» »

Blutdruck geht einfach nicht runter trotz Medis...

A[ndr&e-Acxer hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Seit meinem 14. Lebensjahr leide ich unter zu hohem Blutdruck...

Mit 19 hat man auch eine entscheidende Ursache gefunden - ich leide an einer Aortaklappeninsuffizienz - Grad I - also nicht tragisch, aber Bluthochdruck fördernd.

Nun, ich habe mittlerweile, seit ca. 2 Jahren, einige Tabletten und Dosierungen gegen den hohen Blutdruck ausprobiert. HAtte vor 2 Jahren auch noch 50kg mehr auf der Waage und machte keinen Sport. Damals war meine regelmäßiger Blutdrock bei 170 / 70.

Dank Sport, gesunder Ernährung, abnehmen habe ich ihn momentan bei zwischen 150 u. 160 / 70.

Aber auch die Einnahme von Medikamenten senkt meinen Blutdrock nicht runter auf 130 oder so - da wo ich ihn gern hätte.

Ich bin vor 2 Jahren angefangen mit Beloc-Mite (ß-Blocker) 5mg - habe teilweise selbst die Dosis auf 4 Tabletten pro Tag erhöht: Ergebnis: Blutdruck 150 / 70 (regelmäßige Messung zuhause).

Also habe ich meinen HA gebeten mir neue Medis zu verschreiben. Habe dann einen ACE-Hemmer bekommen: Lisinopril 5mg - ich habe zeitweise 5 Tabletten täglich genommen - dennoch: nie ging der Blutdrock unter 150 systolisch. Habe dann vom Kardiologen Amlodipin zum Ausprobieren mitbekommen - auch das senkte den Blutdruck nicht. Habe nun wieder ß-Blocker, weil sie meinen Puls so schön runterschrauben (53 ohne ?-Blocker habe ich 65) - Nebivolol heißen diese. Aber auch hier kein Erfolg, egal ob ich 5mg oder 10 oder 20 genommen habe. Seit zwei Tagen nehme ich nun auf eigene Faust 2 Tabletten Nebivolol 5mg morgens und eine Amlodipin - aber auch das bringt meinen BLutdruck nicht auf unter 150 systolisch.

Mir gehen so langsam die Ideen aus, was ich tun soll...daher suche ich hier Rat. Hat jemand noch Ideen wie ich den Blutdruck runterbekommen kann...

Da ich Hsypochonder bin, sind meine Blutdruckwerte bei Ärzten noch wesentlich krasser. Beim Hausarzt lagen diese bei 170 zu 80 - beim Kardiologen (wovor ich immer extreme Angst habe) lagen die Werte bei 190 - 220 zu 80 - 110. Allerdings werde ich beim Kardiologen immer mega nervös und unruhig und möchte die BLutdruck unbedingt unten haben, wenn er misst. Daher habe ich glaube ich bei Ärzten echt ein Weißkittelproblem. Zuhause mit unterschiedlichen Geräten habe ich ihn wie gesagt immer bei 150-170 zu 60-80. Ich will nur endlich auf ein gesundes Maß bekommen...ich hoffe hier gibt es wen der Rat hat - mein HA weiß keinen mehr.

Antworten
Fgail}ure7x7


Hallo,

wenn ich dich richtig verstehe, hast du immer ein einzelnes Medikament genommen, keine Kombitherapie, also die Kombination aus zwei verschiedenenen Wirkstoffen. Dann solltest du darauf deinen Arzt ansprechen.

Ich z.B. nehme einen eher niedrig dosierten Betablocker (vor allem wegen der Herzfrequenz, alleine senkt der meinen Blutdruck nicht) und einen Kalziumantagonisten. ACHTUNG- diese Kombination kann zu starkem Blutdruckabfall führen und muss mit dem Arzt zwingend abgesprochen werden! Kann aber eben auch sehr wirksam sein, wenn sonst nicht viel hilft. *:)

F:ailuFrex77


Seit zwei Tagen nehme ich nun auf eigene Faust 2 Tabletten Nebivolol 5mg morgens und eine Amlodipin - aber auch das bringt meinen BLutdruck nicht auf unter 150 systolisch.

Sorry, das hatte ich wohl nicht richtig verstanden- also hier kombinierst du ja schon Betablocker und Kalziumantagonist, aber so etwas MUSS unbedingt mit dem Arzt abgeklärt werden.

L.a}d6y -in KPinxk


kenn mich da zwar nicht so gut aus aber bei meiner mutter war des auch so das der einfach nicht runter ging und musste oft zum arzt weils ihr nicht gut ging und da wurde festgestellt das sie da irgendwas an den tabletten nicht vertragt und der dadurch nicht wirklich runter ging .... vieleicht fragst du da einfach mal nach ob des bei dir auch so sein kann

SVaal|acxh


nehme ich nun auf ** eigene Faust 2 Tabletten Nebivolol 5mg morgens ...

VORSICHT, 10mg Nebivolol ist schon sehr viel, versuche zumindest 1x 5mg Nebivolol am Abend zu nehmen und ??? mg Amlodipin?

Sxasa"laPch


PS: Sprich mit dem Arzt ob Du nicht "25mg Carvedilol" probieren kannst, das senkt den Blutdruck ev. besser. {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH