» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

M.efjxu


ich musste gestern abend an dich denken :) war noch lange spazieren und dachte mir einfach dass es menschen gibt die damit viel besser umgehen als ich und ich deren einstellung lernen muss :)

bei mir war der tsh-wert halbwegs in ordnung und ultraschall war perfekt. trotzdem hab ich ja diese schwankung und eigentlich ist 3,63 nicht im normbereich.

also lass doch einfach mal bei dir die anderen wichtigen schilddrüsenwerte abnehmen.

also vllt ist da ja doch ein problem. ich mein,die ärzte wimmeln einen bei einem "normalen" TSH wert immer schnell ab,obwohl der wirklich nicht sehr aussagekräftig ist (haben mir bereits mehrere ärzte bestätigt). so ein test kann dir ja nicht schaden :)

ich glaube auch,dass die ES keine krankheitsbedingten ursachen haben müssen,aber es kann ja sein. und da bei mir noch nichts anderes außer das herz untersucht wurde,lass ich das jetzt einfach mal checken :) ich glaube auch nicht dass ich das wegen ner krankheit bekommen habe damals,obwohl ich da schon sehr sehr lange krank war.

und du hast dich nie gefragt "was habe ich gemacht bevor die ES kamen?".. und warst du auch beim psychologen so wie ich oder kamst du schon immer zurecht?

die zahlen merke ich mir nie,es sei denn ich habe sie auf papier irgendwo, aber beim blutdruck hieß es bisher immer "alles ok". ich glaub aber vor 3-4 monaten war der mal etwas hoch,aber ich weiß echt nichts genaues.

nein beim ultraschall und den ganzen EKGs gab es nie ein herzproblem.

M!onikxa65


Mefju

Es ist immer schwierig, ich hatte auch schon oft an die SD gedacht, zumal meine Mutter eine Überfunktion hat, aber ich werde da auch immer abgewimmelt, nein, es ist alles ok. Ich glaube, da werden einfach keine anderen Blutwerte gemacht, vermutlich zahlt die Kasse das dann gar nicht. :-/ Ich werde aber dran bleiben. Aber wenns bei dir grenzwertig ist, dann kannst du das weiterverfolgen, wenns daran liegt, kann es durchaus sein, dass du dann bei einer Behandlung die ES halbwegs loswirst. (Ganz nie, dazu bist du viel zu sensibiliert darauf).

ich musste gestern abend an dich denken :) war noch lange spazieren und dachte mir einfach dass es menschen gibt die damit viel besser umgehen als ich und ich deren einstellung lernen muss :)

Bitte mach dir klar, dass ich dazu viel mehr Zeit hatte und gelegentlich habe ich auch Rückfälle in die Angst. Das hängt bei mir jetzt damit zusammen, dass ich aufgrund meines Älterwerdens nicht mehr immer so sicher bin, dass das Herz wirklich gesund ist und dann geh ich eben auch wieder zum ARzt damit. Mir hilft das sehr, wenn es untersucht worden ist, obwohl mein Problem eher darin besteht, dass ich mich in alles einarbeite und dann womöglich durch die Untersuchung erst recht Angst bekomme. Ich hasse Ärzte und Vorsorgeuntersuchungen etc., in dieser Hinsicht stecke ich gern den Kopf in den Sand. Nur bei Herzproblemen geht das nicht. Wie auch immer, ich sag ja, ich kenne deine Ängste sehr gut, du wirst da auch noch ruhiger werden. Lass jetzt deine dir wichtigen Untersuchungen machen und wenn alles abgeklärt ist, dann vertraue diesen Ergebnissen. Forsche dann nicht ständig weiter (wie neulich mit der Nierensache), das ist nämlich das, was dich verrückt macht. Manchmal hilft gegen Ängste eine krasse Lebensveränderung, Umzug, neue Arbeit etc. Bei mir war das geradezu eine Zauberformel.

Wie gesagt, setz dich jetzt nicht unter Druck, die Angst ist da und du wirst damit fertig werden. Mir persönlich hat es immer geholfen, wenn ich wusste, achso, das ist jetzt nur Angst, kein körperliches Problem.

Mxefju


ich habe zuletzt auch immer gedacht,boah du hast jetzt angst,ist doch nichts los. und dann kommen die ES so oft,dass es schon fast unerträglich ist.

ich hatte heute auch ein paar und es ist heftig wenn ich mal überlege,dass ich bei so ein paar wie heute,vor 3 monaten noch panik hatte und nichts mehr gemacht hab außer im bett rumliegen. und jetzt ist es mir egal,weil ich denke "ach nur 3,egal is ja nichts los".

ich würde dir sagen dass du zu einem endokrinologen gehen solltest und einfach mal die werte überprüfen lässt. es gibt superviele die ES und was mit den schilddrüsen haben und deine mutter hatte bereits was mit der schilddrüse,also ist das ja grund genug für den arzt eine überweisung zum profi zu geben.

ich kann bei mir auch nicht wirklich glauben dass es die schilddrüsen sind,ich hab echt keine ahnung,aber ich merke dass neben dem herzen irgendwas nicht stimmt,bei jedem bluttest hatte ich irgendeinen mangel und ich fühl mich oft sehr schlecht.

ich finde es am komischsten,dass immer wenn ich mit den ES klarkomme und gar nicht mehr dran denke,dass sie dann richtig loslegen. ich hab letzten donnerstag so gedacht "ach egal,als wenn die von irgendwas kommen,ich nehme heute keine magnesiumtablette und esse was ich will und nehme musik auf" und schwupps nach dem aufnehmen ging es dann richtig los. und dann hab ich wieder angst und achte extrem drauf,esse sehr spezifisch und sie gehen weg haha es ist echt komisch. letzendlich ist es aber wirklich so,dass alles reiner zufall sein kann und ich bei den ES einfach denken muss "ach ich bin doch gesund" und einfach nichts unternehmen soll,anstatt zu nem wasser und apfel zu greifen und kniebeuge zu machen,letzendlich kommen sie ja sowieso 5 min später zurück,oder nicht..

ja, ich denke auch jedes mal "boah das war jetzt ganz anders,vllt stimmt jetzt was nicht" und wenn man älter wird dann steigt die sorge auch noch,kann ich verstehen.

letzendlich muss man einfach im leben alles daran setzen,dass man es nicht verschwendet und es richtig auslebt und genießt bzw die dinge tut die man schon immer tun wollte.

egal ob man angst hat vom auto überfahren zu werden oder an einer krankheit stirbt,letzendlich sind das faktoren an den man sowieso nichts ändern kann.

bei mir kommt hinzu,dass ich einfach das gefühl habe,dass es immer mehr wird :(

ich komme zwar psychisch immer besser mit den ES klar,aber sie werden immer mehr,das ist ja das fiese irgendwie.

einen umzug bestrebe ich sowieso,seitdem ich hier wohne,habe ich die seuche.3 monate nach einzug wurde ich sehr krank und dann die ES.. ich mag auch diese gegend nicht besonders (bin von meinem heimatstadtteil hierhergezogen).. dazu kann man auch sagen "hey,das ist dein problem!" aber, ich hab die ES auch schon in meinem heimatstadtteil gehabt und mittlerweile mag ich es hier auch,vor allem weil ich mein zimmer sehr cool finde und erst jetzt gemerkt hab dass richtig schöne plätze am wasser hier in der nähe sind :)

und zu diesen plätzen werde ich auch gleich wieder wandern. ich schreibe erst einmal ein paar lieder und nehme vllt wieder was auf :)

alles liebe :)

Matthias

M4efjxu


ich meinte *angst hat an einer krankheit zu sterben.. und nicht "an einer krankheit stirbt"

sryyy :)

bis bald :)

jZaso:n2x7


ich muss mich auch mal melden , ich habe eine frage wie kann ich die extrasytole mal erwischen , ich versuche z.b. immer wenn es wie gesagt lt. meinen erkenntnissen 1-2 mal stolpert sofort mein puls zu tasten meistens ist die die panik und der extrasschlag paralell und im anchluss folgt ein leicht erhöhter puls..ich vermute das es eventuell garkein extraschlag ist denn ich verspüre es immer im hals so ziemlich am kehlkopf (würde ich vermuten )

die frage

kann das sein das es keine extrasystole ist ??

wie kann ich ihn mal erwischen ??? denn ein extrasschlag ist ja ein schlag der dazwischen kommt , also müsste ich ihn ja verspüren wenn ich in dem moment den puls taste ??

sorry mefju das ich mich eingemischt habe ??

danke

M6efjxu


bei mir ist es ähnlich,ich spüre oft halt den dollen extraschlag,aber seit ein paar tagen spür ich einfach nur nen kurzes druckgefühl in der brust bis zum hals und dann schlägt das herz normal weiter,das ist ja das was mir angst machte,weil ich es superoft habe. und dann zwishendurch immer mal stärker.

jeder mensch spürt sie anders hab bzw ich auch. manchmal merkt man nur den extraschlag und manchmal nur eine mini kleine pause.

du kannst ihn nur spüren in dem moment wo er kommt,er folgt ja nach einer mini pause. und der extraschlag ist ja der den du spürst.

wenn du danach den puls fühlst ist er wieder normal.

ich hab auch manchmal das gefühl als wenn mein puls die ganze zeit normal ist und dann halt ein normaler schlag plötzlich aufspringt und das herz dann halt normal weiterschlägt.

erwischen ist sehr schwer,da sie ja willkürlich auftreten.

joa soweit von mir :)

alles gute

M4oni%kaG65


Bei mir ist erwischen gar nicht schwer, weil sie, wenn ich sie habe (so wie jetzt) mehrmals in der Minute habe, so jeden 4. oder 10. Schlag. Wenn man solche Probleme hat, überhaupt einen zu erwischen, ist das doch eine total seltene und wie so häufig schon gesagt, völlig normale Sache. Jason, ich spüre Extraschläge auch manchmal im Kehlkopf, wenn ich mich darauf konzentriere, aber normalerweise schon in der Brust, auf unterschiedliche Art, weil es ja auch unterschiedlich ES gibt.

Im Moment habe ich SVES, die fühlen sich an wie ein ständiges Blubbern, geht bei mir meistens mit einer erhöhten inneren Unruhe einher.

Mefju, zu dem, was du geschrieben hast, ich glaube wirklich, das ist Zufall, es hängt nich von deiner Einstellung ab, ob du ES hast oder nicht, höchstens die Anzahl, weil eine Grundnervosität ES erhöht. Aber es kommen eben gute und schlechte Tage, das ist bei vielen Leuten so, die viele ES haben. Bei mir auch wetterabhängig, also setz dich nicht so unter Druck. Auch wenns dir total gut geht, kannst du ES haben. Bei mir ist es so, dass ich kaum noch Angst habe, aber genervt bin ich schon oft davon, es ist nicht immer leicht, sich nicht die Laune verderben zu lassen, wenn es nur noch blubbert. Aber es gibt ja auch die besseren und ruhigeren Zeiten und du hast es so schön formuliert, man sollte seine Leben intensiv leben. Vielleicht erziehen einen solche PRoblem dazu, dass man wirklich lebt und es nicht als selbstverständlich nimmt.

j/asoxn27


ich spüre die es lokal im hals bereich

naja verschuche es mal zu verdrängen

dank e

MOomnik}a65


Was spürst du da ???

j|aqsonT27


ja halt ein schlag oder ein zucken so in der umgebung des kehlkopfs, ich kann es schlecht unterscheiden da ich nie dran gehen konnte , ich meine es ist auch eine wunschvorstellung das es keine sind aber theoretisch ist es möglich, das sind halt sachen die mann nicht ausschliessen kann ohne es gefühlt zu haben .....es wäre natürlich auch klasse wenn ich während eines lgz ekgs dieses gefühl verpsüren kann und am nächsten tag wird es ja ausgewertet dann könnte man es sicher ausschliessen oder auch nicht, denn bei letzten mal war es nicht so doll aber ich hatte auch so was aehnliches gespürt während eines lgz ekg aber am naechsten tag in der auswertung 0 garnichts !

danke

MZonikBa65


Wenn im ekg nichts aufgetaucht ist, wars eben keine ES. :-/

Mreefju


ich hatte das auch :-D ich hatte ein komisches gefühl,und dann dachte ich "das war ne leichte ES" aber im ekg war da nichts :-D manchmal hab ich die auch und dann rede ich mir ein "ach das war nur der bauch oder an der seite vom bauch"..bei den leichten ES kann man sich das auch gut einreden.

ich hab seit ner halben std wieder die ganz bösen ziehenden ES :(

und heute auch tagsüber die ganze zeit mal. es ist echt zum kotzen wenn man diese phasen hat wo die die ganze zeit kommen,mal schwach,dann stark..mal schauen ob ich einschlafen kann,ich glaub ich nehme heute mal eine beruhigungspille (tavor)..

und heute war es wieder einmal ganz nach dem motto "wenn ich mich nicht mit den ES beschäftige dann kommen sie!" ..sie wollen aufmerksamkeit ;-D

gut gut,ich wende mich wieder den anderen dingen des lebens zu.

ich hab auch gerade voll halsschmerzen,übern kehlopf bis zum kinn und rechts neben dem kehlopf..es sticht und krampft ein bißchen. hab das aber oft in letzter zeit.naja

bis dann

M7on4ik_a65


Mefju

Wenn dir tavor hilft, dann kannst du davon ausgehen, dass ein Teil der Probleme an deiner Anspannung liegen. Jetzt kommt dazu, dass die letzten Nächte schlecht waren, kenn ich von mir auch, dann geht man schon ungern ins BEtt und mit einer gewissen Erwartung. Das nennt man Konditionierung, prompt gehts dann auch mies. Das schaukelt sich hoch und ES haben ja die Tendenz, besonders in Ruhe herumzuspinnen. Deshalb ist es sicher ganz gut, wenn du aus dem Kreislauf rauskommst.

Dann Halsschmerzen können Nervenschmerzen sein (oder ist es innerlich?). Weiß nicht, wie lange du am Computer sitzt, gerade rechts, könnte damit zu tun haben..

Mhefxju


ja ich weiß nicht genau,ich denk mir langsam ich könnte mit meinen ganzen "symptomen" ärztescharen beschäftigen,aber ich lass es einfach..

ich habe schmerzen an den lymphknoten in den achseln, schmerzen am hals,sodass ich irgendwie husten muss, hab seit 4 wochen auch halsschmerzen im bereich der mandeln (wo ärzte meinten,dass das nach ner woche weg sei), einen merkwürdigen stuhlgang, manchmal blutgeschmack im mund (wahrscheinlich von einer kleinen zahnfleischentzündung,muss bald zum zahnarzt damit), schmerzen im seitenbereich am bauch, manchmal brennen beim wasserlassen, mir ist kalt, das gefühl nicht ganz ausatmen zu können weil irgendwas im hals ist, zucken in den beinen..

es gibt einiges,aber ich sch*** drauf und kümmer mich nicht drum. es gibt auch keine krankheit die solche symptome hat :-D und durch tavor gingen bei mir noch nie die stolperer weg,aber ich konnte dadurch schneller einschlafen.

joa,ich weiß nicht,ich denke,vieles kommt von anspannungen. aber ich hab echt keine ahnung mehr.. ich gehe jetzt einfach diesen weg dass ich parallel zur psychotherapie,nach und nach meinen körper durchchecken lasse.

hab auch grad mit meinem onkel telefoniert (er ist professor) und er meinte,dass mein schilddrüsenwert überhaupt nicht in ordnung ist und ich nach dem endergebnis der schilddrüsen,leichte betablocker nehmen soll,je nachdem wie mein blutdruck ist.

nächste woche mache ich ernst!

kardio,endokrinologe,urintest,zahnarzt,lactosetest,und ich gehe wieder zum physio (hab erst jetzt wieder termine bekommen)...

zahnarzt und physio haben nichts mit dem herzen zu tun,da muss ich einfach hin :-D urintest hat glaub ich auch nichts mit dem herzen zu tun,hatte nur in letzter zeit öfters mal brennen beim wasserlassen und hab keine lust wieder eine blasenentzündung zu kriegen.

morgen werde ich bestimmt vieles zu berichten haben :)

heute saß ich echt viel am pc..oh mannoman.nicht gut.

ich freu mich auf morgen :) nicht nur wegen der ergebnisse sondern weil ich die schallplatte entdeckt hab die ich schon so lange suche juhhuuu ;-D ;-D

okayy,vllt schreib ich nochmal :)

ansonsten wünsche ich schonmal eine gute nacht!!

alles liebe :)

M{efEjxu


ich hatte gerade wieder einen anfall,direkt beim aufstehen..ich wurde wach -> stolpern -> mehr stolpern -> herzrasen -> noch mehr stolpern..

ich konnte gar nichts dagegen tun irgendwie,ich bleib ruhig aber trotzdem fängt es an zu rasen.

morgens beim aufstehen bin ich der entspannteste mensch der welt und dann gehts einfach richtig los :(

ich gehe gleich zu meinem kardio,weil es mir die letzten tage (bis wochen) einfach zu bunt wurde.

und dann um 16uhr bekomme ich die SD-Werte.

heute schon mind. 20 stolperer...ich knacke in letzter zeit einen meiner rekorde nach dem anderen :(

so muss noch 20 min warten,dann fahr ich mit meiner schwester los :)

also an stolpern kann man sich irgendwie gewöhnen bzw leicht beruhigen,aber herzrasen ist da schon ein bißchen kniffliger in dem moment wo es rast..und beides zusammen fühlt sich gar nicht nett an. so als wenn teilweise gar kein normaler rhytmus mehr ist. das war echt krass..

gut,ich kenn ja das spiel..

abends stolpern,nachts noch mehr,morgens am meisten und dann den tag über so gut wie nichts..

alles liebe,ich werde euch nachher wieder schreiben :)

einen schönen vormitag!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH