» »

Mein Kampf gegen das Herzstolpern

k&nubblelincxhen


ein kardiologe hat mal zu mir gesagt, dass ich tagsüber genauso oft ES habt, wie nachts. nur da merke ich sie kaum, da ich beschäftigt bin. nachts ist alles ruhig, ich bewege mich nicht, ich höre viel mehr auf / in meinen körper, daher nimmt man sie nachts nur viel öfter uhnd viel stärker wahr *:)

hab mir übrigens ein homöopathisches medikament gekauft (nachdem betablocker und tromcardin nicht wirkten), es heißt spartium pentarkan. mal gespannt :=o

j#asronx27


ich bin aus der naehe köln , dann mal gute nacht ich muss morgen auf meine kleine süsse prinzessin aufpassen

gute nacht

M{ef]ju


dass wurde mir auch schon öfters gesagt,aber als ich heut morgen unterwegs war hab ich sie auch beim gehen bemerkt. danach dann gar nicht mehr. und ich saß auch heute bei nem kumpel 2 std lang am pc und haben geplaudert..und da war auch keine.. und als ich nachts aufwachte gab es in 30 min irgendwie 5 stück oder so..auf kloh in ruhe = keine..beim chillen am pc = keine ..fotos gemacht,luft angehalten,brust raus :-D = keine..

ich halte von dem "tagsüber bemerkst du die nicht" irgendwie gar nichts..ich hatte vor ein paar monaten mal eine beim trainieren,als ich grad mit nem kumpel geredet hab und dabei meine trinkflasche aufgehoben habe..

ich mag es auch ehrlich nicht wenn gleich alles auf die "horchst in dich hinein"-schiene gelegt wird..denn ich hab mal echt ne woche in mich hineingehört,ständig kontrolliert und angst gehabt und nichts unternommen und keine gehabt :D

..mag bei jedem anders sein..

ES,das größte ungelöste rätsel der menschheit :P

so,nun reichts aber! ich wünsche eine gute nacht! und halte uns bitte auf dem laufendem wie das spartium pentarkan anschlägt :) wünsche dir viel glück und alles alles gute!

j{asonv27


das war keine gute idee kaum bin ich auf der seite der erste beitrag zur begüßung:

Hallo zusammen

Vor ein paar Tage hat meine Partnerin gelesen, dass eine Faru an den ES gestorben sei. Heulendes Elend. Das ist für mich begreiflich aber es zerstört jahrelange Arbeit und Verständnis. Mein Rat mit schwerem Herzen: gehr zu deinem Kardiologen und bitte Ihn näheres über die Umstände des Todes zu erfragen. Zum Glück hat meine Partnerin einen verständnisvollen Kardiologen. Termin sofort. Zeit unbegrenzt. Also nach gut einer Stunde war die Welt wieder in ordnung oder weigstens geflickt.

Doch ich befürchte, dass das bei der nächsten schrecklichen Meldung wieder nicht reicht. Ich bin zum Glück mit diesen ES nicht belästigt oder ich nehme sie nicht war. Aber ich möchte Euch einmal meine Lebenseinstellung erzählen.

Lezte Woche las ich in der Zeitung, dass ein Bergsteiger abgestürzt ist und mit gebrochenen Beinen in einem einsamen Tal lieiegt. Die Bergrettung such ihn mit den Helikopter, er sieht den Helikopter kann sich aber nicht bemerkbar machen und liegt so 3 Tage mit gebrochenen Beinen in der Kälte. Der Zufalll will es, dass ein anderer Bergsteiger diese Route geht und ihn nach 3 Tagen halb erfroren und schwer Krank findet. Der Bergsteiger hat diese Tortur ohne Schaden überlebt und ist wieder bester Gesundheit. Nun was soll das. Also der Mensch hat eine gewisse Zeit zu leben. Ich glaube das ist allen bekannt. Das Leben ist wie eine Sanduhr nur wir sehen den oberen Teil dieser Sanduhr nicht nur den Unteren. Also das Leben das vergangen ist. Wenn ich nun das Leben meiner Partnerin betrachte muss ich sagen, dass der untere Teil seit ihrer ES nicht mehr so lustig und unbeschwert ist wie vorher. Aber auch Sie weiss nicht wann der letzte Sand herunterrinnt.

Es sit doch irgendwie besser das Leben zu akzeptieren und das beste daraus zu machen, als die Angst vor dem Sterben an irgendetwas überhand nehmen zulassen. Nach 5 oder 10 Jahren kann man auf sein Leben zusrück schauen und dann sagen Juhui ich lebe ja noch, aber ich habe mein Leben aus Angst vor dem Tod nicht gelebt. Ist das besser?

Meine Überzeugung ist, dass das Ende meines Lebens vorbestimmt ist, ich zum Glück nicht weiss wann, also lebe ich jeden Tag wie wenn es der letzte wäre. Denn wenn es der Letzte ist, kann ich wenigstens auf ein ausgefülltes Leben zurücksauchen und muss nicht sagen weshalb habe ich mir die letzten 10, 20, 30 usw. Jahre vermiest.

Aus meinem Wissen sind es ja nicht lebensgefährlich, wenn das Herz gesund ist ( das gesunde Herz ist voraussetzung) aber sie sind lebensgefährlich für die Psyche desjenigen, der die ES spührt.

Also wie man in der Schweiz sagt Grind abe und dure!!!!!!!!!! (Kopf runter und durch)

Also für alle die daran leidern, nehmt das leben nicht so ernst. Versucht es zu geniessen. Macht eurem Partner keine Vorwürfe, wenn er euch nicht versteht, oder besser lasst ihn in eurem Forum lesen, damit er auch einmal sieht, dass andere das auch haben und Ihr nicht spinnt.

Eine schöne und ruhige Zeit wünscht euch

James

j#ason$2$7


und das ist die antwort auf besorgte menschen die genaueres wissen wollen :

Es ist nicht bekannt. Diese Frau hatte ES und galt als Herzgesund. Tja, und dann war sie plötzlich tot (PHT). Warum und wieso ist nicht bekannt.

Tut mir leid, mehr kann ich dazu auch nicht sagen.

Lieben Gruss

Tonia

PS: scheiss forum es forum

Mpefjxu


Ich glaub bei der wurde es nicht abgeklärt. außerdem soll der text einem sagen,dass man leben sollte und man theoretisch wegen jedem mist,jederzeit sterben könnte! also sollte man über die ES nicht nachdenken bzw sein leben genießen und leben.

es gibt bekanntermaßen gefährliche ES,aber da wird ja abgecheckt wurden gehören unsere nicht dazu.. außerdem hätten wir es ja schon längst gemerkt.

geh doch sonst zu deinem kardiologen und schreib dir all deine fragen auf und bitte ihn darum,sich kurz für dich zeit zu nehmen und sie dir zu beantworten.genau dass hab ich nämlich auch vor :)

mach dir keine sorgen,wir haben echt glück dass wir die ES nur so selten haben,manche haben sie öfter und sind trotzdem nicht in lebensgefahr.

unser herz macht das locker mit und bezieht keinen schaden :) wir haben genug mechanismen die eine ES unschädlich macht. außerdem ist das herz ein für sich selbst funktionierender "organismus" (weiß nich ob man dass so nennen kann). es würde sogar schlagen wenn es nicht in deiner brust hoppeln würde :)

alsoo keine panik,die geschichte von der frau ist echt nich abgeklärt denk ich.

k_nubbelVinchexn


hmmm...du könntest theoretisch auch gleich sterben, weil du aus versehen deine zahnbürste verschluckst und dran erstickst... :-/

ich geb zu, ES zu ignorieren ist eine schwere sache. aber versucht es zumindest, sie sollen doch nicht unser leben bestimmen...

MBeEfjxu


shit,dass verstehe ich auch nicht :-/ :-/ :-/ :-/ da müsste man echt ma nachhaken bei nem kardio..aber kanns mir nicht vorstellen,dass das wirklich wegen ner ES war bzw denk ich,dass das sogar unmöglich ist. vllt hatte sie ES aber dann halt was anderes wie die schreinemakers oder so. und so kommt es dann rüber als wenn es durch eine ES wäre.

schau dir positives an und denk nicht so viel nach,wir schreiben uns ganz sicher morgen :) das verspreche ich dir!

gute nacht und liebe grüße nochmal

jdasonR2x7


ja das denke ich auch zu mal bei mir wurde sie auch nicht abgeklärt es wurde nur gesagt dein herz ist gesund die es tun dir nichts, ja mein kardiologe bzw. bei denen ich war hatten meistens nur kurz zeit einer war sogar ziemlich ungeduldig sobald er gesehen hatte das alles in den untersuchungen ok wurde er ungemütlich.....naja das forum ist nicht fördernd für die beruhigung

gute nacht

M=onfikxa65


jason

Hast du auch den Rest des Fadens da gelesen?

Übrigens, nebenbei, du solltest nicht einfach Beiträge aus anderen Foren wörtlich hier veröffentlichen, das geht eigentlich nicht, aus urheberrechtlichen Gründen.

j~as0onx27


guten morgen,

den rest habe ich nicht gelesen warum was stand denn da, das war schon ziemlich spät ich werde auch nicht mehr auf die seite gehen, ich habe manchmal das gefühl das es mehr wird wenn ich dran denke jetzt war gestern in der nacht wieder eine da , das war die 2-3 an einem tag das hatte ich sonst nie, ich kann nicht unterscheiden ob es eine salve (halt mehrere hintereinander) war, die fühlten sich etwas heftiger an wie sonst....ich werde noch irre..der tag beginnt sch....

lg

jQalsonm27


ich habe vor neugier mal gelesen was da stand, ich muss sagen an meiner meinung gestern ändert sich nichts, der user schreibt das diese frau herzgesund war und an einem pht gestorben ist und das sie zwischen 30-40 war, das schmeisst doch einige aussagen durcheinander hier oder ??

ich möchte hier keine diskussion aufheitzen aber mich bedrückt das schon und bitte ich brauche keinen pyschologen !

danke

CSh8aX-Tu


und bitte ich brauche keinen pyschologen !

Da hast Du mir aber schon anderes geschrieben, Jason.

Du weisst, ich mag Dich. Aber ich würde Dir Foren-Verbot erteilen (ich weiss, dass das technisch kaum zu realisieren ist, aber dennoch).

Du steigerst Dich da derart in etwas hinein, so dass Du Dein Leben vergisst und Dein ganzes Denken und Fühlen nur noch um vereinzelte (!!!) ES kreisen. Man muss sich vorstellen, was vereinzelte ES mit Dir machen! Jason! Und irgendwann wird Deine Panik sich auf Deine süsse Prinzessin ausdehnen. Und dann? Ich halte es dem Kind gegenüber für nötig und verantwortlich, ENDLICH an dem irrationalen Ausmass dieser Angst zu arbeiten.

Lieben Gruss

Cha-Tu

kmnubbeNlinchxen


:)z :)z :)z

M/ef}ju


hey jason!

mir gehts genauso wie dir,ich hab auch "nur" vereinzelte ES die mich aber verrückt machen.

alsoo tu dir selbst den gefallen und geh zum psychologen,er hilft dir nicht dass sie weniger werden,aber dass du damit klarkommst. außerdem schaffst du es vllt durch ihn sogar zu denken "ups,das war das herz ahah egal".. ich weiß noch wie ich vor nem jahr dachte nach ner ES dachte "hä was ist das denn,das blubbt,war das das herz" und mir war es sch***egal. nun,die harten ES sind schlecht zu ignorieren,ich will mal sagen unmöglich!

aber er hilft dir dann wenigstens nach 30 min schlechter laune,sagen zu können "hey,ist doch alles ok,mach dein ding"..

ABER versuch 1.zu nem kardiologen zu gehen und alles abzuklären,beschreibe deine ES und sag ihm dass es dir sehr wichtig ist,dass er sich kurz für dich zeit nimmt! 2.schilddrüsen-check!

3.vllt noch anderes untersuchen lassen,wie zb elektrolythaushalt sprich,blut abnehmen.

4.vllt zum neurologen..falls rückenbeschwerden,geh zum orthopäden.. usw usw

wenn bei keiner sache etwas rauskommt,dann lass es! dann bist du gesund,dann macht dein herz halt manchmal einen plumps! es wird dadurch niemals stehen bleiben! das geht gar nicht!

ich weiß dass es alles unglaublich ist,dass das herz so nen scheiß überhaupt macht.

das wir das vorher im leben mal ne zeitlang NIE hatten. und das alles keinen sinn ergibt und vor allem dass es sich anfühlt,wie du so schön sagtest, "wie ein tritt in die eier"..

und versuch es mit magnesiumcitrat und ausgewogener ernährung :) bei mir sind seitdem keine bösen ES mehr gekommen,nur etwas lockerere.

ich kann dich völlig verstehen,und ich hasse es zu hören "panikattacke wegen harmlosen ES" oder "in dich hineinhorchen" oder "ungefährlich,mach dein ding"..

denn so einfach ist das alles nicht..außerdem wäre jeder besorgt über ES.

geh den weg,den auch ich gehe. ich war vor wochen echt am ende! ich trau mich immernoch nicht sport zu machen und hab mich nach ganz dollen ES erst nach 5 tagen wieder aus dem haus getraut.

also versuch es und kämpfe...

ich hoffe du schreibst dein vorhaben und teilst den weg mit mir :)

wir müssen dass einfach packen,sonst versauen wir noch unser leben.

lg

mefju

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH