» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

MXefxju


ach und dein ziehen kommt 100 pro von der BWS..hast bestimmt blockierungen vom sitzen am pc oder skoliose..kann das sein??

B&eDlla60<00


@ Thomas

Wie verhalten sich denn deine ES beim Belastungs-EKG?

LG

M%efj%u


ok ich fange mal von vorne an..wann treten meine ES auf :

Fast immer : Morgens

Sehr oft : Abends

Manchmal : Beim Bücken, Hinlegen, Aufstehen.

Verlauf :

Im ersten Jahr ES, wurde vermutet dass die ES durch die BWS kommt,da mein Rücken parallel zu den ersten Stolperern anfing zu schmerzen (Bereich zwischen Wirbelsäule und Schulter links). Des weiteren habe ich die ES immer als starkes "blubben" am Abend nach dem Alkoholkonsum gespürt. 2-3 mal vorm einschlafen.

Lebensveränderungen und auftreten der ES :

Mit anfang der ES habe ich erstmals wieder Milch getrunken und Eiweiß-shakes zu mir genommen. Im januar letzten jahres war ich mit einer nebenhöhlenentzündung sehr lange krank. doch dabei hatte ich keine ES. im märz fing ich an Fitness zu machen und sehr viele Eiweiß-shakes zu mir zu nehmen. Die ES bemerkte ich mittlerweile 1-2 mal die Woche,in der Schule, beim Fitness und am Wochenende nach dem Alkoholkonsum sehr stark. Dies ging bis Dezember, wo ich dann erstmals Angst bekam,da es sehr oft auftrat (nach dem erheben vom Stuhl). Ab januar KEIN alkohol und bis märz nur 2-3 ES. Seit März jedoch nahezu jeden Tag mit anfallsartigen ES die zwischen 50-200 mal in 2 stunden waren,danach jedoch weggingen.

Körperliche Probleme :

Blockierung der BWS (seit januar in physiotherapie)

Schmerzen im lendenwirbelbereich seit februar (termin in 2 wochen beim orthopäden)

2 Zahnherde und Wurzelentzündung (1 großer Herd müsste jetzt ausgeheilt sein)

Halsschmerzen am Morgen aufgrund schlechter Atmung durch die Nase,Nasenscheidewandverkrümmung (Laser OP in 3 Wochen)

Verlagerte Weisheitszähne (Termin in 2-3 wochen)

Sämtliche Allergien, die jedoch noch nicht stark auftraten.

Kurios :

Mit höhepunkt der zahnfleischentzündung (starkes bluten und anzeichen einer anämie) kamen die nächtlichen schweißausbrüche und starke ES. nach zahnreinigung traten ebenfalls sehr viele ES auf.

ES hatten oft einen,mit den tagen,steigenden verlauf.

Vitamin C hemmt die ES bzw lässt die anzahl erträglich schrumpfen,beim weglassen geht es jedoch wieder los.

ES traten oft 1-2 tage nach einnehmen von eiweiß-shakes ein.

Im januar oft panikattacken,die bis februar anhielten,aber nahezu keine ES in dieser zeit.

Oft,nachdem mir die ES gleichgültig wurden (und ich mich mit essen vollstopfte,sport machte,viel unternahm und sehr glücklich lebte),kamen die schlimmsten ES-anfälle.

sooo..wollt das nur ma loswerden...für die übersicht..und dass man erkennt,dass zusammenhänge bestehen.

M eFfju


ach,den hautausschlag den ich seit 2-3 wochen immer mal bekomme habe ich vergessen zu erwähnen..

TehomasD079x0


@ Bella

beim Belastungs-EKG traten keine ES auf.

Mein Internist meinte auch das ich nur ES vom Herzzentrum aus her habe. Keine Ahnung was das sein soll.

Aber davon darf ich viele haben. Naja egal ^^

M'efjxu


wie würden ärzte eigentlich vorgehen,WENN Extrasystolen gefährlich WÄREN?

ich muss die frage einfach ma stellen..auch wenn sie kein bißchen gefährlich sind :)

Bgell=a6000


@ Thomas

Ja warum traust du dich denn da nicht an Sport? Wenn sie beim Belastungs-EKG nicht zu erfassen sind kannst doch Sport machen.

Ich betätige mich mehrmals in der Woche sportlich und das mit 18.000 ES, die VES sind und es passiert nichts außergewöhnliches was mein Herz betrifft. Die ES verschwinden sogar bei Belastung bei mir.

Fang langsam an, damit sich auch dein Kreislauf dran gewöhnen kann... wirst sehen, es tut dir gut.

TQhodmasi079x0


wenn das mal so leicht geht wie gesagt

ich glaub aber das ich in dieser woche mit joggen anfangen werde

muss ja meinem arzt vertrauen und meine angst überwinden

vll noch eine frage

mir ist neuerdings aufgefallen das wenn ich nen stolperer bekomme ich kurz und schnell einatme....ist vergleichbar als würde man sich erschrecken. ist das normal oder ist das wirklich so ein schrecksymptom?^^

oder manchma setzt es schon etwas länger als normal aus und da krieg ich halt angst

das fühl ich durch zufall aber dabei wird mir nicht schlecht oder schwarz vor augen...

achjee womit hab ich das blos verdient.... %-|

BHelmla60x00


Lieber Thomas!

In so jungen Jahren, wie in denen du dich befindest, ist das wirklich schlimm.... ich kann dich verstehen. Man kann noch so schlecht damit umgehen. :)_

Aber du mußt nicht panisch werden, bei dir ist dein Herz trotzdem gesund....... hast es ja abklären lassen!

Ich weiß das es leicht gesagt ist, aber schau mal wie vielen Menschen es ähnlich geht und sie leben immer noch damit. Versuch es nicht so ernst zu nehmen, versuche dein Leben so unbeschwert wie vorher zu leben und beschäftige dich nicht nur noch mit deinen ES. Versuche sie zu ignorieren, so verschwinden sie vielleicht wieder so schnell wie sie gekommen sind.

Hast du denn vorher auch gejoggt? Joggen halte ich persönlich schon für eine ganz schön anstrengende Sportart für den Anfang...

Nimmst du täglich auch Magnesium? Und laß deine Blutwerte mal auf Kaliummangel untersuchen!

TEhom`a0s079x0


Im Gegenteil vorher hab ich nichts für meinen Körper getan.

Aber als ich gelesen hab das ES auch durch wenig Bewegung kommen können bzw. verstärkt werden könnten, würd ich jetzt halt gern anfangen.

Was wäre denn deiner Meinung nach eine leichtere alternative zu Joggen? Ich mein Joggen ist ja nicht gleich laufen und ich denk 20min sind nicht so belastent oder?

Ich esse Bananen anstatt der Magnesiumtabletten aus der Apotheke.

Blut wurde ebenfalls geprüft und es ist alles im Norm-Bereich.

Außerdem hab ich meinen Internisten auch auf die gelegentlichen Stolperer bei Belastung aufmerksam gemacht. Der wiederrum meinte das es aber normal sei. Ich kam drauf da ich sie neuerdings beim Sex |-o

bemerkt habe :-/ und auch einmal beim Treppe steigen.

B^elrlLa16f000


Na, dann war der Sex vielleicht nicht soooo gut das du die Stooperer trotzdem wahrgenommen hast? *zwinker*

Ne.... Spaß bei Seite.....

ich bin mit Radfahren und mit Schwimmen angefangen und als ich merkte das alles "normal" verläuft und es mir gutgeht, wenn mein Puls hochgeht, habe ich mich gesteigert. Joggen haute bei mir nicht so gut hin.... da ging mein Puls zu schnell von 0 auf 100. :)z

Zu dem Magnesium..... du ißt wirklich täglich Bananen? Hol dir mal reine Magnesium-Brausetabletten zum trinken und nehme sie ne Weile täglich hoch dosiert - das hilft vielen auch schon!

*:)

Tkhom.aso0790


Scherzkeks :-p

Also ich bin auch schon gelegentlich Fahrrad gefahren aber da hat nichts in der Brust gestolpert. Zumindest hab ich es nicht bemerkt.

Naja wirklich täglich ja nicht aber schon oft und naja ich denke zuviel von etwas ist auch nicht gut.

M.efxju


die dinger sind echt verflixt..

enteweder es ist was mechanisches oder was chemikalisches..

gestern hatte ich NICHTS..und schon wieder,als ich im bett war und mich gerade krumm hinlümmelte und tv schaute kamen 3 hintereinander..und morgens schon wieder ein paar sehr leichte.

aber die 3 haben mich echt gewundert, ich konnte sie förmlich "reizen" durch krummes liegen. außerdem merkte ich dass ich durch meine rückenschmerzen oft meinen bauch einziehe.

joa ich gehe jetzt zum orthopäden.

ich verstehe gar nichts mehr,aber zumindest habe ich sie nur noch ein paar mal vorm einschlafen und beim aufwachen..und dann gar nicht mehr..

fragt sich nur warum..und welche alltagssituationen ähnliche bedinungen verursachen.

einen schönen tag euch!

M!efjxu


ich hatte es direkt nach dem sex..und zwar nen superkräftigen..

und dann erst viele stunden später in der nacht ganz viele..

ich habe angst vorm sex um ehrlich zu sein..das ist gerade für einen jugendlichen sehr schlimm |-o

ich möchte noch etwas aus dem ES-forum posten:

"Entzündungen, Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen, oder auch Ärger im Job, Schlafstörungen, Rückenschmerzen ... all dies lässt sich zusammenfassen als "STRESS" für den Körper. (vgl. hierzu Wikipedia: "Stress" - Stress (engl.: Druck, Anspannung; lat.: stringere: anspannen) bezeichnet zum einen durch spezifische äußere Reize (Stressoren) hervorgerufene psychische und physiologische Reaktionen bei Tieren und Menschen, die zur Bewältigung besonderer Anforderungen befähigen, und zum anderen die dadurch entstehende körperliche und geistige Belastung.)

Der Organismus wird stärker beansprucht als sonst bzw. wird besonders beansprucht, wobei diese Beanspruchung allgemein auch nur als vorübergehende Störung ohne eigentlichen Krankheitswert angesehen/diagnostiziert werden kann. Es kann sich natürlich auch um eine Dauerbelastung handeln, z. B. sozial als ständige Überforderung am Arbeitsplatz oder auch körperlich als chronische Fehlstellung der Brustwirbelsäule, usw. usw.

Durch diesen Stress werden dann die Extrasystolen ausgelöst oder verstärkt."

UND

"Wichtig ist der Satz: "Die Ärzte sagen das das Herz gesund ist. Aber bei dem Gerumpel fällt einem das schwer ihnen zu vertrauen. Ich denke dann immer, es kam doch auch auf einmal irgendwo her, dann muß es doch auch einen Grund haben."

Gib niemals auf, nach dieser Ursache zu suchen bzw. suchen zu lassen! Ja, Du hast Recht: Es kommt irgendwo her und es hat eine Ursache. Natürlich kann die auch in Überlastung liegen oder sonstwie eher harmlos sein - eine offensichtlich gefährliche Ursache wäre bei den Untersuchungen bestimmt entdeckt worden. Soweit solltest Du dich sicher fühlen. Aber trotzdem leidet ja Deine Lebensqualität und viele rennen mit dem Gerumpel ihr halbes Leben lang herum , obwohl vielleicht nur ein Wirbel die Nerven reizt und dabei ab und zu das Herz etwas aus dem Takt bringt.

Also: Hör niemals auf zu suchen und versuche bei der Suche das Forum hier zu nutzen. Ideen und Ratschläge solltest Du genug finden. Merke: Alles auf der Welt hat eine Ursache, wirklich alles!"

B"ella}600x0


Merke: Alles auf der Welt hat eine Ursache, wirklich alles!"

Da möchte ich dir fast Recht geben Mefju.... aber bedenke: Nich alle Ursachen sind bis heute gefunden oder erforscht worden.

Ich für meine Person, möchte nicht mein ganzes Leben lang Ursachenforschung wegen meinen ES betreiben. Denn auch das würde meine Lebensqualität stark beeinträchtigen.

Die bis jetzt bekannten möglichen Störfelder sind bei mir ausgeschlossen - und das soll mir reichen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH