! Habs aber erklärt, dass ich extra bei der Vertretung war und die mich weggeschickt haben.

Bin dann noch schnell dran gekommen mit der Blutentnahme. Morgen dann nachmittags EKG und die Besprechung der Werte. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH