» »

Stammvaricosis - Bitte um Befundübersetzung

d&ressuKrcraxck hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumsgemeinde!

Ich hoffe, ich bin hier im richtigen Unterforum gelandet. Es geht um meinen Großvater (84 Jahre alt), der seit vielen Jahren mit Krampfadern zu kämpfen hat.

Eine Untersuchung beim Phlebologen erbrachte folgendes:

Dauer Diagnose:

Stammvaricosis der V. Saphena magna links

Stammvaricosis der V. saphena parva rechts

Anamnese:

Pat. klagt seit zwei Wochen über Taubheitsgefühl in bd.US. vor allem nachts. Bisher keine Thrombose, Phlebitis und venöse Voroperationen. Z.n. Sklerosierung vor 25 Jahren. Bek.Hypertonie medikamentös eingestellt. Kein Nikotinabusus.

Befund:

Varikosis bds, links Magnagebiet Oberschenkel und Unterschenkel, rechts Unterschenkel und ausgeprägt Besenreiser. Siderose und ausgeprägte Rankenvarikosis. Keine Ulcera bisher. Pulse kräftig.

Sono:

Ultraschall- und Farbdopplersonographie (BX 585: 10739): Soweit einsehbar infrarenale Cava frei. Freier Fluß in den Beckenvenen und atemmodulierte Frequenz, V.popl. bds. frei. Keine CVI, PTS oder Thrombose. Crosseninsuffizienz li. mit deutlich insuffizienter V.Saphena magna und Varizengeflecht medial, prox. Oberschenkel, bis Unterschenkel reichende Seitenäste. Rechts V.saphena parva mit deutlichem Reflux und erweitertem Kaliber.

Therapievorschlag:

2 Operationen in Vollnarkose sind indiziert. Alternativ konservative Maßnahmen dr. konsequente Kompression mit regelmäßiger Verlaufskontrolle.

Was heißt denn nun das oben beschriebene? Kenne mich zwar in der Orthopädie recht gut aus, aber mit Phlebologie habe ich mich bisher nicht beschäftigt. Wäre schön, wenn mir jemand erklären könnte, was das alles bedeutet, was für eine Art OP die hier empfehlen und wie sinnvoll das ganze ist ???

Mein Großvater ist strikt gegen eine OP, möchte aber die Meinung der Familie dazu, weil er selbst absolut kein medizinisches Fachwissen hat. Was sollen wir ihm raten?

Vielen Dank schonmal *:)

lg cracky

Antworten
dhr,esAsurcr^ack


guten morgen

*schieb*

mein großvater ist nun einer op doch nicht mehr ganz so abgeneigt. bleibt nur die frage, ob die op wirklich notwendig ist ???

freue mich über jede antwort! (auch wenns nur "sorry, keine ahnung" ist ;-))

lg cracky

PxfleEget@u"ssi


Ich denke, so auf die Ferne kann man schlecht beurteilen, ob eine OP "wirklich notwendig" ist. Da aber im Befundbericht steht "Operation indiziert" heißt das ja, dass es eine notwendige OP ist (wenn ihr euch da nicht sicher seid, dann lasst es Euch vom Arzt nochmal genau erklären ... das ist besser als hier im Forum zu fragen, ob eine OP notwendig ist oder nicht ;-) .

Im schlimmsten Fall (also wenn ihr dem behandelnden Arzt gar nicht traut), dann holt euch eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt ... alles Gute :)*

d?resgsur^craxck


danke für deine antwort :)^

bei meinen eigenen OPs habe ich mir immer selbst geholfen, wenn es darum ging, zu verstehen was gemacht werden soll und warum. aber von diesem bericht hier verstehe ich nur bahnhof ???

varicosis, varizengeflecht, crosseninsuffizienz, siderose... ???

klar kann ich das jetzt wort für wort ergoogeln, aber dann fehlt mir der inhaltliche zusammenhang vermutlich immer noch. ich hab den faden "bitte um befundübersetzung" genannt, weil ich gehofft hatte, mir kann hier vielleicht ein lieber mensch weiter helfen, was das alles nun eigentlich bedeutet?

lg

P{flege5tusxsi


kurze Übersetzung: Varikosis (=Krampfadern) bds, links Magnagebiet Oberschenkel und Unterschenkel, rechts Unterschenkel und ausgeprägt Besenreiser. Siderose (=Eisenspeicherkrankheit) und ausgeprägte Rankenvarikosis (=Krampfadern). Keine Ulcera (= Geschwüre, bsp. offene Beine) bisher. Pulse kräftig.

Die Crosseninsuffizienz heißt Klappenschwäche, daraufhin entstehen die Krampfadern, weil die Klappen nicht mehr richtig schließen und dadurch das Blut zurückfließen kann.

Die Krampfadern erstrecken sich auf die vena saphena magna/parva (beides Venen in den Beinen - kannst googeln, wenn Du wissen möchtest, wo sie sind).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH