» »

Herzklappen OP mit Anfang 20

K{al\onixke


Und ab wann darf man wieder ein normales Klo mit Spülung benutzen? Müsste ja eigtl. recht schnell gehen oder? Ich hoffs jedenfalls...ich mag diese Pisspötte oder netter ausgedrückt: Bettpfannen nicht besonders...

k0atZhrinx83


eigentlich sofort.. hast Anfangs eh ein Blasenkatheter.. das ist schön bequem *g* Sobald der weg ist, kannste auch langsam aufstehen.

g?rottdchxe


stimmt... nachdem ihr den katheter raushabt gehts wieder aufs normale WC... aber richtet euch bei ner Sternotomie drauf ein, daß das abwischen erst mal "spaßig" sein wird... ;-D

ich sach ja... man macht sich gedanken um sachen, über die man sonst niemals nachdenken würde ! ;-)

K0al[onikxe


Ja, echt...aber das hab ich mir ja als Ziel genommen: So schnell wie möglich allein aufm Pott :D...Wenn man diesen Blasenkatheter hat, hat man dann dieses "Ich-muss-auf-Klo-Gefühl" (mir fehlt gerade das passende Wort;))? ODer nicht? Und wann wird man den wieder los? Wenn man von der Intensiv runter ist?

g>romttcYh&e


hallo Kalonike !

hat man dann dieses "Ich-muss-auf-Klo-Gefühl" (mir fehlt gerade das passende Wort;))? ODer nicht?

najaaaaa ... also ... wie soll ich das erklären ... das Gefühl hat man schon irgendwie - aber ... es ist ulkig daß man dann ähm... "einfach laufen lassen kann" - wenn du weißt wie ich meine ... |-o

Nur daß man halt nicht ins Bettchen macht .... ;-D

aber... nach dem ersten Mal auf die Bettkante setzen (ich glaube das war am 2. Tag- irgendwie habe ich da nicht sooo die 100 % igen Erinnerungen) hatte ich keine Lust auf Toillettenstuhl oder auf die Bettpfanne und war heilfroh um dieses Schläuchelchen ;-)

Man gewöhnt sich echt schnell daran ...

(aber dennoch war ich froh, als der Schlauch da raus kam).

Und wann wird man den wieder los? Wenn man von der Intensiv runter ist?

also ... ich kann nun nur von mir ausgehen ...

Bei mir kam er im Überwachungszimmer raus in das ich noch 2 Tage kam nachdem ich die Intensiv verlassen durfte.

Andere kommen jedoch schon nach 2 Tagen auf Normalstation - ich war ca. 5- 6 Tage auf Intensiv und 2 Tage im Überwachungszimmer...

also kann das variieren.

Am besten fragst du mal im Krankenhaus nach wenn du einrückst wann das passiert. Die können dir das normal ungefähr beantworten !

*:)

k3athrxin83


ich muss mal anmerken, das man die ersten Tage eh kein Stuhlgang hat. Vor der OP darfste eh nix essen, dann kriegste noch ein Abführmittel für den Enddarm.. die ersten 2-3 Tage isst du sowieso total wenig. So wars bei mir zumindest. Naja, da will dann erstmal auch nix raus *g*

Alles andere geht dann über Katheter für die ersten Tage. Fands aber eher praktisch und hatte nur hin und wieder das Gefühl, das ich müsste. Also echt nix schlimmes :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH