» »

Kreislaufprobleme nach Sport und auch so ständig unwohl

Mtakcro8x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen

Ich hatte hier vor einiger Zeit schon einmal gepostet weil ich dachte ich hätte ein Problem mit dem Herzen, da wurde mir dann aber ein Physiotherapeut empfohlen weil es keinen organischen Befunde gab. Das ist jetzt schon 2-3 Monate zurück aber so wirklich besser ist es immer noch nicht.

Erst einmal ein paar Daten zu mir: bin 27, sportlich, Nichtraucher, Trinken ab und an (1-2x im Monat), trinke auch keinen Kaffee (nur Tee, wobei auch nicht übermäßig und alle Sorten gemischt).

Ich habe versucht diese Symptome einfach zu ignorieren (leichtes ziehen im Brustkorb, Herzklopfen, dumpfer Schädel). Zur Beruhigung habe ich mir dann auch noch ein Blutdruckmessgerät besorgt und messe nun täglich am Abend. Der Blutdruck ist immer so um die 130/70 (anfangs auch mal bei 140-150 aber das war wohl die Nervosität). Trotzdem finde ich 130 etwas hoch, da ich ja eigentlich 2-4x die Woche Sport treibe, wie z.B. Fitness, Capoeira (Art Kampfsport), Radfahren, usw.

Gerade eben hat es mich aber, schon zum 2. mal, im Capoeira ziemlich zusammengewürfelt. Gegen Ende des Trainings wurde mir schwindelig und ich dachte ich müsse mich gleich übergeben. Außerdem waren meine Ohren total zu (wie wenn man von einem Berg runterkommt). Zusätzlich habe ich noch so ein Stechen unterhalb des Sternums (nicht sehr schmerzhaft), wobei das schon den ganzen Tag vorhanden war.

Daheim habe ich dann gleich Blutdruck gemessen und der Druck hat sich über 4 Messungen von 134/80 auf 110/70 reguliert, aber der Puls war die ganze Zeit so um die 90 und das Gerät hat mir bei 2 von 4 Messungen auch ein stolpern angezeigt. 90 Schläge finde ich schon noch sehr hoch für meine Verhältnisse, früher konnte ich meinen Puls innerhalb von Minuten wieder auf 60 herunterbringen.

Ich habe diese Probleme nun schon seit einem dreiviertel Jahr und so langsam nervt es. Dieses ständige unwohlsein, auf jedes zwicken reagieren...gut immerhin habe ich inzwischen hinbekommen wieder ruhig zu schlafen (wobei ich in letzter Zeit auch sehr häufig völlig konfuses Zeug träume :) ).

Wenn ich jetzt eine Couchpotato wäre, mich ständig ungesund ernähren würde (kommt natürlich auch mal vor), könnte ich das ja noch nachvollziehen...aber ich hatte nie solche Probleme wie im lezten Jahr ???

P.S. die Ärzte haben folgendes gecheckt: Herz per Ultraschall und EKG (kein langzeit), Blutwerte (viele) und alles ist ok...ich kapiers nicht.

Kann das alles nur psychosomatisch sein und ich bilde mir das nur ein ???

Antworten
M4ac)ro/81


also ich hab heute immer noch ein ziemlich hohen ruhepuls. Heute morgen so um die 80-85.

War jetzt gerade nochmal im Schwimmbad (Wirlpool) und ein wenig springen...bin dann gemütlich heimgelaufen und mein Puls ist 100!!

Ich habe inzwischen eine bestimmte Übung vom Capoeira unter Verdacht, wo wir den Rücken sehr stark durchbiegen. Können diese Symptome auch daher kommen (also von einem Wirbel)?

CdhaF-Txu


Trotzdem finde ich 130 etwas hoch, da ich ja eigentlich 2-4x die Woche Sport treibe

Das ist in der Tat etwas ungewöhnlich. Wurde schon mal ein Langzeitblutdruckmessen, auch während des Sports gemacht?

Schönen Gruss

Cha-Tu

M$acxro,8x1


Nein, nur mehrere "normale" EKGs.

Seit heute ist mein Puls wieder normal (um die 58) und der Blutdruck war vorhin, nach einem 15 minuten Spaziergang zurück von der Arbeit, bei 132/72, jetzt gerade bei 109/56 bei 57 Puls.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH