Foster-Spray gegen Asthma: Nebenwirkung?

28.04.09  19:41

Hallo,

ich habe gestern vom Lungenfacharzt die Diagnose "hyperreagibles Bronchialsystem"/ganz

leichtes Belastungsasthma bekommen und soll jetzt morgens und abends Foster-Spray nehmen. Habe das heute zum 1. Mal genommen und mich dann kurz danach gewundert, daß ich völlig rappelig und nervös wurde, so als hätte ich viel zu viel Kaffee auf einmal getrunken. Kennt das jemand? Ist das eine Nebenwirkung des Sprays?

Mein Hausarzt, bei dem ich heute war, (nicht wegen des Asthmas, sondern einfach mal so zum jährlichen Durchchecken) meinte, so eine leichte Form von Asthma könne man durch eine ca. halbjährliche Behandlung mit dem Spray komplett wegbekommen!

Ich dachte immer, wenn man einmal Asthma hat, bleibt das.

Ich hoffe mal, die Nervosität legt sich mit der Zeit, ich hab keine Lust, ein halbes jahr lang völlig neben der Spur zu laufen!:|N

Danke schon mal fürs Lesen!!!

dEr4achen=reit/er

29.04.09  19:41

Hat niemand eine Ahnung, ob diese Nervosität vom Foster-Spray kommen könnte ???

dDrachemnreeitexr

29.04.09  19:49

Hallo drachenreiter,

(Eragon-Fan? ;-) ),

dies ist eine recht häufige Nebenwirkung eines der Inhaltsstoffe, sollte aber auch im Beipackzettel zu finden sein.

bUuddLleia

29.04.09  21:43

Hallo drachenreiter,

auch ich habe das Problem mit dem Belastungsasthma. Somit hab ich schon viele Sprays ausprobiert und hatte bis jedem bei jedem diese unangenehme Nebenwirkung. Und genau diese Nebnwirkung ist der Grund, weshalb ich nicht mehr sprühe. Die Nebenwirkung rührt daher, dass der Spray gefäßerweiternd wirkt. Somit muss das Herz schneller schlagen, um die Organe mit Blut ausreichend zu versorgen. Und dadurch entsteht die erhöhte Pulsfrequenz und die Nervosität.

Und das ein solches Asthma nach einem halben Jahr verschwindet habe ich auch noch nicht gehört. Sollte dies aber wirklich der Fall sein, dann zieh die Therapie durch und zappel ein halbes Jahr ;-) Ich würds auf jeden Fall machen.

f<äl0ltmiCrnixexin

30.04.09  09:27

Danke für eure Antworten!

@ buddleia

Eragon hab ich noch gar nicht gelesen, "Drachenreiter" von Cornelia Funke ist eins meiner Lieblingsbücher!

Im Beipackzettel steht was von erhöhter Herzfrequenz und Auffälligkeiten beim EKG, aber daß mich das Zeug so rappelig macht, hätte ich nicht gedacht, da ich eigentlich so gut wie nie irgendwelche Nebenwirkungen bei Medikamenten habe.

Seit gestern habe ich auch noch so ein nerviges Zucken im linken Augenlid.

Ich werd das Spray erstmal noch eine Weile weiternehmen, und wenn die Unruhe zu stark wird, nochmal mit meinem Doc sprechen, obs was anderes gibt. Ich hatte vorher so ein Spray mit dem Wirkstoff Salbutamol, welches ich gezielt bei Beschwerden nehmen sollte, und da ich das nur 2-3 mal gebraucht habe, seit ich es vor ca. einem halben Jahr bekommen habe, wäre das für mich angenehmer, als dauernd so "zugedröhnt" zu sein.

Meine Konzentration leidet nämlich auch ganz schön!:-(

Gruß,

dGrache=nreitefr

30.04.09  09:36

Hallo drachenreiter,

die Planung hört sich sinnvoll an.

Von dem Salbutamol hast du diese Beschwerden nicht bekommen, wäre ein ähnlicher Stoff?

Alternative wäre ja dann, wenn es so nicht geht, den Cortisonanteil des Fostersprays durch ein anderes Cortisonspray zu ersetzen und das Salbutamol bei Bedarf dazu zu geben.

Hat der Lungenfacharzt denn eine Therapie angeraten?

bquddlEexia

30.04.09  09:44

Ich nehme auch Foster, habe diese Nebenwirkung allerdings nicht.

Dafür habe ich vermehrt Krämpfe - vorwiegend nachts im Bein und Fuß - aber das kommt wohl vom Cortison-Anteil in Foster...

EWbbHuschxka

02.03.10  02:37

Hallo erstmal!

Ich nehme jetzt "Foster 100/6) seit ca. 4 Monaten. Nervosität konnte ich nicht feststellen (bin kein Kaffeetrinker), Krämpfe kann ich bestätigen. Wie wirken bei euch die Steroide? Ich kann nur sagen: "Sex up, Ich könnt schon wieder"!

Wie ist es bei euch, was sagt der Partner wenn sich das Sexualleben ändert?

Gruß Pin-ed

P`inl-exd

02.03.10  03:03

das im foster enthaltene kortikosteroid ist kein sexualhormon. der frühling naht, hm?

aBno.rxak

02.03.10  14:58

Denn naht der Frühling schon seit Anfang Dezember?

Nein, im Ernst, seit ich dieses Foster nehme könnt ich 3x am Tag und mehr. So was kann auch zur Belastung werden.

PQin-exd

02.03.10  21:27

Foster ist ein Kombipräparat aus einem betamimetikum (Formoterol) und einem Cortison. Die nervosität ist typische Folge des Betamimetikums. Bei leichtgradigem Asthma ist es allerdings meist nicht nötig, auf Dauer ein betamimetikum zu nehmen, Coerison alleine ist auch schon sehr gut. Also wäre es eine Möglichkeit, zur Dauertherapie auf ein reines Cortisonspray umzusteigen und das betamimetikum nur bei Bedarf einzunehmen, z.B. Salbutamol.

Ach ja, was Muskelkrämpfe, Sexgelüste u.s.w. angeht: Die Cortisonmenge in Asthmasprays ist zu gering, um solche nebenwirkungen zu machen (mal ganz abgesehen von der Frage, ob Cortison solche Dinge überhaupt macht...).

Grüße

tlh'e'-caxver

03.03.10  19:41

Moin,

ich habe das Foster - Spray gestern bekommen. Wegen einer verschleppten Bronchitis. Gestern abend hatte ich garkeine Wirkung. Verm. nicht richtig eingeatmet. Heute morgen 2 X lt. Anweisung genommen und es hat mich umgehauen. Ich mußte Auto fahren. Hätte ich sonst nicht getan, weil ich das Gefühl hatte, ich bin auf Droge. Habe ich zwar noch nie probiert, stelle es mir aber so vor. Den ganzen Tag stand ich irgendwie neben mir, war ab und zu am heulen, keinen Hunger und hätte nur schlafen können.

Dann mit dem Arzt gesprochen; nur noch je 1 Hub nehmen. Sonst muß was anderes probiert werden. Nimmt jemand dieses Spray schon länger und bleiben diese Nebenwirkungen?

Wenn ja, so kann ich nicht arbeiten gehen.

LG

thapsai0l

17.03.10  21:10

Ich nehme Foster jetzt schon seit Mitte Dezember, ohne Nebenwirkungen.

Deshalb kann ich dir leider nicht sicheres sagen.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass man sich ein bisschen gewöhnen könnte, wie an schwarzen Tee oder Kaffee, die auch stärker wirken, wenn man sie normalerweise nicht trinkt.

P'auxla1

22.03.10  20:00

Mein Freund nimmt seit einigen Monaten Foster, wegen leichtem Asthma. Er nennt es seine "Drogis", weils doch immer ganz schön reinhaut.

Aber die Nebenwirkungen, die bei ihm auftreten, sind schon recht krass. Er klagt ständig über Kopfschmerzen und immer mal wieder heftige Schwindelanfälle. Dazu immer Schlaflosigkeit.

Neuerdings kämpft er auch mit Konzentrations- und Erinnerunsschwächen, wobei ich nicht sicher weiß, ob das wirklich direkt auf das Medikament zurückzuführen ist oder eher seiner Einbildung entspringt bzw. er sich vielleicht zu sehr hineinsteigert...

Aber er hat eh bald wieder einen Termin beim Pneumologen, ich werd ihm nahelegen, mal nach einem anderen Medikament zu fragen.

Weil so wie's im Moment ist, machts auch mich ziemlich fertig...

sGüth

15.05.10  00:16

Ich nehme seit ca.2 Wochen Foster wegen meiner Bronchitis. Bronchitis ist besser geworden,aber ich vertrage das Spray einfach nicht mehr. Stehe den ganzen Tag total neben mir,wie im Halbschlaf,und ständig Herzstolpern. Werde es heute absetzen,kann so auch weder vernünftig arbeiten noch schlafen.

cxaro_=nanny

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH