» »

Hämoglobin und Eisen zu niedrig, was jetzt?

pveps


@ the-caver

Selbstverständlich werden Eisenpräparate in Deutschland bezahlt - aber eben nur dann, wenn sie notwendig sind, also eine Eisenmangelanämie vorliegt.

Warum hab ich dann meine Eisentabletten selbst bezahlt? Hatte einen nachgewiesene Eisenmangelanaemie (Hb, Eisen u. Ferritin unter der Norm) aufgrund eines Blutverlustes bei einer Sigmaresektion und habe dann anschließend auch noch ca. 6 Wochen Blut über den Darm verloren. Ich kam mir damals vor wie 80!

t~he-caxver


Warum hab ich dann meine Eisentabletten selbst bezahlt?

Woher soll ich wissen, warum Du das selber bezahlt hast? Lies einfach den von mir angegebenen Link nach (das ist die offizielle Seite des Ausschusses, der über die Erstattungsfähigkeit von OTC-Arzneimitteln entscheidet), da stehts eindeutig drin, dass es Kassenleistung ist. Vielleicht solltest Du das Deinem Arzt mal erzählen ;-)

d`a-wär7-noc%h-wxas


liebes snoôpygirl

nach wie vor bin ich der meinung, dass deine zu saure (?) magenschleimhaut schutz und hilfe braucht- nen schulmedizinischen!!!!! und deine verletzte (?) seele ebenfalls schutz und hilfe- kann das sein? ausserdem hat dein körper stress- da es dir ja immer schlecht geht- bitte geh und hol dir gscheite hilfe!!!! wechsele zum gastroenterologen, und nimm dir nen psychologen (ich finde gute kinesiologen besser- da braucht man nicht soviel schwatzen)

vielen dank

p<exps


Vielleicht solltest Du das Deinem Arzt mal erzählen ;-)

Sollte man seinem HA nicht vertrauen ;-).

d[a-wHär-nochx-was


hm, ich machs nicht, ich selber hab ja nichts aber ab und an ein kind, und der HA gab doch tatsächlich meinem sohn (in meiner abwesenheit- da er zu spät dran kam und ich zum andren kind heim musste) kortisonspray gegen ein asthma was aber ein anstrengungsasthma war und auch noch eher psychologischer natur.... der kinderarzt sagte dann auch: blödsinn, weg damit, obwohl dieser auch heftig schulmedizinisch ist- ich ja eher weniger...nur wenns sein muss

S+noopxygirml8b5


Ihr werdet lachen, habe meinem Hausarzt angerufen, mit der Sprechstd.hilfe "offen gerdet das es mich nervt das es als keine Besserung gibt...Klar die arme kann ja auch nichts dafür, aber es nevt mich halt tierrisch..Sie meinte nur, das ich später noch mal anrufen soll. Das tat ich auch..habe dem Arzt kurz erzählt das ich am Wochenende als herzklopfen/rasen/ unrgelmäßig hatte. Und das ich endlich mal neBesserung wünschen würde..er sagte dann, ich soll mir nicht so viele Gedanken machen, das käme vom Stress, und soll vorbei kommen, zwei mal dürft ihr raten!! Zum Blutbild und wie hat es Carver so nett geschrieben im Klom rumrühren musste ja echt drüber lachen!!! Ich kann nicht einfach so wechseln, zum einen hier gibt es nicht an jeder Ecke einInternist und zweitens ist immer noch ein sehr guter Bekannter von der Familie. Ich habe/hatte auch eigentlich nie ein ungutes Gefühl aber mittlerweile habe ich so viele einschränkungen , ist ect der Hammer.Klar man kommt mit allem zu Recht aber muss ja nicht sein....mich wundert das halt nur das das mit dem herz jetzt kommt und nicht von anfang an...Ist echt ein komisch/krasses Gefühl wenn es schlägt wie es will und man es nicht beeinflussen kann..

aOgnxes


Es hat keinen Zweck, weiter Blutbilder zu machen, wenn sie zu keiner Ursachenforschung und ggf. kausaler Behandlung führen.

Scnoopygdirl85


Bin auch am überlegen einfach gar nicht hin zugehen...ist doch egal ob es jetzt unter neun oder über neun ist...aber als "Patient" ist man nur "Patient" ich weiß auch nicht das er es als macht, meckern da die Krankenkassen nicht rum??

t1he-5cavxer


Dachte ich's mir doch, dass es irgendwas geben muss, was Dich vom Arztwechsel abhält ;-)

Einen persönlichen Bekannten als Arzt zu haben, halte ich generell für keine gute Idee - das sind einfach sehr unterschiedliche Rollen, da kommt es zwangsläufig zu Problemen (was Du ja gerade bemerkst). Ich berate natürlich mal Bekannte, wenn sie fragen haben, aber behandle sie nicht. Wenn jemand aus meinem privaten Umfgeld ein Problem aus meinem Fachgebiet (Schmerz) hat, gebe ich das grundsätzlich an einen Kollegen weiter. Vielleicht kannst Du ihm einfach sagen, dass Du ihn privat schätzt und weiterhin ungezwungen mit ihm persönlichen Kontakt haben möchtest und deswegen Deine Gesundheitsprobleme von jemand anderem bearbeiten lassen möchtest?

Grüße

S"nooPpygierl85


Hämobglubin liegt bei 9,0 ....Ich komm mit vor wie im Affenstall...Soll morgen zur Spritze kommen, und "mal schaune ob wir Freitag pder nächste Woche " mal ne Magenspiegelung machen....Ich war stink sauer am telefon zum Ihm, aber das war mir so egal...ICh glaube er war auch überrascht das ich einfach mal auf den tisch gehauen habe..Mal sehen was er morgen sagt.oder ob er es einfach unter den Tisch weht...

tthe-c$avxer


Nix "mal sehen, was er morgen sagt" - Arztwechsel ist angesagt!! Sorry, mehr gibts dazu nicht mehr zu sagen, werde mich aus diesem Faden jetzt zurückziehen.

Grüße

Sdh&e@ep


@ Snoopygirl85

Ich würde dir auch raten mal den Arzt zu wechseln oder zumindest die Meinung eines anderen Arztes einzuholen. Selbst, wenn du einige Kilometer Fahrtweg in Kauf nehmen müsstest. Aber das sollte es deiner Gesundheit wert sein.

S}noopy5girl8x5


So vier Wochen später,Magenspiegelung war diesmal super,habe ja auch eine ganze Zeit das omep genommen...Werte jedoch nicht besser, HB ist zur zeit bei 8.8 trotz wieder beginnenden Spritzen, der HB war zwischenzeitlich mal 9,5....Letzte woche Samstag beim Joggen den völligen Leistungsknick, ging nichts mehr...wiederholung am Sonntag...Mittwoch diese Woche, Kreislaufkollaps, ab zum Arzt! also der HB 8,8 ist von Mittwoch ferritin immer noch 4, eisen 22...Muss am Mittwoch zu einem Sellink MRT gehen..Kennt das jemand? was ist wenn dort auch nichts gefunden wird? was soll das den dan sein?

Shnoopypgirl8x5


Hi, keiner hatte auf meine letzte Antwort geantwortet :-( nervt ich so?

Bin am ende, werde die Tage ins Krankenhaus gehen, zur Zeit ist es voll!! Mein Hb liegt bei 6 !! ferritin 3!! Ery 2,4, Hk bei 19 statt 34 -? Eisen bei 13..Was nich nur wundert, das deutet alles auf einen akuten Blutverlust, da die Werte vor zwei Wochen bei HB 8.8 lagen und der HK bei 30...Ich sehe nur kein Blut? Zur Zeit ist auch der hämokult negativ!! Werde wohl jetzt Transfusionen bekommen, mert man das "fremde Blut" irgendwie??

Wäre schön wenn mir jemand schreibt!

p5eLps


Ist dein Urin ok?

[[http://www.aa-pnh.info// Das]] wäre auch noch eine Möglichkeit für einen Blutverlust. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH