» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

M)efmjxu hat die Diskussion gestartet


Guten Tag alle.Ich habe mich bereits als Neuling vorgestellt und möchte in diesem thema meinen Weg beschreiben bzw eine Art Tagebuch führen. Auch wenn es gegen die psychotherapeutischen Vorstellungen spricht,will ich lieber die ES bekämpfen,als die Angst.. denn ohne ES gäbe es auch keine Angst..

Nochmal schnell zu mir,ich bin 22 Jahre alt,hatte nie psychische Probleme und leide unter plötzlich und (so scheint es) fast rein willkürlich Auftretenen SVES. Ich trinke seit 3 monaten keinen alkohol (vorher jedes Wochenende,doch danach ES) und ich rauche nicht und habe nie Drogen zu mir genommen. Ich bin eine Nachteule und habe Probleme mit der Brustwirbelsäule. Zu den ES die sich immer anders anfühlen und auch ziehen,wird mir oft schlecht und ich zitter sehr stark (psychisch?..) Zudem muss ich die nächsten Tage sehr sehr oft pinkeln Sad

(dazu fällt mir ein,dass ich letztes Jahr 2mal eine Blasenentzündung hatte,obwohl ich männlich bin und mich eigentlich auch gut eingepackt hatte) Soweit ich weiß habe ich ES seit einem jahr,nachdem ich wegen eines sofas etliche schleimhäute entzündet hatte,wobei die nasennebenhöhlen erst nach 3 monaten völlig schmerzfrei waren. (noch jetzt hab ich leichter mal mini kleine blutstücken morgens in der nase).

Nun bin ich auf eine Liste gestoßen,welche Ursachen ES haben können und werde diese durchgehen:

Die häufigsten Ursachen sind:

• Schilddrüsen-Fehlfunktion (Hormonüberschuss) -> Nein,Werte waren im Normbereich

• Lungenerkrankungen (Asthma, Emphysem) -> Noch nie Probleme gehabt,Lungenfunktionstest in Ordnung

• Schwere Infektionskrankheiten, Fieber -> Kein Fieber,aber oftmals Halsentzündungen

• Psychischen Faktoren (Angst, PA oder Depression) -> Angst danach,keine Depression oder ähnliches

• Herzchirurgische Operationen -> Nein

• Koronare Ischämie -> Nein

• Karotissinussyndrom -> Nein

Ursachen im Einzelnen:

• angeboren bzw Erbfaktor wahrscheinlich

o Long QT Syndrom

o WPW Syndrom

o LGL Syndrom

o VES bei Hypertroph Obstruktiver Kardiomyopathie ----> Noch niemand in meiner Familie hatte ES

• mechanisch

o durch zentralen Katheter

o durch Perikardtamponade

o durch Lungenembolie ------> Nein.

• Wirbelblockaden

o HW 5-6

o BW 1-4 -----> JA! Nur welche Hinweise gibt es,dass es von denen herrührt (mein physio meinte,dass das unwahrscheinlich wäre..die schmerzen tauchen auch nicht zeitgleich mit den ES auf)?

• elektrisch

o bei Stromunfällen

o SM irritation bei Thermokautereinsatz -----> Nein,hatte auch vor ein paar Wochen nen kleinen Schlag bekommen,aber das Herz blieb ruhig :-)

• Salze:

o Kalium , Magnesium, Natrium , Calcium ----> Nach ES war Kalium leicht zu niedrig (3,5 statt 3,6..oder so), Magnesium wurde im Blut nicht untersucht,seit Einnahme einer Tablette pro Tag keine ES mehr,Zusammenhang ist aber fraglich. Natrium und Calcium waren im Normalwert. "Kann ich wirklich Herzstolpern bekommen nur weil ich ein paar Tage zu wenig Magnesium zu mir nehme?" wie ist das nachweisbar?

• toxisch

o Alkohol

o Nikotin

o Cocain

o im Entzug ( Tachykardie und VES )

o Histamin Unverträglichkeit --->HistaminUV sehr unwahrscheinlich,habe schon alles gegessen aber danach nichts gehabt. Nach Alkoholgenuss kam es stets 100 prozentig zu ES (am Abend danach),doch nach 3 monatiger Alkoholpause trotzdem größe ES "Attacke" die ich je hatte.

• endokrin toxisch

o Hyperthyreose

o Phaeochromozytom ---> Schilddrüsen sind Ok, zu Phaeochromozytom bräuchte ich mehr Informationen,dazu fällt mir spontan meine Blasenentzündung ein und meine häufigen toilettengänge nach den ES

• medikamentös --> Ich nehme keine Medikamente

• autoimmun entzündlich

o kardiale Sarkoidose --> Habe keine Info,klingt erschreckend wenn ich es google.aber es käme glaub ich nicht in Frage.

• infektiös entzündlich

o Borreliose, Clamydia pneu., Coxsackie, Epstein Barr, Herpes Simplex --> also bisher hab ich noch niemanden mit irgendwas angesteckt..

(blasenentzündung,bindehautentzündung,kehlkopfentzündung..)

• unbekannt entzündlich

o Myokarditis --> nein..

• ischämisch

o AV Block beim HWI

o VES Salven bei HI

o VT bei HI

o KF bei HI --> ich weiß nicht was das alles ist :-)

• bei vergrößerten Vorhöfen

o SVES und Vorhofflimmern -->SVES jap,Vorhofflimmern hatte ich glaub ich noch nicht Smiley :-) ..Herz ist völlig okay,nach ultraschall! leichte insuffienz war da aber irgendwas auf ner linken seite oder so,aber soll keine aussage haben.

• neurogen

o bei Hirndruck zb SAB Blutung -->uff,das klingt fies,hab davon aber keine ahnung..

• jugendlich

o erhebliche respiratorische Arrhythmie

o erheblicher Einfluß des vegetativen Nervensystems zB bei Aufregungen

o bis zu AV Blockierungen und f = 40 bei Sportlern noch normal --> trifft nichts zu,obwohl ich Jugendlich bin. Bei Aufregung hatte ich es sogar noch nie.

SO! ich wäre sehr erfreut wenn mir jmd mehr Informationen zu den fettgedruckten Teilen geben kann :-)

ich werde alle Arztbesuche dokumentieren!

(Habe bereits jede Woche einen termin beim psychotherapeuten)

Außerdem werde ich versuchen mit meinem Wissen,so vielen Leuten zu helfen wie ich nur helfen kann..

Das kann alles einfach nicht wahr sein und irgendwoher muss es doch kommen...

LIEBE GRÜßE!!! und vielen dank an alle die sich das durchlesen!!

Antworten
M8efju


Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll :) :):) dein kommentar macht mich grad sehr sehr glücklich!!!

also "komischerweise" habe ich auch stark sport betrieben bevor ich die letzten ES hatte. ich hatte auch krämpfe in beiden beinen beim sport. und mich schlecht ernährt. nun eine kleine frage..welche nahrungsmittel bieten ausreichend magnesium? ich möchte nicht mein leben lang magnesiumtabletten nehmen,und falls ich mal eine nehmen sollte zb nach dem sport was für welche währen empfehlenswert?

ich danke dir vielmals! mal gucken wie sich das entwickelt :)

N<ervejnbündxel


nun eine kleine frage..welche nahrungsmittel bieten ausreichend magnesium?

Bananen.

M6efjxu


und wie und wann sollte ich am besten tabletten einnehmen=? :)

F>euemr7blixck


Was ist ES?

Mcefxju


an Nervenbündel : Aber eine Banane reicht da doch nicht oder?

an Feuerblick : ES sind Extrasystolen.Wird auch oft einfach Herzstolpern genannt :)

Z@inSa x5


und falls ich mal eine nehmen sollte zb nach dem sport was für welche währen empfehlenswert?

"Magnesium verla" enthält eine Magnesium-Aufbereitung, die gut vom Körper aufgenommen werden kann.

ZUinaz 5


Zum Thema "Magnesium" frag ich mich allerdings immer, warum ich davon erst recht Muskelkrämpfe bekomme (bevorzugt in den Füßen). Konnte mir noch kein Arzt beantworten. Bei meinen ES hilft es mir übrigens auch nicht.

Mhe|fxju


wenn ich jetzt noch die angst besiege (mit hilfe vom psychotherapeuten) und ich das stolpern über lange zeit nicht mehr spüre (WEIL ich ja ausreichend magnesium nehme und es also wirklich die ursache ist) dann bin ich endlich wieder so glücklich wie ich es früher einmal war :)

auf alkohol werde ich wohl zumindest dieses jahr verzichten,ist sowieso nicht so mein ding :)

also WENN ich in ein paar wochen schon sicherer sagen kann "es kam vom magnesiummangel" dann werd ich sofort an dich denken! ich danke dir vielmals! vielleicht bist du der held nach dem ich seit langem ,auf meinem weg gegen die ES, suche!

alles gute und gesundheit!

MVefju


danke zina 5,ich werd gleich mal zur apotheke düsen und was besseres holen als meine supermarkt tabletten :)

ja bei jedem haben die ES andere ursachen,das macht es ja so kompliziert. ich hoffe bei mir liegt es auch wirklich daran,zur zeit ist es ja nur eine beobachtung oder auch ein "strohhalm" an den ich mich klammere. vllt gibt dir die liste auch eine übersicht. oder das extrasystolen-forum. ich hab trotz magnesiums nur zucken in den füßen,aber keine krämpfe zum glück. ich weiß wie schlimm sich das anfühlt ES zu verspüren und ich hoffe dass sie bei dir einfach eines tages verschwinden oder du die ursache findest bzw einfach gut damit leben lernst/kannst. was ich zb stark lernen muss.

viel glück und alles liebe :)

M\efxju


hmm was ich trotzdem einfach mal gerne schwarz auf weiß haben würde.. wie kann ich meinen magnesiumwert bestimmen lassen? der wert müsste ja aus den zellen entnommen werden..weiß jemand ob das machbar ist? und ob ich das auch beim hausarzt machen kann?

vielen dank

Z!i nax 5


hallo mefju

und ich hoffe dass sie bei dir einfach eines tages verschwinden oder du die ursache findest

hm, viel Hoffnung hab ich da nicht, ich leb da schon seit über 20 Jahren mit ;-)

Was ich mich halt immer frage, ist, warum hab ich die ES an dem einen Tag und an dem anderen nicht, wieso mal wochenlang gar nicht und dann wieder ganz schlimm ... tja. :-| Aber ich habs halt immer noch nicht herausgefunden ;-)

*:)

MUonikSa6\5


Bei mir macht Magnesium keinen Unterschied, auch Alkohol hat keinen Einfluss, eher beruhigt mich ein Bier und ich habe dann weniger ES. Viel häufiger merke ich Zusammenhänge mit dem Wetter und meiner allgemeinen nervlichen Verfassung. Und überhaupt, sie kommen und gehen, es gibt Zeiten, da habe ich sie kaum (egal ob ich nun belastet bin oder nicht) und dann wieder sehr häufig. Generell tut mir Bewegung gut, während ich mich bewege, habe ich kaum ES, und innere Unruhe wird dann auch erheblich besser.

M&efju


an zina 5 :

oh man das stimmt mich traurig,ich möchte mich nicht so lange damit abschlagen :(

ich habs genauso. an manchen tagen NULL dann ganz viele,dann einer,dann zwei,dann NULL..echt ohne zusammenhang zum teil...die einzigen die ich finden konnte habe ich aufgelistet,wobei ich ja anfangs dachte es wäre NUR der alkohol (seit 3 monaten keinen und auch keine ES bis aufs letzte wochenende wo es richtig heftig losging,wie nie zuvor). naja dass ließ meine vermutung platzen.

dann wünsche ich dir viel kraft! ich weiß wie schwer dass ist und kann dir einfach nur sagen "toi toi toi,weiter so!" .also ich empfinde großen respekt vor allen die damit leben!

ich gehe mal gleich schlummern,bin voll müde und meine muskeln zucken ;-D

eine gute nacht euch beiden!!

Nwinxa5


Hallo Zusammen,

ich hatte auch mal im Zusammenhang mit einer SD Fehlfunktion mit ES zu tun. Ich wurde durchgecheckt und EK und Ultraschall etc. War alles O.K. :)^. Mein Doc hatte mir vor den Kardiologischen Untersuchungen gesagt ich sollte mir aus der Apotheke "GALACORDIN FORTE" holen. Das ist ein Kombi Magnesium / Kalium Präparat. Davon nimmt man 3 x Täglich eine und nach 1½ Wochen waren meine Stolperer weg. :)z. Selbst mein Doc macht 2 x im Jahr so eine "Kur". Mir hat es geholfen.

Herzstolperer hab ich ab und an immer mal wieder, aber hauptsächlich nach dem Essen (da drückt dann wohl der volle Magen irgendwie). Vielleicht ist das noch eine Möglichkeit ??

Gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH