» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

MHolnikSa65


ich habe schon längst angefangen damit zu leben und es klappt ;-)

also daran liegts ja nicht

Daran liegt was nicht? Ich versteh nicht, was du meinst. ???

B(eslla6,000


Thomas wird damit sagen wollen, dass er bei sich die Psyche als Ursache ausschließt.

T0hodmas_079x0


ups

tut mir leid monika war wohl schlecht formuliert =/

aber bella hats ja erfasst :)

MUonikaK65


Thomas

Die Psyche muss ja nicht dir Ursache sein. Es geht um den Umgang damit, es geht darum, wieviel Angst es macht, wie gut oder schlecht man damit lebt. Wenn du beim 10. Arzt auftauchen würdest und der dir auch sagt, dass ES lästig, aber harmlos sind und dann dann noch zum 11. gingest, dann hättest du eindeutig ein psychisches Problem, dass sich an diesem Problem offenbart. Ich glaube, dass das die Ärzte meinen und nicht, dass die Psyche dir Ursache für ein paar ES sind.

M9efjRu


hey monika :)

JEIN!

also diese krämpfe sind ähnlich wie damals beim ekg die ziehenden ES aber nun anders.

ich spüre "nur" dass das herz halt verkrampft (also stehenbleibt und dabei eher vibriert) und dabei habe ich dann dieses ziehen,welches ich auch vorher immer hatte.

also es fällt wahrscheinlich unter die kategorie "ES"..keine ahnung.

mir wurde dabei leicht komisch aber nicht schwarz vor augen oder so,als fällt das ja noch in den "normalen" rahmen.

letzendlich würde es ja sowieso nichts bringen zum arzt zu rennen und zu sagen "hey,jetzt krampft es aber und mir wurde kribbelig"..dann machen die ein EKG,nehmen blut ab und sehen NICHTS und schicken einen zum psychiater :D

joa hätte ich die ES wie damals,nach dem alkoholkonsum vorm schlafen,dann wäre ich nun froh. da gäbe es nämlich klipp und klar eine ursache.

obwohl es bei meinen letzten ES auch ziemlich eindeutig vom rücken/haltung kam.

naja naja. ich denke ich schreibe hier auch nicht mehr weiter.

ich hab keine lust mir diesen "psyche" blödsinn anzuhören und als wenn "ES normal" seien.

dass sind sie keineswegs. und nein ich bin kein arzt aber ich würde ehrlich sagen,dass ich mehr über ES weiß als so mancher kardiologe..

denn die kennen laut schulmedizin nur fehler im herzen oder schilddrüsenerkrankungen als ursache.völliger bullshit! ich bin echt sehr enttäuscht von ärzten und sehr enttäuscht von der auffassung einiger menschen,dass funktionsstörungen im körper,die zwar nicht tödlich sind,aber dennoch beeinträchtigen (egal ob psychisch oder physisch) nicht ernstzunehmen sind.

wieder einmal muss ich sagen "wieso damit klarkommen? anstatt die ursache zu beseitigen?" und joa da kein arzt sich mir annehmen kann oder will,muss ich das ganze halt selbst in die hand nehmen. was bleibt mir da anderes ürbig als meine körperlichen missstände auszuschalten oder mal im internet zu stöbern??

letzendlich würde ich mit ner fetten entzündung und anämie herumlaufen,wenn ich nie im internet nachgeschaut hätte....

selbst bei der anämie (die zwar leicht war) hat kein arzt mich drauf hingewiesen.

ich frag mich ob das daran liegt dass ich kassenpatient bin oder einfach die krankenhäuser hier in hamburg von unternehmen gekauft wurden,sprich,die krankenhäuser zusehen müssen wo sie geld herbekommen...

naja

MONIKA,BELLA,THOMAS,CHA-TU,CHANTALETTA,JASON!!

ich wünsche euch vom ganzen herzen alles gute und vielen vielen dank dass ihr für mich da wart!!

ich hatte abende mit ES-anfällen und blutgeschmack im mund und herzrasen und und und und..

ihr! vor allem monika und bella! habt mir mut gemacht! ihr habt mir geholfen zumindest die psychische seite zu sehen und es zu lernen mit ES umzugehen!

ich hoffe ihr findet alle eure lösungen mit denen ihr glücklich werdet!

ob MIT oder ohne ES :)

ich werde meinen weg gehen, und wenn ich 1-2 wochen ohne ES bin,dann werde ich wieder schreiben und von meinen erfahrungen berichten..und falls ich sie bald jeden tag 1000er weise habe,werde ich ebenfalls berichten..oder wenn mir irgendwann ne andere böse krankheit begegnet :D

aber ich hoffe mal,dass alles positiv ausgehen wird.

ich denke ich bin auf dem richtigen weg,egal was mancher hier sagt :)

zumindest habe ich die dinger nicht mehr morgens zig-weise..und kein herzrasen mehr :)

hoffen wir dass es so bleibt!

alles gute und lieben dank! ich werde noch ab und zu mal vorbeischauen..aber weniger schreiben (außer via pm)

machts gut! und nochmal alles erdenklich gute!!!! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

w}iener>200x8


@ Mefju

ich kann zwar gut verstehen, dass dich ES nerven und dir manchmal auch angst machen... ging mir ja genauso, als es bei mir angefangen hat. gerade bei herzproblemchen denkt man schnell an herzinfarkt und tod.

nicht falsch verstehen, ich mag diese biester auch nicht. aber diese biester sind keine feinde die dich piesacken oder umbringen wollen. dein herz ist dein kumpel, und einen kumpel "bekämpft" man nicht. auch dann nicht, wenn er sich mal ein bißchen daneben benimmt ;-D

kümmer dich um deinen kumpel, und verzeih ihm seine kleinen fehler...

lde5ni-3elxi


Freue mich zu lesen das monika ,wiener und bella DAS PRINZIP VERSTANDEN HABEN!!!!!!sie scheinen ja schliesslich auch ES zu haben und Müssen auch damit klarkommen...DAS FINDE ICH ECHT :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

ALSO SIND HIER DOCH LEUTE DIE VERSTEHEN WAS GEMEINT IST;WENN DIE PSYCHE NÄMLICH DOCH EINE KLEINE ROLLE SPIELT WENN MAN SOLCHE BESCHWERDEN HAT !!!!

vor allem wenn man dann 1000 mal zum doc rennt und 1000 mal gesagt wird da is nichts...und dann willst du mir lieber mefju sagen es is bei dir alles in ordnung ??? ??? ?die antwotr kannste dir echt selber geben..

MIT DEN BESTEN GRÜSSEN FÜR DICH :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* damit die ärzte endlich mal heraus finden was du wirklich hast,denn du scheinst jaaaaaaaaaa gaaaanz doll krnk zu sein!!!

Bin die letzte die leute verurteilt wenn sie WIRKLICH KRANK sind oder mit den ES nicht zurecht kommen,aber du bist einer der glaubt nur das was er denkt und alle anderen lügen dann!!!Ach und noch was...wenn Jeder mench von sich behaupten würde,es lege nicht an der psyche dann bräuchten wir auch keine therapeuten...und wenn man deine texte liest,aber sorry meinst du irgendeiner glaubt ganz erlich daran du richtig krank bist ??? ??du glaubst das weil du immer daran denkst und um so länger du dann danach forschst bekommst du noch mehr probleme dazu...wenn du dir nicht langsam mal ein hobby suchst und das lebewn anfängst zu geniessen,dann bist du in 5 jahren seelisch ,nervlich usw am ENDE!!!!!

Wir alle haben unser köfferchen zu tragen und dafür ist das forum ja auch da um sich auszutauschen,aber du suchst nicht danachWIE KANN ICH DAMIT LEBEN UND UMGEHEN;nein du sucht förmlich danach symptome zu finden um wirklich krank zu sein!!!!

Ich nicht gott und kein therapeut aber um bei dir durchzublicken reicht sogar schon einen sonderschulabschluss!!!

ALSO VIEL SPASS BEIM KRANK WERDEN:MANCHE LEUTE BRAUCHEN DAS :)- :)- :)-

C$ha-UTxu


Lieber Mefju,

ich wünsche Dir viel Glück auf Deinem Weg. Aber solange Du die ES als Deine Feinde ansiehst, die es unbedingt und siegreich zu bekämpfen gilt, wirst Du mit ihnen Probleme haben. Was ist so schwer daran, zu akzeptieren, dass ES etwas Harmloses sind, und dass fast jeder Mensch sie hat? Wenn die sich alle krank fühlen und zu den Fachärzten rennen würden, wäre das gesundheitspolitische Chaos da: Es würde kollabieren.

Nichtsdestotrotz: Alles Gute.

Cha-Tu

Byaschtxer


Also, nur mal so:

einer aus meiner Verwandtschaft hat das auch! aber schlimmer, als alle, die hier geschrieben habe. Und der war sogar im Krankenhaus, hat alles mögliche untersuchen lassen, und sie haben nichts gefunden. Jetzt nimmt er halt so einen Betablocker (ich unterstelle mal in erster Linie gegen die Angst), und lebt weiter...

Er hat drei Kinder, Haus gebaut, und dirigiert teilweise Aufführungen mit 150 Leuten. Geht doch alles!

B#ellla6x000


Baschter

Ach ja...... ?

Dann schreib doch gleich mal hier rein wieviel ES bei ihm auf seinem LZ-EKG verzeichnet sind, dannann kann ich mir nämlich besser ein Bild machen von dem was du schreibst. Bin ja selbst stark Betroffene, trotz Betablocker!

Wer nicht selber unter ES leidet, der sollte mit seinen Urteilen ganz leise sein. Denn ich bezeifel, dass sich jemand vorstellen kann, wie bedastend unsere Herzsache ist!

BFaschxter


@ Bella

Ich hatte und habe selbst mitunter HRS, und von mir aus auch solche sogen. ES, wie ihr das hier so fachmännisch nennt. Ich komme damit aber ganz gut zurecht, weil ich das nicht als eigenständige Krankheit ansehe, sondern als eine Folge von psych. Verspannungen, die auch wieder weggehen können, und dann gehen auch eure vielbeschworenen "ES" weg! Hab ich jedenfalls schon mehrfach so erlebt, also weiß ich auch, wovon ich rede. Man kann diese zugrunde liegenden Probleme aber natürlich auch verdrängen, manchmal kommt man ja auch selber nicht ran. Und sich dann auf seine "ES" zurückziehen. Das geht auch. Nur wird man damit nicht weiterkommen. Da dreht man sich im Kreis.

Nenn mir Einen einzigen, der an sowas gestorben wäre!

BnelalaT60e00


Wer redet denn hier von daran zu sterben?

Bevor du dir die Anmaßung herrausnimmst, unwissender Weise, über meine Beschwerden zu urteilen, empfehle ich dir MEINEN ausführlichen Bericht über MEINE Beschwerden zu lesen.

Vielen Dank!

Beella6600j0


Zur Info..... Seite 4!

B,asgcsht|er


Bella

Naja.

Du schreibst dort ja folgendes:

denn es zeigte sich, das mein Herz trotz allem gut durchblutet ist und alle Adern frei sind - zum Glück nichts mit Stends oder OP!

ach!

Ich lasse mich nicht durch mein Probleme in meinem Leben einengen..... NEIN, ich kann leben damit und ich LEBE wie ohne ES! Und IHR könnt es auch! Man stirbt nicht daran, man bekommt Angst, ich weiß, aber ich habe gelernt damit umzugehen und seit ich das akzeptiere wird sie immer weniger.

Na, das ist doch jetzt, nur mit anderen Worten, genau dasselbe, was ich geschrieben habe. Woran nimmst du denn jetzt genau Anstoß, was meine Aussagen betrifft?

Versteh ich im Moment gar nicht.

cshaHntal#et9ta


Baschter,

darf ich nur mal fragen, was sind HRS ??? :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH