» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

M'onik{a6x5


Mefju

Der Körper ändert sich ständig. Es ist besser, du gewöhnst dich an diesen Gedanken, denn irgendwelche Probleme wirst du immer wieder haben. Manche kommen und gehen, manche bleiben. Und immer fängt es irgendwann an, warum, kann dir keiner sagen. Der Körper ist keinen Tag der gleiche! Das mit deinen Zähnen, hat ja auch irgendwann mal angefangen und es hat auch nicht jeder! Komischerweise sagst du da nicht, "ich hatte 20 Jahre keine Probleme mit den Zähnen.."

Bei mir fingen die ES auch einfach irgendwann an, unter 20 hatte ich sie auch nicht, jedenfalls nicht spürbar. Kann schon sein, dass Viren oder Bakterien dahintergesteckt haben, ich hatte sehr viele virale Infekte und eine Beteiligung des Herzens - jetzt im nachhinein - möglich, aber nicht mehr direkt feststellbar.

ich kann mir ernsthaft nicht vorstellen,dass sowas von nichts kommt.

Das hoffst du, weil du dann Land sehen würdest, sie wieder loszuwerden. Kann ja auch sein. Kann auch nicht sein, es gibt beide Möglichkeiten. Ich kann dir nur raten, dich nochmal mit deinem Kardiologen zu besprechen und dann einfach mal versuchen, dein Leben zu leben und nicht dauernd an die ES zu denken. Manchmal vergisst man sie dadurch, dass Dinge auf einen einprasseln, die die ES noch toppen.. vielleicht bräuchtest du das auch mal. Eine echte Lebensveränderung, auf die du dich völlig konzentrieren musst.

M*efjxu


ich will ja mein leben leben. bzw tu es auch,aber wenn es zu viel wird ist es einfach zu hart.

ich will zunehmen und fitness machen. aber ich hab keine lust dass beim trainieren andauernd mein herz stehen bleibt und jeder mensch dieser welt wird das nachvollziehen können. dasselbe gilt für meine lust einfach mal wieder mit freunden einen draufzumachen...

oder beim aufnehmen,da ist es auch nicht gerade hilfreich wenn einem mal kurz die luft genommen wird.

ich hatte schon immer was mit meinen zähnen,weil ich unter schlimmen bedingungen aufgewachsen bin..mir mussten unter vollnarkose auch mal 6 zähne gezogen werden.

und ich war 4 jahre nicht beim zahnarzt (weil ich von meinem alten zahnarzt gehänselt wurde wegen meinem zu schmalen oberkiefer).

im nachhinein denke ich auch,dass sie durch einen infekt kommen könnten.

aber ich glaube nicht,dass sie dann so schleichend immer stärker wurden.

womit ich am meisten zu kämpfen habe,ist einfach,dass ich 5 monate verloren habe und schulprobleme bekommen habe (letztes semester)..mit der freundin probleme habe..sehr viel abgenommen habe...viele freunde sich einfach fragen was mit mir ist...

es hat sich so viel verändert...

ich renne jetzt zumindest nicht mehr ins krankenhaus oder werde superpanisch..

aber diese ES sind doch einfach..ich weiß nicht...

es ist das herz...das kleine süße herz was ständig herumpocht..

und dann einfach doll nach vorne schlägt und einen verrückt machen will..

ich weiß nicht..

ich wünsche mir einfach vom ganzen herzen..vom tiefsten aus meinem herzen..

das ich die ES bald los bin..

ich habe keine angst mehr,dass ist schonmal positiv..aber diese dinger nerven extrem.

ich mein nicht nur,dass sie einem kurzzeitig die luft nehmen,oder dass sie manchmal an einer stelle wehtun,wo man sonst nichts spürt..

es ist einfach,dass das herz,was normalerweise BUM BUM macht,plötzlich brrrbbrrrr BUUUUUMMMM macht und danach bumbumbum und dann erst normal wird..in diesem moment,kann man doch nicht zb lachen..selbst wenn man einen witz hört..es ist doch auch anatomisch fast unmöglich da zu lachen..

gut,muss mich weiter fertig machen zum arbeiten..

einen schönen tag noch :) @:)

k3ellQ0ggxs


ich will ja mein leben leben. bzw tu es auch,aber wenn es zu viel wird ist es einfach zu hart.

ich will zunehmen und fitness machen. aber ich hab keine lust dass beim trainieren andauernd mein herz stehen bleibt und jeder mensch dieser welt wird das nachvollziehen können. dasselbe gilt für meine lust einfach mal wieder mit freunden einen draufzumachen...

Ich denke so solltest Du möglichst nicht vorgehen zu sagen ich mache Sport wenn die ES weniger werden oder weg sind. Du kannst ja auch mit mäßigem Sport anfangen und mußt Dich ja auch nicht ins Koma Saufen. Der Sport hat mir als Herzhypochonder sehr geholfen, weil ich sportlich fitter bin als viele meiner Freunde trotz der Schmerzen in der Brust und der ES. Ich sag mir dann immer wenn das Herz das mitmacht stehe ich schon nicht kurz vor dem Herzinfarkt. Und man muß aus dem Kreislauf herauskommen ständig darüber nachzudenken was mit dem Herzen ist.

Wieviele ES hast Du denn zur Zeit in etwa?

M9efju


stimmt,außerdem stärkt spot das körpergefühl. es ist ja der beweis das alles okay ist :)

nur leider fingen die es bei mir letztes mal direkt nach dem sport wieder an,obwohl ich vorher 1 woche verschont geblieben bin.

wie viele es möchte ich mal so darstellen...

Nov 2007 : 1 mal die woche

Dez 2007 : 1 mal die woche

Jan 2008 - März 2008 : höchstens 2 mal die woche (aber sie kamen schon 2 mal vor)

ab märz 2008 - juni 2008 : 0-1 mal die woche

ab juni 2008 - dezember 2008 : 2-4 mal die woche

ab dezember - januar 2009 : 5 mal am tag

januar - märz 2009 : höchstens 5 mal am tag,aber 2-3 wochen keine

ab märz 2009 : 50 mal am tag...

dann 1 woche nur 2-3..

dann wieder 20-40

dann 2 wochen 2-3 die woche..

und seit letzter woche so 20-40 und heute...ca 200 würd ich sagen..und fast allesamt morgens,manchmal wurd mir auch etwas schwindelig..

bis 2009 kannte ich nur den berühmten "dollen extraschlag"

dann kam "ziehen" dazu..

und jetzt seit 2 wochen kenne ich das "herz bleibt kurz stehen und schlägt ohne dollen extraschlag weiter"

komisch ist : entweder es kommen wenige,dolle ODER ganz viele leichte..

M~onhikax65


Wann hast du denn nochmal einen Termin beim Kardiologen?

MFefju


achja mein kardiologe meinte,ich spüre fast immer nur die salven (habs ja notiert wann ich was gespürt hatte)..außerdem gab es SVES und VES und noch irgendwas..

meinen nächsten kardiologentermin habe ich am mittwoch,aber ich werde morgen einfach mal reinschneien,falls es wieder so schlimm ist wie heute.

zu meinen zähnen:

nach der zahnsteinentfernung,gingen die ES wieder haufenweise los..

ich habe v3 zähne bei denen das zahnfleisch nun etwas blutet,aber ich pflege die ganz gut,dennoch "können nachts oder kurzzeitig bakterien hineinkommen" so die zahnärztin.

DOCH nur menschen mit vorgeschädigtem herzen,bekommen durch eine solche entzündung wie ich sie habe und nach einer zahnsteinentfernung,herzsprobleme bzw eine endokarditis.

bei mir gibt es keinerlei anzeichen für eine endokarditis.

dennoch kommen "höchst wahrscheinlich" bakterien in mein herz,doch ob sie die ES auslösen ist fragwürdig.."erfahren werde ich das wohl erst wenn meine zahnfleischentzündung abgeheilt ist..und das wird noch ein wenig dauern"..

wenn ich vitamin c zu mir nehme geht es mir nach etwa 30 minuten,für 1-2 stunden ganz gut..bzw nur vereinzelte ES..konnte ich heute wunderbar austesten.

und heute hatte ich keine blähungen,keine milch getrunken,keinen albtraum,keinen stress etc und meinen ES-Rekord!!

die einzige möglichkeit wäre (falls es eine gibt) :

bakterien setzen sich kurzfristig im herzen ab u.a. auf der erregungsleitung und verursachen somit einen kurzfristigen aussetzer..

und morgens,weil : die bakterien sich im eher ruhendem herzen eher ansammeln und durch verminderten speichelfluss stärker in die wunden einfließen können.

was mich wundert :

wieso haben meine ES immer einen bestimmten ablauf??

Montag : 1 Dienstag : 2 Mittwoch :5 Donnerstag 15 Freitag : 20 Samstag : 30 Sonntag 40 Montag : über 100...

und wieso IMMER morgens..oder selten abends..

heute ist erst der 3te tag an dem ich es auch tagsüber habe...

uuund zu meinem blutdruck habe ich auch was neues :

im januar hatte ich einen zu hohen..

jetzt einen zu niedrigen

und während der vielen ES heute hatte ich einen puls von 120/100..aber ich hab keine ahnung was das aussagen soll :D

naja bin grad voll fertig mit der welt.

ein hoch auf die ES! *sarkastisch gemeint*

MHefjxu


hallo monika :) hab deinen kommentar erst eben gelesen,aber trotzdem in meinem text die antwort :-)

liebe grüße an dieser stelle!@:)

M1onuika,6x5


Ich verstehe immer noch nicht, warum du bei dieser Zahnproblematik kein prophylaktisches Antibiotikum nimmst? Ich würde darauf bestehen an deiner Stelle.

MFe0fjxu


quatsch,das war der blutdruck 120/100 ..aber ca 5 stunden später war er 110/80 oder so um den dreh :)

Mdefjxu


ich hab nach einem antibiotikum gefragt..die begründung dass ich keins bekomme ist.

"ein antibiotikum würde die bakterien in der entzündung möglicherweise resistent machen und den heilungsprozess verhindern"

ich weiß nicht inwiefern das einleuchtend ist..ich werde mal den kardiologen ansprechen :)

den ärzten ist das wohl zu "vage" mir antibiotika zu geben..

MfeLfju


achja,ich war heute im krankenhaus und hab mich "behandeln" lassen und denen von meiner zahnfleischentzündung erzählt und dass ich vermute dass bakterien da reinkommen.

mir wurde dann blut abgenommen und auf entzündungszeichen geachtet,aber ich hab "keine im herzbereich" ... TOLL! das war mir auch klar -.-

wieso gucken die nicht einfach im blut nach bakterien..

das geht doch oder nicht?

und ich hab mich immer geärgert dass ich nach dem zähneputzen ES bekommen hatte..und nun lese ich : Bakteriämie bezeichnet das zeitweilige Vorhandensein von Bakterien im Blut, z. B. im Rahmen von eitrigen Entzündungen, aber auch nach dem Putzen der Zähne oder einem zahnärztlichen Eingriff.

tadaaa!

also ihr könnt es ruhig nachlesen..anfangs hab ich nicht daran geglaubt dass die ES von meinen zähnen kommt.

aber so macht es irgendwie sinn..

naja hilft mir wenig,denn geholfen wird mir ja eh nicht :(v

mal sehen,wann ich die entzündung endlich loswerde..

morgen wird die andere mund-seite vom zahnstein gereinigt..NA DA FREU ICH MICH JA SCHON RIESIG DRAUF hahaha

echt scheiße :(

könnt ihr mir vllt tipps geben?

ich hab im krankenhaus gefragt ob man antibiotika "fordern" kann..aber die meinten,dass geht nicht :(

also heißt es jetzt ne woche mindestens die arschbacken zusammenkneifen und mit mehreren hunderten ES pro tag klarkommen :(

ich weiß,für euch kein ding,aber ich find das nahezu unerträglich :(

MWe\fju


an alle die hier lesen..bitte lest euch den beitrag von aurel durch

[[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/457615/5/]]

wäre sehr lieb..boah ich glaub ich spinne :) davon werd ich mir was drucken und mitnehmen zum kardio ;-)

MVoni2ka6x5


Mefju

Auf solche Ärzte bin ich noch nie gestoßen, eher auf solche, die relativ locker Antibiotika verschreiben, was man ja auch nicht befürworten muss. Aber mein früherer Internist hatte mir geraten, bei umfangreicheren Zahnbehandlungen prophylaktisch ein Antibiotikum zu nehmen. Was sagt denn dein Hausarzt dazu?

Was ich nicht ganz verstehe, was heißt du hast keine Entzündungen im Herzbereich? Wie wird das genau festgestellt?

Mgedfxju


meine hausärztin steht voll und ganz hinter mir. sie meinte nur,dass ich erstmal mit dem kardiologen reden soll und dann wieder zu ihr kommen soll.

aber sie kennt mich seit ich klein bin und sie hat jetzt alles mitbekommen und ist auch der meinung,dass es eine ursache geben muss.

es gibt einen wert,ich weiß nicht genau wie der hieß, von einem enzym welches vermehrt auftritt wenn es entzündungen im herzen gibt. und der wert war bei mir 0,1 und bis 4,0 "darf" er sein :) dazu wurden die werte von hb hk und den blutkörperchen abgenommen. diesmal waren sie ALLE im mittlerem bereich :)

vor ein paar wochen waren sie alle noch leicht unterm oder am normalbereich :)

M>efHjxu


ich wollt nur mal was loswerden undzwar hab ich seit ca 17 uhr keinen stolperer mehr gehabt....

aber morgens alle 20 schläge...

wie kann sowas sein ;-D

ich hab doch dieselbe erregungsleitung wie heute morgen...

wieso kann sie nicht immer so laufen wie die letzten paar stunden... :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH