» »

D-Dimere Wert erhöht

ALngels9hi@nxe34 hat die Diskussion gestartet


:-( Hallo

ich bin das erste mal hier und weis noch nicht wie das hier so richtig funktioniert. Aber ich versuche es einfach mal.

Vor einigen Wochen ging es mir sehr schlecht .... dachte es wäre mein Herz gewesen. Deswegen bin ich in die Klinik und da haben sie mich untersucht auch das Blut. Naja da kam raus das der D-Dimer Wert erhöht ist. Damals war er bei 1300. Es war der Verdacht auf LE aber das hat sich zum Glück nicht bestätigt. Aber nun steigt er immer weiter. Inzwischen ist er bei 2210. Mein Arzt weis nicht mehr weiter. Er hat mich zum Rheumatologen geschickt und da kam raus das ich chronische Polyatritis habe. Aber der Rheumatologe meinte der D-Dimer Wert hätte nichts damit zu tun. Nun hat mich mein HA zum Hämatologen geschickt weil er einfach nicht mehr weiter weis warum dieser Wert immer mehr ansteigt. Naja der Hämatologe hat mir heute wieder Blut abgenommen und die Ergebnisse bekomme ich aber erst so in 3 Wochen.

Kann mir jemand sagen woran es liegen könnte das er eben immer weiter steigt und für was dieser Wert genau stehen kann.

Ich muss dazu sagen das ich seit Monaten sehr schlapp bin ... immer müde .... keinen Auftrieb habe .... lustlos und auch immer wieder Appetitlosigkeit. Auch hab ich immer wieder erhöte Themperatur. Auch bekomme ich inzwischen schneller blaue Flecken als früher.

Langsam weis ich nicht mehr weiter weil die Ärzte einfach nichts finden. Und das geht nun schon seit Wochen so und mir geht es immer schlechter.

Ich würde mich sehr freun wenn mir vielleicht jemand helfen könnte.

Vielen Dank schonmal

und liebe Grüße

Angelshine34

Antworten
CShoXclatxe


Bei uns ist es so, daß wir bei erhöhten D- Dimer Werten immer einen Bestätigungstest machen. D. h. glecher Wert, aber mit einer anderen Methode und anderem Gerät. Fällt der Wert an unserem Gerät positiv aus und am anderen ist er negativ, kann das ein Hinweis auf Rheumafaktoren sein.

Hast du eine Kopie von deinen Werten? Welche Werte will denn der Hämatologe untersuchen?

:p>

AWngelsxhi_nae3x4


Hallo

ich weis leider nicht welche Werte der Hämatologe genau untersuchen möchte. Ich weis nur das er 8 Röhrchen abgenommen hat und meinte das es zwei Wochen mindestens dauert bis die Ergebnisse da sind. Mehr weis ich leider auch nicht.

Achja und eine Kopie von all meinen Werten hab ich leider auch nicht, gehe aber morgen zu meinem HA und vordere sie an.

Denn ich will auch jetzt dann zwei Wochen in den Urlaub fahren und da möchte ich die Werte dabei haben falls was sein sollte.

Und was ist wenn er beide male positiv ist? Was bedeutet das dann?? Ist er denn wirklich so hoch wie mein HA meinte oder ist das noch in Ordnung? Muss ich mir Gedanken machen oder kann ich beruhigt in den Urlaub fahren? Dieser D-Dimere Wert wurde von verschiedenen Ärzten abgenommen und so viel ich weis auch in verschiedenen Labors untersucht. Also ich weis nicht ob die alle die selbe Methode anwenden oder verschiedene.

C[h\oclxate


Die Methode ist mit Sicherheit nicht die Gleiche. Sollte es sich aber mehrmals erhöht bestätigen und du bist evtl. vorbelastet bzw. hast entsprechende Symptome würde ich dir raten dich gründlichst untersuchen zu lassen (Thrombosegefahr).

Hast du wegen der Müdigkeit mal deine Eisenwerte und Schilddrüsenwerte überprüfen lassen?

:p>

Arng[elshibne34


Hallo

Mein Eisen und Schilddrüsenwerte sind in Ordnung. Und der D-Dimere Wert wurde nun 4 mal kontroliert und er ist jedes mal höher gewesen. Das heist er steigt immer mehr.

Ich wurde jetzt zu einem Hämatologen geschickt, der mir 8 Röhrchen Blut abgenommen hat. Aber die Ergebnisse bekomme ich erst am 15.06.09. Da hab ich wieder einen Termin bei ihm.

C0hoOclaxte


Wenn du magst stell deine Werte hier ein. Ich hab eine Kollegin, bei der ist der Wert immer hoch. Probleme hat sie keine. Unser Chef sagt, daß es selten ist, aber das es so was auch gibt. Erhöhte Werte die für die Person normal sind.

:p>

A]ngelsPhinne3x4


Der erste Wert war bei 1200

der zweite war bei 2000

der dritte war bei 2040 und

der vierte war nun bei 2210.

Die werte wurden so im 1-2 Wochenabstand gemessen bzw abgenommen.

Da ich mich immer schwächer fühle ... kaum noch Auftrieb habe mir immer wieder die Wadeln und auch die Oberschenkel weh tun. Aber es wurde noch nichts gefunden warum das so ist. Und ich aber auch mit dem Herz Probleme habe. Dazu noch immer wieder kehrende Bronchhitis. Auch hab ich immer wieder leichtes Fieber. Bin immer müde und lustlos. Bekomme inzwischen immer leichter Blaue Flecken und bin immer blass.

In meiner Handinnenfläche hab ich bei einer Ader gesehen (weil es mir da weh getan hat) das sich ein Knuppel (zwar ganz klein) gebildet hat der auf Druck bzw Berührung sehr schmerzhaft ist.

Ich bin daraufhin zu meinem HA gegangen und habe ihm das gezeigt. Aber er meinte das er nicht wüsste was das sei und hat mir einen Salbenverband mit entzündungshämender Salbe gemacht. Er meinte ich soll es zwei Tage beobachten und wenn es nicht besser ist dann soll ich nochmal kommen.

Ich hatte schon vor zwei Tagen dort schmerzen, hab mir aber nichts dabei gedacht. Dann hab ich am nächsten Tag eben bemerkt das sich da ein kleiner Kuppel gebildet hatte. Hab mir aber immer noch nichts dabei gedacht. Und heute hab ich eben gemerkt das es noch schmerzhafter ist und auch ein ganz klein wenig größer geworden ist.

Hmmm bin mal gespannt was da rauskommt oder was das nun schon wieder ist.

Aber ich danke dir das du mir so hilfst.

LG

Cphoclaxte


Wenn man häufiger Infekte bekommt, kann es auch zu einer sogenannten Infektanämie (Hb geht in Keller) kommen--> Müdigkeit, schlapp. Wie sieht denn dein Blutbild aus?

:p>

A@ng&elsRhinex34


hmmm ich weis nur das das CRP, CCP und der Rheumafaktor erhöht sind und das die Erythozyten und die Eosinophile zu niedrig sind.

Aber wie es im Moment genau ausieht weis ich nicht. Die Ergebnisse bekomme ich erst am 15.06.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH