» »

Thrombose, oder doch nicht?

Cjhoc@latxe


Wünsche dir das alles gut geht und viel Spaß :)^

Wo gehts denn hin? *neugierig frag*

:p>

p:etr=aK195x9


Wo gehts denn hin?

In's Fassa-Tal (Trentiner Dolomiten). Wir werden am Passo Pellegrino, Marmolada (Königin der Dolomiten 3300m), rund um den Sella-Stock (evtl. Mittagstal), Alta Badia, St. Ulrich und am Lagzuoi (Passo Falzarego) skifahren........freu mich schon so :-). Ich war heuer schon mal dort, hatte aber fast nur schlechtes Wetter, dafür aber einen tollen Schnee ........ hoffe mal dass das diese Woche wettertechnisch anders wird. Falls dann mein Fuß doch nicht so mitmacht, könnte ich mir dann einen Liegestuhl schnappen ;-D.

W:olxk5


Hallo Petra,

würde die Fahrt nach Italien sein lassen. Gehe in ein Krankenhaus, wo ein Gerinnungsspezialist ist, dort kann man dir weiter helfen. Thrombosen können Schmerzen verursachen müssen aber nicht, ist bei jedem

Menschen anders. Schnerz unter Fuß kann auf eine Thrombose hinweisen. Geh mal ins Internet und dort unter Gerinnungsspezialisten. Wünsche Dir alles gute.

Wolk5

Waolkx5


Hallo Petra,

die Fahrt nach Italien ist bestimmt dauert bestimmt einige Stunden und du mußt dir überlegen, ob es so wichtig ist eine Thrombose vielleicht durch Unachtsamkeit zu bekommen. Du müßtest hochlagern und diese

spezielle Gymnastik machen, aber es wäre ein Risiko, was du ausschließen könntest, wenn du nicht fährst.

Wolk5

p8etUra1x959


Du müßtest hochlagern und diese spezielle Gymnastik machen, aber es wäre ein Risiko, was du ausschließen könntest, wenn du nicht fährst.

Falls sich nichts verschlechtert, werde ich fahren. Aber für die Fahrt werde ich mir eine Thrombosespritze geben.

Sollte ich das am Abend vorher machen oder erst am Morgen vor der Abfahrt?

gZrot+tchxe


Ich hatte letztens Kontakt per PN mit einer userin hier aus dem Forum ...

[[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/430838/]]

Ich war heute nochmal bei einem anderen Arzt, weil die schmerzen im Bein für mich unerträglich geworten

sind, und siehe da die Diagnose: Thrombose linker Unterschenkel, kaum noch Blutfluss in der Vene...

Das war das "Ende vom Lied" - sie hatte ja auch zuerst gesagt bekommen, es sei alles ok.

Das nur mal als kleine Anmerkung zu "2 haben gesagt es sei alles gut" ....

Gleich so ein Urlaub (auch noch Skiurlaub) ist schon mutig...

Ich würde die spritze wohl vor abfahrt machen morgens. Und natürlich eine vor der Rückfahrt (laß dir von deinem Arzt auch eine Bescheinigung geben, daß du diese Spritzen für deine Gesundheit benötigst damit es nicht evtl. beim Zoll Probleme gibt )

Ich würde auch vorab noch den INR Wert bestimmen lassen ... Falls die Schmerzen nämlich nicht weg gehen, könntest du den immer noch in Italien auch bestimmen lassen - INR ist international immer gleich - und du kannst zumindest vergleichen dann ...

LG Grottche *:)

pKetVra19x59


Hallo grottche

Ich würde auch vorab noch den INR Wert bestimmen lassen

Wieso? Das ist doch eine Einheit für den Quick, den man ja nur braucht wenn man Marcumar nimmt.

Ich habe doch keine Medikamente genommen die die Gerinnung herabsetzen.

weil die schmerzen im Bein für mich unerträglich geworten

So schlimm sind meine Beschwerden ja nicht und sie sind auch nicht immer vorhanden. Wie schon geschreiben ich habe eine leicht geschwollene Wade evtl. auch nur eine Wassereinlagerung ???, was allerdings nicht sein dürfte, denn ich nehme ein Blutdruckmedikament mit einem Diuretikum. Und ein zeitweise leichtes Ziehen hinten an der Wade hoch bis in die Kniekehle. Am schlimmsten ist es wenn ich längere Zeit sitze, aber ich spüre es auch teilweise beim laufen und auch nachts. Die Beschwerden habe ich jetzt seit letzte Woche Mittwoch, allerdings war die Schwellung (meine Wade war 3 cm dicker als die andere) am Anfang stärker.

Jetzt würde ich es nicht unbedingt als Schmerzen bezeichnen sondern eher als unangenehm.

Klarol\a8


@ petra

ich würde mich an deiner stelle nicht damit nervös machen. solange die werte nicht um das 4-5 über oder unter der normalgrenze liegen ist es wenig problematisch...

die thrombo spritzen (lovenox) wirken ohnehin fast 24 stunden, also ist der zeitpunkt nicht so ein problem wann du sie dir spritzt. kann dir nur den pen empfehlen, wesentlich angenehmer als die spritzen :-)

hast du schon mal deinen INR wert bestimmen lassen wenn du dir die thrombo spritzen gibst? pass nur auf dass er nicht zu hoch wird, sonst wird die kleinste wunde zur qual!!!!! geh vielleicht auch zu einem anderen arzt wegen der spritze... das klingt bei dir nicht so als würdest du es brauchen...

lg

karo

p2etra"195r9


ich würde mich an deiner stelle nicht damit nervös machen. // das klingt bei dir nicht so als würdest du es brauchen...

Ich mach mich nicht verrückt. Ich wollte nur eine klare Aussage und zwar, dass es keine Thrombose ist. Aber da wollte sich ja kleiner der beiden wirklich festlegen und sagen dass ich mich nicht mehr spritzen muß.

Ich habe mir jetzt seit Dienstag auch keine mehr gegeben. Nur für die Fahrt werde ich mich spritzen - sicher ist sicher, ob wohl ich auch der Meinung bin dass es nicht nötig wäre.

p&etrla195x9


ups noch was vergessen:

Was hat denn der INR mit Heparinspritzen zu tun?

Die verändern doch meines Wissens nicht die Gerinnung. Bis jetzt hat mir noch keiner der Doc's gesagt, dass man das bei einer Thromboseprophylaxe kontrollieren muß.

CAhoc\late


Aber natürlich verändert sich der INR durch Heparin. Ein Beispiel. Wir bekommen Material von einer Patientin, der INR ist nicht meßbar. Wir haben noch andere Werte bestimmt und so herausgefunden, daß sie Heparin bekommt. Das Heparin hat viel zu stark bei ihr gewirkt. Aus diesem Grund ist es wichtig den Anti Xa- Wert zu kontrollieren--> erkennbar ob und wie stark Heparin wirkt.

:p>

phetara1+95x9


Danke Choclate,

Aus diesem Grund ist es wichtig den Anti Xa- Wert zu kontrollieren

Aber doch nicht wegen der paar Spritzen (4Stück)?

CFhocleate


Bei 4 Spritzen nicht, aber über einen längeren Zeitraum (2-4 Wochen).

:p>

gDroQttczhxe


Ich wollte nur eine klare Aussage und zwar, dass es keine Thrombose ist

diese klare aussage kann dir HIER niemand machen - denn Ferndiagnosen stellen geht nun mal nicht... Diagnosen und klare (verläßliche) Aussagen kann NUR ein Arzt treffen

auch nur eine Wassereinlagerung

möglich ist grundsätzlich vieles- genau antworten - siehe oben - kann dir nur ein Arzt (und... wenn du das zitat aus dem obigen Beitrag von mir holst ... nicht mal immer zutreffend der)

Bei einer Wassereinlagerung müßtest du normal auch eine kurzzeitig bleibende Delle in die Stelle drücken können und ansonsten würde das nicht schmerzen.

Man kann auch wenn man Diuretika nimmt noch Wassereinlagerungen haben - dann hat es nicht so gut abgeführt ... (auch ich hab an manchen Tagen leichte Wassereinlagerungen und nehme sogar zwei verschiedene Diuretika)

ach ... die schmerzen der Dame aus dem Zitat oben aus meinem Beitrag waren ja auch nicht sofort unerträglich ... das kam mit der Zeit - es fing ja auch mit leichteren Schmerzen an....(das nur mal als kleine Anmerkung am Rande)

Ich wünsche dir einen schönen Urlaub !

@ Karola8

sonst wird die kleinste wunde zur qual!!!!!

zur Qual ist übertrieben .... sie blutet halt länger....

p;etra1x959


@ grottche

Diagnosen und klare (verläßliche) Aussagen kann NUR ein Arzt treffen

Genau das habe beide Ärzte nicht gemacht. Keiner der Beiden sagte dass es keine Thrombose ist, sondern dass es wahrscheinlich keine ist. Und beide meinten ich soll doch noch weiter spritzen, am besten über den ganzen Urlaub sagte mein Hausarzt.

Bei einer Wassereinlagerung müßtest du normal auch eine kurzzeitig bleibende Delle in die Stelle drücken können

Müsste das dann nicht an beiden Beinen sein? Bei mir sind sie nur an dem einen Bein. Man sieht auch eine richtige Kerbe vom Rand der Socken und Dellen kann man auch eindrücken entlang des Schienbeins.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH