» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

MqoniVka65


;-D Ne, den gibts wirklich, Viskentropfen. Das ist Pindolol (hat jemand damit Erfahrung). Der Vorteil soll sein, dass man den genauer dosieren kann, je nach Beschwerden. Er Arzt meinte, ich könnte ihn einfach dann nehmen, wenns schlimm ist, aber da ich so zögerlich mit der Dosierung bin, nehm ich vermutlich nicht genug, hat jedenfalls nicht viel gebracht.

BCell4a6000


Das ist ja interessant........

Man/Frau lernt nie aus. @:) *:)

Cvha-ITxu


Hallo, Mefju,

ich weiss, dass es kein Trost ist, aber ich hatte schon Nächte, in denen ich kaum einen normalen Herzschlag hatte, sondern fast nur Extzrasystolen. So etwas kommt leider vor, das Herzchen "spinnt" dann halt etwas, und danach ist wieder gut.

Extrasystolen hintereinander können mehrere Bigemini oder Couplets hintereinander gewesen sein, oder Salven, sofern es überhaupt Extrasystolen gewesen sind. Ich habe schon oft davon gehört und gelesen, dass Menschen, die sehr intensiv in sich hineinhorchen, besonders bei Angst, jede innere Körperregung als Extrasystole wahrnehmen. Meiner Meinung nach steckst Du zur Zeit sehr stark in der Angstfalle, und da ist es nicht immer leicht, Extrasystolen von Muskelzuckungen (!) oder Blähungen oder Nervenreizungen zu unterscheiden. Mag seltsam klingen, ist aber die Erfahrungen von vielen Menschen in meinem Umkreis.

Lieben Gruss

Cha-Tu

M4efxju


Also ich bin mir 100prozentig sicher dass es extrasystolen waren bzw vom herzen kam.

die blähungen klangen ziemlich schnell ab und vorm schlafen hatte ich keine mehr und da ging es nochma richtig los.und wie gesagt,ich kann mich nicht mehr ganz genau an die nacht erinnern aber ich bin der meinung dass ich eine ES am puls (hals) mit der hand gefühlt habe.

vorgestern hatte ich ähnliche wobei ich bei einer meine hände aufm brustkorb hatte (beim sitzen) und da hab ich es sehr genau gefühlt.

die ES fühlen sich leicht an,aber wegen der häufung,noch bedrohlicher.

also ich weiß,dass man die psyche nicht unterschätzen sollte,aber ich bin mir da echt sicher.

mir gehts heute echt superschlecht,mir ist die ganze zeit etwas schwindelig und ich hab kopfschmerzen und halsweh (...hier denke ich dass es die psyche ist..)..

bin echt platt :( aber keine ES bislang heute.

ich bin gespannt was mein schilddrüsenergebnis sagt.

ich hatte übrigens eine blutabnahme bei der alles perfekt war,aber mein schilddrüsenwert bei 3,63 lag (norm = 0.27 - 4.2 ) ..vor 2 wochen war der wert noch 1.2... und laut wikipedia ist schon ab 2.5 eine unterfunktion.. und viele andere werte waren grenzwertig bzw genau an der grenze..(erythrozyten,Hb,Hk,MCHC,MCV).

naja montag gibts das expertenergebnis vom endokrinologen.

ich weiß grad ehrlich nicht was ich tun soll...wenn es ein wochentag wäre,dann würde ich zum arzt oder so.. mein kopf dröhnt echt :( :(

M>onikax65


Warum nimmst du keine Kopfschmerztablette? Heute ist so ein typischer Kopfwehtag..

Und heute keine ES? Ist doch gut, wie gesagt, auf die Anzahl kommt es nicht so an, solche Nächte gibts einfach. Wie gesagt, es kann helfen, wenn du dann aufstehst, dich leicht bewegst und ablenkst. Beruhigendes trinken, Baldriantee, ein wenig Bier..

M~ef"ju


ich hab ehrlich gesagt sehr doll angst vor heute nacht.

seit wochen habe ich die ES immer nur nachts und diese nacht superdoll. und die nacht davor auch schon doll. es wird immer mehr,und tagsüber bleiben es immer NULL.

psychisch gehts mir immer besser (ausnahme heute,gestern) aber körperlich immer schlechter.

und mich wird das gefühl nicht los,dass es körperliche ursachen hat..

bin supergespannt was der schilddrüsen doktor am montag sagt.

ja,das werd ich jetzt tun,ich gehe ein wenig raus und einkaufen. hol mir dann einfach dinge die mir gut tun. baldriantee werd ich mir auch gleich anschauen :) danke für den tipp!

CBha-lTu


Hallo, Mefju,

okay. Auch wenn es 100% ES waren, ändert das etwas an der Aussage der Leute hier? ;-)

>mir gehts heute echt superschlecht,mir ist die ganze

>zeit etwas schwindelig und ich hab kopfschmerzen und

>halsweh (...hier denke ich dass es die psyche ist..)..

Ich weiss nicht, wo Du wohnst, aber hier am Niederrhein ist heute "Kreislaufwetter". Sonne und Diesigkeit und sehre mild, das halte ich auch nicht gut aus...

Schönen Abend

Cha-Tu

Mionwikax65


Ch-Tu, meine Rede, heute ist ein echtes Kopfweh-,Schwindel etc. Wetter, steht bei uns auch in der Zeitung.

Mtefjxu


ich habe eben vorhin mein blutbild von gestern abgetippt und in einem forum geportet wo es um die schilddrüsen geht und hier ist die antwort :

"Hallo Mefju,

ein TSH von 3,63 ist nach der engeren Norm (bis 2,5) auf jeden Fall nicht in Ordnung. Das deutet auf eine Schilddrüsenunterfunktion hin - die in den allermeisten Fällen autoimmun (also durch Hashi) bedingt ist. Symptome, die dazu passen könnten, hast du ja reichlich.

Stell am besten die Werte und den Befund vom Endo hier rein, dann sieht man weiter. Interessant sind neben dem TSH insbesondere die freien SD-Werte (fT3 und fT4), die SD-Antikörper (TPO-AK, Tg-AG und TRAK) sowie das Ergebnis des Ultraschalls. Dein rotes Blutbild geht zudem in Richtung Anämie, womöglich durch Eisenmangel ausgelöst. Das tritt in der Tat öfter in Verbindung mit einer SD-Unterfunktion auf. Insofern wäre es gut, wenn auch deine Eisenwerte (Eisen im Serum, Ferritin und Transferrin) gecheckt würden."

uff,vllt hab ich ja etwas handfestes woher die ES kommen..möglich wäre es..

ich frag mich grad wieso ich erst jetzt nach 4 monaten ES,die mich stören, mal andere dinge untersuchen lasse (außer das herz selbst)..und ich frag mich wieso mich kein arzt auf die schilddrüse hingewiesen hat bzw erst jetzt nach mehreren stationen.

so nun bin ich aber erst einmal unterwegs. und ihr habt recht mit dem wetter,gestern noch schön sonnig und warm und heute einfach kalt und triste,könnte bei meiner sensibilität echt aufs gemüt schlagen.

DoerNmitdemfeGuer*tanzxt


Hi Leute,

zunächst einmal möchte ich sagen das ich in diesem Fachgebiet neu bin und mir deshalb noch wenig angelesen habe. Kann mir jemand den unterschied zwischen einer ES und einer Herzrythmusstörung erklären? Ist es vielleicht auch das selbe? Uund was sind das für Symthome, wie fühlt es sich an, ich weiss einigen von euch wird es unangenehm sein mir das zu beschreiben, wär aber trotzdem nett.

Zum Problem, ich hatte vor einigen Zeiten auch mehrere ES bzw. Herzrythmusstörung, die aller erst habe ich bei mir vor ca. 3 Jahren festgestellt da waren wir mit Freunden drausen und es war sehr kalt an dem Tag und ich zu dünn angezogen und damals war ich auch so dünn. Plötzlich kam über ca 15. min dieses Rythmusproblem. Ich bin damals auch gleich ins Krankenhaus und mich untersuchen lass nur leider als ich da war, absolut syntomfrei und ab nachhause.

Die zweite war an einem heißen Sommertag da hab ich Basketballg espielt und nicht härter als sonst gespielt; hielt ca. 10min an die darauffolgenden 5min nur gelegentliche symthome.Ich habe seit dem keinen Basketball angefasst.^^ Ich habe festgestellt das dies bei mir ausgelöst wird wenn mir kalt ist speziell wenn ich sehr kalte füße habe, ist das möglich?

Neben dieses länger zwei anhaltenden Herzproblemen habe ich gelegentlich auch kürzer anhaltende ca 2-3 Sekunden, wenn ich einmal huste verschwindet die symtome.

Wenn ich darüber nachdenke habe ich diese 2-3 sekundenstolperer viel seltener in letzter zeit und möchte euch den tip geben mehr bananen zu essen. Ich esse fast jeden Tag 2-3 Bananen weil ich die von zuhause für die Schule mitnehme und denn Hunger in der kleinen Pause bis zur Großen Pause zu ertragen bis ich mir ein Brötchen kaufe :) ...und habe festgestellt das es mit diesen Herzrythmusproblemen besser geworden ist. Ich bin mir jedoch nicht sicher obs an den Bananen liegt. Erstmal soweit ...

C$ha-Txu


Hallo, Mefju,

wie Du sicherlich schon Dutzende Male hier im Forum gelesen hast, ist eine GRÜNDLICHE Untersuchung der Schilddrüse bei Extrasystolien immer angesagt. Denn sowohl durch Über- als auch durch Unterfunktion können ES entstehen. Leider sind viele Menschen so sehr auf das Herz als Ursache fixiert, dass sie auf diese Idee nicht kommen. Ich muss gestehen, dass ich auch erst durch dieses Forum so richtig begriffen habe, dass die SD hin und wieder die Ursache ist.

Schönen Abend, gute Nacht

Cha-Tu

Ceha-YTu


Hallo, Feuertänzer,

der Tip ist sicherlich gut. Bananen enthalten viel Magnesium und eine gute Portion natürliches Kalium und beides kann durchaus positiv auf den Herzrhythmus wirken.

Gruss

Cha-Tu

Mnonikxa65


Meine Mutter hatte jahrzehntelang Schilddrüsenüberfunktion mit Operation, alles was dazu gehört, aber hat nie über ES geklagt, nicht ein einziges Mal. Vor einigen Jahren, als ihre massive Rhtythmusstörung entdeckt wurde, bezweifelte sie die Diagnose, sie hat das nicht gemerkt. Was wieder mal beweist, dass ES und sonstige Störungen wirklich nicht immer gespürt werden.

M_eifjfu


einen schönen guten tag alle :)

ich wollte gerne mal bella und monika ein paar fragen stellen.

undzwar:

seit wann habt ihr diese ES?

ist vorher irgendwas passiert (krankheit)?

habt ihr schonmal eure schilddrüsen testen lassen?

ein arzt meinte zu mir,dass ich vllt letztes jahr eine herzmuskelentzündung hatte, und ich vllt dadurch im nachhinein herzstolpern bekommen habe. kann sowas sein?

also ich werde meinen kardiologen mal fragen.

ich bin heute wieder echt KO,hatte wieder so eine nachts wie vorher immer, schweißgebadet..

außerdem wieder aufgewacht mit diesem geräusch im ohr und herzstolpern. es ist echt zum verrückt werden,ich konnte diesmal aber wieder gut einschlafen.

liebe grüße :)

mefju

MdoWni6kax65


Ich hatte heute Nacht auch Herzstolpern, habe an dich gedacht. @:)

Bei mir ging keine Krankheit voraus, nicht dass ich wüsste, meine Schilddrüse ist auch in Ordnung, zumindest der TSH-Wert und der Ultraschall. Das hat der Kardiologe gleich mit angeschaut. Ich habe die Stolperer schon sehr lang, gute 20 Jahre, ich glaube.

Ich glaube, in den allermeisten Fällen haben die Leute keine krankheitsbedingten Ursachen, obwohl es das natürlich gibt, deshalb soll man es ja abklären lassen, weil ES ein Hinweis darauf sein können. Aber dein Kardiologe hatte bei dir doch keine Herzprobleme gefunden, oder nicht?

Wie siehts eigentlich mit deinem Blutdruck aus?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH