» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

cihantablextta


Ich stolpern auch mal mit meinem Herz hier rein :-D Es ist schon eine blöde Sache, hab es auch schon Jahre. Z.Zt. ziemlich heftig, täglich und oft :)z Fängt bereits nach dem Aufstehen an :-( geht dann aber nach 1-2 Std. besser ;-D Hab mich auch schon daran gewöhnt, heute hat man mit wieder bestätigt, das dieses Stolpern auch durch eine Skoliose an der BWS verursacht werden kann :)z Naja, bin auch in den Jahren, wo so einiges die Ursache sein kann ;-D Litt deswegen auch schon mal unter Panik und dachte es geht zu Ende :-/ Man lernt wirklich mit der Zeit damit umzugehen, vor allem hab ich auch gelernt keine angst davor zu haben. Ich treibe Sport und dann geht es mir gut ;-D

BRella6I000


Mefju das ist nett von dir!

Schön wenn wir dir die Angst mit unseren Beitein wenig erträglicher machen können.

Zu Beginn meiner ES, vor Jahren, wusch mir jedesmal meine Mutter den Kopf und mir hat das jedesmal besser geholfen als Mitleid.

Ich weiß garnicht mehr wie oft sie mich beruhigte mit den Worten, das es nichts Lebensbedrohliches ist wenn ich mal wieder heulend bei ihr saß. Und auch manchmal schimpfte sie richtig!

Ich erinnere mich auch daran, das es mir immer besser ging wenn ich meinen Tränen mal freien Lauf ließ weil ich glaubte nicht mehr klar zu kommen mit den ganzen ES. :°( b Das war dann immer als ein Druck von mir abfiel.

Soviel zu meinen Anfängen mit ES. :)z

c:hanctaPletGta


Das komische ist auch immer, das sie über den Tag veteilt wiederkommen :)z Wenn man anfangs alleine steht und weiß nicht was los ist, tut einem wirklich so ein Forum gut, wo man sieht das man eigentlich gar nicht allein ist. Ich habe mir auch gesagt, ich vertraue meinem Arzt, wenn nicht ihm wem dann ???

MaefjTu


uff hab seit ner stunde wieder ziehendes herzstolpern..die ersten 3 waren noch gut zu verdauen,aber die danach nich so ganz.außerdem hab ich extrem viele gerade.wow.

hab salbeitee getrunken und kurz danach blähungen bekommen und dann ging das rumpeln los. richtig merkwürdig.

joa ich hör musik und versuch dann zu schlafen.falls jemand wach ist,würde ich mich über aufmunternde oder in-den-arsch-tretende worte sehr freuen.

ich freu mich dass chantaletta und auch ihre erfahrungen mitteilt. wir müssen alle da durch und es einfach packen die angst zu überwinden, und die die da schon fortgeschrittener sind,können am allerbesten helfen und der rest kann sich gegenseitig unterstützen. ich freue mich wie mein thread sich so positiv entwickelt hat.

Mwefju


boah mein herz spinnt total.es ist noch schlimmer schon wieder..ich hab keinen extraschlag aber das gefühl,also diesen druck..was ist das :( mann

Cyha-xTu


Hallo, Mefju,

wenn Du Blähungen hast, können diese durchaus das Herzstolpern verursachen. Das habe ich auch. Immer wenn irgendwas gegen das Herzchen drückt (Luft, Magen), dann reagiert es unwirsch. Ist ja auch klar...

Dass Du in Psychotherapie bist, finde ich gut.

Alles Gute

Cha-Tu

BGella60n00


Ja das stimmt das auch Blähungen ES auslösen können, das erklärte mir mein Apotheker mal in einem Gespräch. Da kann dann nur Bewegung oder Lefax-Tropfen helfen.

Alles Gute auch von mir,

Myefju


Hallo leute,ich muss sagen,dass ich gestern durch die hölle gegangen bin.

ich hatte ES durch die mir ein bißchen schwindelig wurde :(

und vorm einschlafen hatte ich mehrere hintereinander dass ich dachte "oh gott,mein herz kann nicht mehr normal schlagen" und ich konnte nichtma richtig dabei atmen :(

also blähungen hatte ich auch,hoffentlich lags an denen,denn heute hab ich keine mehr.

ich bin heute morgen dann irgendwann eingeschlafne,ich hab keine ahnung wie ich das gemacht hab. und wieder einmal bin ich verschwitzt aufgewacht ..hab extra nen salbei tee dagegen getrunken..naja,bitte sagt mir was zu diesen vielen ES,ich hatte gestern echt ca 50 und ich hab die nichtmal als kräftigen schlag gespürt sondern einfach nur als kurzes ziehen und minimalen ruckeln/blubben. ich bin grad total im loch,und dass am wochenende,gar nicht gut. nachher auch noch ein familienessen,wobei ich viel lieber rausgehen möchte.

liebe grüße

B*ellaK6000


Mefju, da kann ich dir nichts anderes dazu sagen wie schon in meinen ganzen Beiträgen vorweg.

Die ES werden dir weder schaden noch dich umbringen. Da hilft dann nur "Gelassenheit" lernen :-(

Ich wünsche dir ein ES freies Wochenende!

M|efuju


es ist so fies dass diese ES ständig anders werden :( :( und dann auch noch manchmal superoft kommen. so gemein -.-

aber du denkst auf jeden fall dass das noch ES sind und nichts anderes?

denn da hab ich mir sorgen gemacht,es ruckelte und zog und plumpste ohne ende..zwar nicht an den brustkorb (sonst springt mir das herz immer an den brustkorb)..aber ich spürte es voll als kurzen luftentzug.

ja,gelassenheit..ich brauche unbedingt einen spaziergang an der luft.

danke,dass du so schnell geantwortet hast :)

wünsche ich dir auch :)

B'ekllaX60x00


Es nbrauchen nicht alles ES gewesen zu sein. Bei Blähungen können sich die "Winde" (weiß nicht wie ichs sonst ausdrücken kann), auch unter den Rippenbögen festsetzen und von da aus drücken, ziehen, knattern usw. Dann verwechselt man auch das häufig mit ES. Dabei waren es bestimmt nur deine versteckten festgestzten Blähungen aus dem Darm.

Also......... Kopf hoch........ es waren nicht alles ES! :)_

M=efHju


hmm das ist schwer zu glauben..aber bei der psyche weiß man ja nie :(

ich weiß grad auch gar nicht mehr ob ich die nicht sogar am puls gespürt habe ???

bin voll durcheinander und kann mich schwer an die nacht erinnern irgendwie.

aber eigentlich waren alles ES..also die blähungen waren auch nicht soo heftig :D

naja,ich lebe,das ist das wichtigste indiz,dass ich den kopf hoch halten sollte..

oh man. bin echt wieder voll im tal der angst gelandet.

M\on|ikax65


Ich spüre ES auch am Puls, oder wie meinst du das jetzt? Wieso sollte man sie da nicht spüren?

Solche ES-Nächte kenn ich auch, kommt mal vor. Manchmal liegts auch am Wetter. Es kommt nicht so auf die Anzahl an, jedenfalls nicht aus gesundheitlicher Sicht. Dass das nervt ist klar. Mein Arzt hat mir für "Rumpelnächte" einen Betablocker verschrieben, in Tropfenform, sozusagen als Akutmittel. hab ich auch schon genommen, aber da ich ihn vermutlich zu niedrig dosiert haben, hats nicht viel gebracht. Manchmal ist es gut, wenn man dann aufsteht, Fernseher ein und ein bisschen umhergehen.

M{oni8ka6x5


bin echt wieder voll im tal der angst gelandet.

Komm da mal wieder raus, wie gesagt, die Anzahl ist nicht so wichtig. Ob du mal eine ES hast oder mehrere 100 in der Nacht, es bleibt dabei, sie machen dein Herz nicht kaputt und bringen dich nicht um.

B<elIlaC6000


@ Monika

Bist du sicher das du Tropfen als BB bekommen hast? Habe sowas noch garnicht gewußt das es sowas gibt....

Außerdem ist mir nur bekannt das es Tabletten BB gibt und diese muß man auch regelmäßig nehmen um die Wirksamkeit zu erreichen. Aus-bzw. einschleichend. Aber ich lasse mich gerne des Besseren belehren....

Kann mir garnicht vorstellen das es BB-Tropfen geben soll und dann auch nur in Akkutfällen ???

Will er dich veräppeln? ;-) Oder gar ein Placebo?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH