» »

Herzklappen OP mit Anfang 20

k2athrifn83


ach, sowas kommt immer dann wenn es am wenigsten passt.. sonst wärs ja langweilig.

In den ersten Tagen war ich sicher viel mit mir selbst beschäftigt, habe viel nach gedacht und war froh das alles gut verlaufen ist. Wenn man dann wieder etwas fitter ist, kann man sich auch wieder mit Lesen, Gameboy o.ä. beschäftigen. Das hat mich anfangs doch noch sehr angestrengend. Ansonsten wenns geht, viel Besuch empfangen. Das stärkt ungemein. Oder du schleichst den Gang auf deiner Station rauf und runter, sofern du aufstehen darfst :)

Das Pflegepersonal kann man auch ganz gut ärgern (wenn man es nicht übertreibt). Ich hatte das Glück das viele junge Pfleger und Schwestern da waren.

Ach man muss einfach das Beste draus machen. Auch die Zeit geht vorüber. Nur nicht zu viel erwarten.. alles muss heilen und brauch eben seine Zeit. Aber das wirst du schon merken ;-)

Bjl0bb


ist die Pulmonalklappe...und die schließt eben nicht richtig...echt blöd ausgedrückt fällt mir grad auf^^ also auch keine blutvermischung...so wie ich das jetzt verstanden hab (bin immernoch in der Kinderkardiologie in Kiel und die haben bisher immer alles meinen Eltern erklärt und ich muss da erstmal hinterherkommen) kommt einfach zu wenig sauerstoffreiches Blut in meinem Kreislauf an...

Wenn die Pulmonalklappe (rechte Herzhälfte) nicht richtig schließt, dann kommt eher zu viel sauerstoffarmes Blut in die Lunge.

Für die Sauerstoffversorgung des Körpers ist die Aortenklappe "zuständig", denn in der linken Herzkammer kommt das, durch die Lunge gesätigte, sauerstoffreiche Blut an und wird dann in den Körper zur Organversorgung gepumpt.

Also so ganz versteh ich jetzt noch nicht so ganz wie das alles bei dir im Zusammenhang steht ;-D

am besten du lässt dir das alles ganz genau von den Ärzten noch mal erklären! (und gibts das hier weiter, denn das interessiert mich jetzt irgendwie ;-D )

F(ra+nkyxma


Hallo :)z

Habe einen Schlaganfall mit 38 gehabt.

Sollte auch ein Klappenfehler gewesen sein ,würde an deiner Stelle nicht zu lange warten.

Habe welche kennengelernt die mit 18 schon einen Schlaganfall erlebten.

Gruß Franky :)D

Kpalonxike


Werd das auch auf jeden Fall machen lassen...Hatte eben nur gehofft, dass man durch engmaschigere Unetrsuchungen vlt. (natürlich ohne höheres Risiko) noch ein bisschen warten kann, weil eben der Zeitpunkt nicht so toll ist...Ja, werd dann meinen Fall mal genauer unter die Lupe nehmen...brauchte mich ja bisher nicht so damit beschäftigen...wollte ich ehrlich gesagt auch nicht...ich bin operiert, darf keinen Sport machen, muss ein bisschen auf mich aufpassen, aber mir gehts gut, also was großartig nachdenken? Naja, jetzt muss und will ich mich damit beschäftigen...vorher lief eben noch viel über meine Eltern und als Kind versteht man das ja eh nicht so genau...und mein Leben aufs Spiel setzen will ich garantiert nicht, hab noch so viel vor...

Meine Freunde haben mir auch schon versprochen, dass es mir nicht langweilig werden wird im Krankenhaus....werd also viel Besuch bekommen, aber beide Seiten haben auch kein Problem damit, wenn ich den Besuch rausschmeiße, weils zu anstregend wird;)...

Achja, Kathrin, magst du vlt erzählen, was du so bei der Reha machst?

K aloxnike


Werd das auch auf jeden Fall machen lassen...Hatte eben nur gehofft, dass man durch engmaschigere Unetrsuchungen vlt. (natürlich ohne höheres Risiko) noch ein bisschen warten kann, weil eben der Zeitpunkt nicht so toll ist...Ja, werd dann meinen Fall mal genauer unter die Lupe nehmen...brauchte mich ja bisher nicht so damit beschäftigen...wollte ich ehrlich gesagt auch nicht...ich bin operiert, darf keinen Sport machen, muss ein bisschen auf mich aufpassen, aber mir gehts gut, also was großartig nachdenken? Naja, jetzt muss und will ich mich damit beschäftigen...vorher lief eben noch viel über meine Eltern und als Kind versteht man das ja eh nicht so genau...und mein Leben aufs Spiel setzen will ich garantiert nicht, hab noch so viel vor...

Meine Freunde haben mir auch schon versprochen, dass es mir nicht langweilig werden wird im Krankenhaus....werd also viel Besuch bekommen, aber beide Seiten haben auch kein Problem damit, wenn ich den Besuch rausschmeiße, weils zu anstregend wird;)...

Achja, Kathrin, magst du vlt erzählen, was du so bei der Reha machst?

kmath>rin8x3


ich berichte, wenn ich morgen heim komme.. muss jetzt erstmal schlafen damit ich auch fit bin ;-) ist ja mein erster reha tag morgen ^^

k{atxhrin@8x3


hey,

wollt nur kurz über die Reha berichten. Ist ja dein Thread, will mich da nich vordrängen :) aber du hast ja nach gefragt.

War sehr anstrengend, es wurd anfangs ein Belastungs EKG gemacht. Danach halt an die Geräte.. Laufband, Fahrrad fahren, Rücken trainieren.. wie im Fitnessstudio, nur mit wenier Druck *g* Alle sehr nett da. Wurd für ne Praktikanten und ne Begleitperson gehalten.. wegen des Alters :-D Bin total platt und werd heut nix mehr machen. Aber tat gut :)

K&alonYikve


Du drängelst dich nicht vor...mich interessierts halt...Glaub dir aber, dass es anstrengend war;) Aber wenns gut tut ist doch schön...wenn du magst, kannst ja mal regelmäßig berichten...denke aber, dass ich, wenn ich zur Reha muss (was ja sehr wahrscheinlich ist), dann stationär aufgenommen werde, weils in unserer Kleinstadt zwar jede Menge Fachkliniken gibt, aber nix für Herzpatienten...weißt du was sonst noch so auf dich zukommt?

kvathjring83


ne Reha ausserhalb zu machen ist ja auch eigentlich normal. Wenn man nicht grad ein Tier zu Hause hat, worauf man aufpassen muss, ist das ja auch alles machbar :) Die Zeit geht auch rum und man hat noch Urlaub dazu ^^

Ich bin immernoch total groggy von heute. Werd aber die Tage dann noch mal berichten. Also mir sagte man, das ich auf jeden Fall danach auch weiterhin was tun muss. Joggen, Rad fahren.. woran man halt Spaß hat. Ist wichtig, damit man nicht wieder abbaut. Sonst ist mir aber bisher nichts bekannt. Aber ist ja auch bei jedem anders, vielleicht musst du ganz andere Dinge tun ;-)

KGalon"iKke


Ja, Sport treiben...da muss ich erstmal was finden was mir gefällt...durfte mein ganzes Leben bisher nie wirklich Sport machen...also zumindest nix wo man großartig trainieren muss...und wenn man dann mal genau überlegt bleibt eigtl kaum was übrig...also muss ich mal schauen, was ich dann so machen werde ;-) Hab aber auch das Glück nicht unbedingt was machen zu müssen, also von wegen Gewicht halten oder so...war schon immer untergewichtig...naja, auf jeden Fall find ichs nett, wenn du so ein bisschen berichtest...

k-athrxin83


Wie wärs denn einfach mit Walking für dich ? Bzw eigentlich ist das ja nur schnelleres spazieren. Wenn du ein Park oder Waldstück in der Nähe hast, ist das prima geeignet. Nimmste halt ne Freundin oder Freund mit :) Also ich mach das ganz gern und es strengt nicht soo an.

Heute lief die Reha ganz gut. Bin nicht umgekippt :) Allerdings hab ich eingeklemmte Nerven in der Brustmuskelatur vorn, weswegen ich noch mal ne gute halbe Stunde beim Arzt saß. Das kommt noch von der Op.. alles noch sehr angespannt. Aber ich bin froh das es nichts mit der Lunge zu tun hat ^^

Schon am 2. Tag hab ich das Gefühl von Routine. Ich weis jetzt was ich alles am Tag machen muss, wo ich hin muss etc. Alles gut :)

Mit dem Gewicht halten, wie du meintest, hab ich zum Glück auch keine Probleme. Aber Bewegung allgemein fördert natürlich die Gesundheit. Ist schon wichtig. Aber ich bin mir sicher, das du schon irgendwas finden wirst, was dir Spaß macht. Weist du mitlerweile wann du den Eingriff machen lassen willst ?

K^alonxike


Ne, weiß noch nicht wann...fang ja erst nächste Woche meine Ausbildung an...und das muss alles noch mit dem Arbeitgeber geklärt werden...hab ja erst vor zwei Wochen endgültig erfahren, dass die OP wirklich so schnell stattfinden soll...hab mich also für den Weg entschieden, das in der ersten Arbeitswoche mit dem Arbeitgeber zu reden...hab da echt Bammel, aber ich kann ja nix dafür...hab momentan noch einen Termin für Januar, aber der ist wegen des Blockunterrichts eher schlecht...aber natürlich ist der Termin noch verschiebar so wie mir es passt. am liebsten wäre mir November oder Februar...

Ja, Walken...mal sehen, werd jetzt nicht groß anfangen Sport zu machen, hab mich ja irgendwie dran gewöhnt, dass ich nix machen soll/darf/kann, heißt aber nicht, dass ich mich gar nicht bewege, bin im Sommer immer viel draussen unterwegs...bin also gespannt auf die Reha, da werd ich zum Bewegen gezwungen und vlt. gefällt mir ja irgendwas...

Autsch...eingeklemmter Nerv...klingt nicht schön, aber wird schon=) Hey du hast einen Patch auf dem Herzen, dann macht dir doch so ein blöder eingeklemmter Nerv nix;)

k-athrTixn83


Was machst du denn eigentlich für eine Ausbildung ? Also ich drück dir für das Gespräch mal die Daumen. Mein neuer Chef war in der Hinsicht ja echt nett.

Musst halt auch für dich entscheiden, ob du lieber Schule oder Arbeit verpasst. Glaub würd das auch nicht während des Schulblocks machen.

Ah der eingeklemmte Nerv ist aber im Moment wesentlich schmerzhafter. Den Patch merk ich ja nicht :) Habe heute in der Reha eine Massage bekommen. Da wurd so einiges wieder eingerenkt. Ich glaub, es ist auch ein biiisschen besser geworden. Aber allgemein immernoch super anstrengend, soviel Sport auf einmal schlaucht zzz

M%itrqal


Hallo nimm ne Schweineklappe :)^ die ähnelt dem Menschlichem herzen sehr !!! Kopf hoch du bekommst eh die Leckmichamarschpille :)z so nannten es die Schwestern!!! Schiss haben wir doch alle der eine mehr der eine weniger!!! Ich lag ca. 6 Std. in der Intensivstation. Danach aufs Zimmer. Aufenthalt 2 Wochen in Bayern. Aufstehen musst du direkt am nächsten tag quasi ja schmerzen auf jeden Fall ohne Ende. Aber das gehört dazu wenn du bedenkst dass die dich aufschneiden bzw. aufbrechen das tut nun mal WEH. Den Brustkorb belasten das fängt in der Reha an, 3Wochen bei mir, wenn du versuchst Mittags dein Essen an denn Tisch zu bekommen, hätte niemals gedacht das ein Tablett sooooooooooooooo schwer sein kann :)*! Mir sagte man damals dass nach ca. 3 Jahren alle Symptome abklinken!!! die haben nicht gelogen !!!!!!!

M3agolxwes


Schmerzen? Lass Dich nicht verrückt machen.

Die haben gute Schmerzmittel, jedenfalls bei mir.

Ich hatte keine Schmerzen!

Und meine Mitpatienten auch nicht.

Wünsch Dir alles Gute :)^

Gerhard

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH