» »

Herz "durschallt" den ganzen Körper

c[onve^nie/nce hat die Diskussion gestartet


Das mag nun eine etwas blöde Bezeichnung sein aber ich weiß nicht, wie ich es sonst ausdrücken soll.

Zuerst einmal zu den Symptomen:

Ich habe seit einiger sehr viel Abistress, der sich jedoch keinerlei auf die Psyche ausgewirkt hat. Ja, ich wundere mich sogar schon seit Langem, dass mich vieles so unbewegt lässt. Es ist keine Gleichgültigkeit oder so, das darf man nicht falsch verstehen, nur gehe ich mit härteren Lebensumständen ziemlich bodenständig um und werde kaum aus der Bahn geworfen. So war es wie gesagt auch beim Abistress. Ich habe jedoch die Vermutung, dass sich der Stress auf meinen Körper auswirkt. Nachts kann ich nicht mehr schlafen und wenn, dann wache ich mit einer Panikattacke auf, von der ich genau weiß, dass sie sich noch mindestens drei weitere Male in dieser Nacht ereignen wird. Wenn ich jedoch gar nicht schlafe, habe ich das Gefühl, dass mein gesamter Körper das Herz ist. Das mag komisch klingen, doch es fühlt sich so an, als pulsiere der komplette Körper, also als ob er der Herzmuskel wäre. Das Unangenehme dabei ist, dass ich dabei den Herzschlag in meinem Ohren laut höre. Ich habe das Gefühl, dass der Herzschlag in der Intensität stärker ist als normalerweise und ich glaube, dass das auch für meinen Schwindel, den ich dabei empfinde, verantwortlich. Es ist ein wirklich unangenehmes Gefühl. Es ist, als jagten mir etliche Stromschläge (nur ohne Schmerzen) durch den Körper und hinderten mich daran, zur Ruhe zu kommen. Wie gesagt, es tritt ein widerliches Schwindelgefühl dabei auf. Ich denke, es ist wichtig, wenn ich erwähne, dass ich sowieso Herzprobleme habe. Vor etwa eineinhalb Jahren wurde ein Rechtsschenkelblock festgestellt, ebenso eine Sinustachykardie und Herzrhythmusstörungen, die wohl aufgrund eines wirklich sehr kleinen Loches im Herzen (wirklich nicht dramatisch) auftreten. Ich hatte damals auch Tabletten (Procoralan), nehme diese aber nicht mehr, da mein Herzschlag heutzutage eher zu niedrig ist (40 - 50). Zusätzlich bin ich den ganzen Tag über sehr erschöpft und muss mich mehrere Male hinlegen, habe Kreislaufprobleme und meine Lymphdrüsen im Nacken auf Ohrhöhe sind sehr angeschwollen (wobei die das schon seit einigen Jahren sind).

Seelisch geht es mir jedoch wirklich sehr gut, das heißt, es ist auch nicht so, dass ich in einer Gleichgültigkeit stecke. Ich kann mir das alles nur nicht erklären. Vielleicht ist es doch etwas Psychisches. Es gibt ja auch somatische Depressionen.

Oder kann das auch etwas mit der Schilddrüse zusammenhängen? Ich weiß, dass meine Schilddrüse sich so langsam auflöst und die Werte nicht stimmen.

Zu erwähnen ist vielleicht noch, dass ich eine Durchblutungsstörung habe, sich deswegen mein Ohr manchmal sehr gefühlstaub anfühlt und ich deswegen schon Infusionen bekommen habe.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte oder mache ich mir umsonst Sorgen?

LG und danke im Voraus! :-)

Antworten
cyonvMen0ieQnc!e


Ach, was ich noch vergessen habe: immer dann, wenn das Herz diese Spielchen treibt, werd ich dabei richtig nervös und bekomme auch eine gewisse Angst. ich bin dann total aufgekratzt.

r!osa2babxy03


würd sagen das ist einfach eine reaktion auf den abistreß!

hatte sowas auch mal letzen sommer!

Hat mich irre gemacht dieses ewige herzklopfen!

Mein Arzt meinte nur ich soll mal magnesium nehmen und dann wird das wieder!

Erst dachte ich na toll , so einfach speist der mich ab!

Aber siehe da nach 1 woche wurde es schon besser und nach 2 wochen war es komplett weg!

Ich hatte damals echten schlafmangel!

ich war auch immer sehr vervös und hatte angst, hab mir schon sonstwas ausgemalt wie herzryhtmuss störungen und solche scherze!

Versuchs einfach mal.

wxiener$20x08


Ich habe seit einiger sehr viel Abistress, der sich jedoch keinerlei auf die Psyche ausgewirkt hat.

Nachts kann ich nicht mehr schlafen und wenn, dann wache ich mit einer Panikattacke auf, von der ich genau weiß, dass sie sich noch mindestens drei weitere Male in dieser Nacht ereignen wird.

???

es fühlt sich so an, als pulsiere der komplette Körper, also als ob er der Herzmuskel wäre. Das Unangenehme dabei ist, dass ich dabei den Herzschlag in meinem Ohren laut höre. Ich habe das Gefühl, dass der Herzschlag in der Intensität stärker ist als normalerweise

du hast ein wahrnehmungsproblem

es tritt ein widerliches Schwindelgefühl dabei auf

[[http://www.wdr.de/tv/servicezeit/gesundheit/sendungsbeitraege/2008/0121/02.schwankschwindel.jsp]]

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte

die psyche spielt dir einen streich

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH