» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

M:e]fjxu


achja

meine rückenschmerzen sind auch weg seitdem ich beim zahnarzt war hahah

wird nur noch ab und zu taub :) aber die schmerzen sind weg :D

Cuhev!yladxy


Na da bist du ja bald wie "neugeboren" ;-)

Mderfjxu


joa so ganz vertraue ich meinem herzen leider noch nicht,das merke ich noch wenn ich laufe und dann der puls doll ist :( aber ich denke nächste woche gehe ich wieder regelmäßig laufen und zum fitness..da muss ich durch..und dann gewöhne ich mich an alles und baue vertrauen auf..

naja hoffen wirs mal,dass das echt die lösung des problems ist...

wenn nicht,dann wirds ein ganz ganz langer weg..

obwohl es ja eigentlich auf der hand liegt..

außerdem hab ich noch einiges nachzuholen..zb meine 15 kg wiederzukriegen..ganz der alte werde ich dann wohl erst im august sein WENN ich das problem nun los bin..

echt ne tortur..ich bewunder alle so sehr,die nie ihren lebensmut verloren haben mit den ES..

das ist echt eine kunst und unglaublich!

Clhetvylaxdy


:)z Das hab ich heute auch noch. Ich kontrolliere manchmal ganz unbewußt meinen Puls. Wenn im Fernseher irgendwas ist mit Uhr und Sekundenzeiger – kontrolliere ich. Ist irgendwie Angewohnheit geworden. Oder wenn es mir mal schlechter geht. Aber wie gesagt, das ist mittlerweile total selten geworden. Damals war es extrem: an meinem PC hatte ich links unten die Uhr mit Sekundenanzeige gestellt und andauernd gemessen. %-| Mein Arzt sagte immer zu mir: seien Sie doch froh das sie es spüren, so wissen Sie wenigstens das es schlägt. :-/ ;-D

Myon=iGka6x5


Chevylady

Die Sache mit dem Couplet bei dir verstehe ich nicht ganz, man kann doch sowas auf einem EKG haben und auf einem anderen nicht, sie kommen halt ab und zu vor ???

Mefju

Wenn du ganz sicher gehen willst, lass dir ein Antibiotikum verschreiben, vielleicht von der Zahnärztin, schildere ihr, dass du Angst hast, eine Endokarditis zu haben. Schließlich ist es deine Sache, ob du Medis nehmen willst oder nicht.

Ansonsten ist es nicht falsch, dass ES einfach so kommen, aber es stimmt, sie tauchen manchmal zum ersten Mal bei einer Erkrankung auf, das muss aber keine Herzerkrankung sein. Herzstolpern an sich ist und bleibt eine harmlose Sache, habe heute auch wieder mehr. Hatte heute früh auch eine Salve, es ist eben nicht jeder Tag gleich.

C}hevWyladxy


Monika65: na ja, anscheinend ist es bei mir immer in regelmäßigen Abständen. Ich weiß das mein Bruder das genauso hat wie ich. Einen Doppelschlag und dann einen Aussetzer.

M6efjxu


genau so sehe ich es auch monika.

nur finde ich es blöd dass die ärzte mir ALLE möglichen ursachen vorenthalten haben bzw immernoch vorenthalten,außer dass mal nach 3 monaten der spruch kam "sie sollten mal ihre schilddrüse kontrollieren lassen"..das ist das doofe find ich.

meinen puls hab ich noch nie kontrolliert..nach einer ES fühl ich manchmal/selten rechts am hals ob das herz danach noch im takt ist,leider hab ich dabei schonmal einen aussetzer gespürt,was noch schlimmer ist,als es in der brust zu spüren.

ich denke einfach,dass man alles testen lassen sollte und dann entweder betablocker nimmt oder sich damit abfindet.. der grad zwischen ES als böse zu sehen und damit klarzukommen ist dabei nur sehr brenzlig.

ich denke heute zb am 3ten tag ohne ES "hmm irgendwie müsste es doch gleich passieren,das kann doch nicht weg sein.." dann bekomme ich wieder angst,obwohl selbst WENN eine ES kommen würde,wäre die angst unbegründet..

aber liegt viel mehr daran dass ich nur ein paar stündchen geschlafen habe und ziemlich kaputt bin :( gleich gehts zum physio und danach schön an die alster mit nem kumpel.

sagt mal,was denkt ihr eigentlich über meine freundin?

sie ist der meinung dass ich sie die ganze zeit hinhalten würde und ich das arschloch sei.

weil ich halt sage "jetzt fühle ich mich nicht gut,aber lasst uns rausgehen oder mal wieder mehr telefonieren,ich kann ja nur hoffen dass es mir bald besser geht aber habe keine garantie" sie sagt dazu "toll und wenn du das dann wieder hast wenn wir uns treffen dann ist der tag im arsch und du hältst mich einfach hin,melde dich wenn du dir ganz sicher bist dass es dir keine probleme mehr macht"..

ganz sicher werde ich bestimmt erst in ein paar monaten sein..

aber ist das nicht irgendwie unfair,dass sie mich gerade in so einer zeit hängen lässt..oder bin ich einfach ein idiot?

bitte seid ehrlich :)

und nochmals monika, ich muss echt oft an dich denken wenn ich mir so meine gedanken über die ES mache,zum einen weil du mir sehr hilfst/geholfen hast und zum anderen weil ich dich enorm bewundere :) weiter so! lass dich nie unterkriegen :)

Cohe8vUylxady


Zu deiner Freundin – ich denke dafür habe ich hier zu wenig Einblick in die ganze Sache. Fakt ist jedoch, dass nicht jeder damit klar kommt. Mein Männe war damals am Anfang auch überfordert damit. Er konnte nicht verstehen, warum ich manchmal Angst hatte. Immerhin hatte mir die Ärzte ja gesagt: da ist nichts. Am Anfang meinte er immer zu mir: hast du wieder deine Sterbeanfälle ??? Das war hart, aber mir hat es geholfen. Hätte er neben mir gesessen und mich bedauert, hätte ich mich wahrscheinlich noch mehr dareingehangen. Später, als er wusste woher es eigentlich bei mir kam – hat er mich unterstützt. Auch heute, wenn ich es wieder extrem habe, weiß ich ja wo es herkommt und da hilft er mir. Er hat sich vom Arzt oft zeigen lassen, wie man Rücken einrenkt (also in der vorsichtigen Form ;-) )

Ich denke du solltest vielleicht einmal offen und ehrlich mit deiner Freundin über die ganze Geschichte reden und Ihr sagen was für Ängste du hast etc.

Mvo*ni-ka6x5


Mefju

Danke!@:)

leider hab ich dabei schonmal einen aussetzer gespürt,was noch schlimmer ist,als es in der brust zu spüren.

Das kann man ja auch am Puls spüren, ich finde das Gefühl in der Brust irgendwie schlimmer. Man muss sich von dem Gedanken verabschieden, dass das Herz eine Maschine ist, der Puls ist selbst bei Menschen, die keine ES spüren, nicht total regelmäßig. Das ist ja auch gut so, dass Herz kann sich deshalb wunderbar anpassen an die Erfordernisse.

Ich glaube, du hast jetzt Angst, wenn du erneut mal einen Stolperer haben würdest, dass du dann wieder in dem Angstloch sitzt.

Zu deiner Freundin: Sie kann das offensichtlich nicht nachvollziehen und interpretiert dann deine Aussagen als Hinhalten. Natürlich bist du kein Arsch, ABER, deine Freundin wäre eine gute Übung, dich von nichts abhalten zu lassen durch eventuelle oder vorhandene ES. Warum beeinflusst das deine Beziehung? Je weniger du zulässt, dass dein Leben davon eingeschränkt wird, desto besser. Insofern soll sie dir ruhig in den Allerwertesten treten!:)z

MNefjWu


komischerweise war sie immer dabei,wenn ich es ganz stark hatte sodass ich eine panikattacke bekam (im dezember und januar) zwischendurch lief es wieder gut,aber ich hatte mein abi und sie danach ihres..also haben wir uns über nen monat nicht gesehen.

dann war ich wieder bei ihr,aber hatte das stolpern richtig doll...von da an ging es ja richtig los..dass ich es fast jeden tag mind 10 mal hatte und immer heftiger..da hab ich sie auch nich mehr gesehen. dann war ich vor 2 wochen bei ihr und hatte es wieder stark :( dann meinte ich "gib mir kurz 10 min dann gehts mir besser" aber ich war die ganze zeit zappelig und nervös..

die tage danach waren dann die tage wo ich um 1uhr eingeschlafen bin und um 3 uhr mit ES aufwachte und mich in den schlaf gezwungen habe,um dann um 7 uhr schweißgebadet aufzustehen..so ging es dann ja 5 tage ungefähr..in dieser zeit hat sie mich gefragt ob sie bei mir schlafen kann und ich meinte "nein,ich kann nicht schlafen,das würde nichts bringen" joa außerdem meinte sie "du hast dich verändert,du wirkst so nervös" und "du bist superdünn geworden,was ist nur los"..sie findet mich auch nicht mehr attraktiv (ich mich selbst auch nicht)..

joa und jetzt wo ich wenigstens wieder schlafen kann meinte sie "nein,es bringt nichts mehr,ich lass mich nicht weiter hinhalten"..und "du brauchst selbst zeit um mit dir klarzukommen" ..joa da hat sie auch recht,ich will auch lieber wieder normal leben und fitness machen und dann wieder mit ihr zusammen sein :)

war heute 15 min laufen und danach mit leichten gewichten trainieren (aber nur 10 min)..hab meinen puls ganz stark gespürt,was mich auch nervös gemacht hat,aber ich muss da wieder rein! nur wenn ich die ES so doll habe,dann traue ich mich bestimmt nicht..obwohl ein paar ES am morgen nicht zuu schlimm sind..aber dass ich dadurch nachts aufwache und nicht schlafen kann geht einfach nicht..

ich merke voll dass es mir seit dienstag viel besser geht,als wenn eine dunkle wolke vorübergezogen ist..und GANZ EHRLICH ich kann mich an die letzten monate so gut wie gar nicht erinnern :( und als ich da am pc saß und musik gehört habe,konnte ich es nie genießen und jetzt geht es wieder :)

ich hoffe einfach dass es vorbei ist mit den ES..ich hoffe es so sehr.ist zwar scheiße wenn nicht,weil wie gesagt "dann würd ich in ein tiefes loch fallen"..aber ich hoffe es einfach,ich merk doch wie schön alles so ist :( ich will dass es jetzt einfach immer so ist wie die letzten 2 tage..einfach keine ES...

ich hab mich echt volle kanne verändert..ich bin sehr sensibel geworden und viel ruhiger und sehr starr,also ich bewege mich ungern irgendwie..aber ich hab auch 15kg verloren :-D das darf man nicht vergessen..meine hose rutscht die ganze zeit :D

M;onipka6x5


Mefju

15 Kilo wegen ein paar ES?

Wie viele waren es denn auf dem LangzeitEKG?

Insgesamt klingst du viel besser, mach unbedingt mit dem Training weiter. Dass du da deinen Puls stark spürst, ist völlig normal, aber typisch für Herzphobiker, dass das beunruhigt.

aber ich hoffe es einfach,ich merk doch wie schön alles so ist :( ich will dass es jetzt einfach immer so ist wie die letzten 2 tage..einfach keine ES...

Ich würds dir wirklich wünschen, bin aber ehrlich gesagt, skeptisch, du bist derart senibilisiert, wenn du mal wieder eine hast, regst du dich womöglich so auf, dass der ganze Kreislauf von vorn los geht. Und das wäre völlig unnötig. Nicht das ES schön sind, aber sie müssen dich nicht so belasten und behindern.

Schau, dass du wieder zunimmst, gut, dass ich nicht deine Mutter bin, ich hätte vor lauter Sorgen wegen dir vermutlich Tausende ES ... ;-)

Mnefjxu


ich hab so viele kilos verloren weil ich sehr stark auf "masse" trainiert habe und zusätzlich eiweißpulver genommen hatte..dann hab ich halt nicht mehr trainiert und kein eiweiß mehr genommen seitdem die ES so stark wurden (ich dachte fitness würde mich umbringen und eiweiß+milch würde vllt als auslöser in frage kommen).

weiß nicht genau wie viele es waren,also ich weiß dass da auch salven dabei waren,aber eine genau zahl hab ich nicht..6 habe ich genau gespürt,aber weiß nicht was nachts war oder ob ich ein paar gar nicht mitbekommen habe.

es waren nicht nur ein "paar ES" das was mich halt beunruhigte war,dass die immer schlimmer wurden..doller,pieksender,mit herzrasen und quietschgeräusch beim herzschlag (das war das schlimmste,das will ich nie wieder haben.einfach nachts aufgewacht mit herzrasen und diesem quietschegräusch :( plus stolpern..) und diese dinger,die so "heftig" waren,also worüber ich keinerlei kontrolle hatte,die haben mich fertig gemacht :(

die ich seit dienstag zb habe,die sind mir fast völlig schnuppe,einfach kleine stolperer die nicht sonderlich aufmerksamkeit auf sich ziehen.. so ließe es sich möglicherweise auch leben :)

oh man,ich merke wie sehr ich noch angst vor den dingern habe.ich muss dran arbeiten sonst fall ich möglicherweise wieder in ein loch..es kann ja echt sein dass das mit dem zahn echt nur zufall ist.. :(

M6oniMk~a65


oh man,ich merke wie sehr ich noch angst vor den dingern habe.ich muss dran arbeiten sonst fall ich möglicherweise wieder in ein loch..

Diesen Mechanismus kenne ich auch, zwar bei einem anderen Thema, aber das ist mir sehr vertraut. Das wird aber besser, mit steigender Erfahrung. Dass du keine ES mehr spüren wirst in deinem Leben ist unwahrscheinlich.

Was den Zahn anbelangt, wie gesagt, du kannst dir ja überlegen, ein Antibiotikum zu nehmen, das könnte dir zusätzliche Sicherheit geben. So schlimm ist es auch nicht, wenn man mal eine Woche sowas nimmt.

Muefxju


seit samstag 16 uhr ,bis jetzt 0 ES..

sonst gibts nichts neues gesundheitlich..außer dass ich halsweh habe (schon seit über nem monat) und an der stelle jetzt was weißes klebt ???

morgen gehts zum zahnarzt..ay ay ay,vllt müssen sogar die weißheitszähne raus.

ich werde die zahnärztin auf das antibiotika ansprechen :)

so muss nun ab zum psychologen und danach eine wohnung besichtigen (in meinem alten stadtteil,den ich sooooo sehr liebe :))..

alles liebe! hoffe euch geht es gut!!

Matthias

Mloni^ka65


Wo ist die Stelle? An den Mandeln? Die Zahnärztin kann es wahrscheinlich auch beurteilen, dann wäre sowieso ein Antibiotikum fällig.

Viel Glück bei der Wohnung!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH