» »

Was heißt denn rhythmogen?

k l`einae_hfimbxeere hat die Diskussion gestartet


Bin am Freitag kollabiert, daraufhin in die Notaufnahme gekommen.

Im Berich der Uniklinik steht jetzt "es handelt sich am ehesten um eine rhythmogene Synkope"

Synkope ist klar.

aber was heißt rhythmogen? Von Rhythmus dann im Sinn von regelmäßig?

also Synkope ohne Herz Rhythmus-Störung?

Oder heißt es rhythmus bedingt?

Danke

Antworten
Bqranmdmarkxe


-gen von genese als suffix heißt dann meistens 'entstanden durch'

also wohl herzrhytmus-probleme?

Pueterx57


2.2.2 Rhythmogene Synkopen

Rhythmogene Synkopen treten in der Regel unvermittelt und ohne situative Bindung auf. Die Pumpleistung des Herzens wird dabei durch arrhythmisch bedingte insuffiziente oder ganz ausbleibende Ventrikelkontraktionen vorübergehend gedrosselt. Typisch ist, dass sich nach initialer Gesichtsblässe rasch eine Zyanose einstellt. Die Patienten erinnern sich manchmal an die dann offensichtlich nicht komplette Ohnmacht und berichten abnorme Erlebnisinhalte (Sheldon et al. 2006b). Die folgenden Rhythmusstörungen können zu Synkopen führen:

Bradykarde Herzrhythmusstörungen:

Sick-Sinus-Syndrom

AV-Blockierungen 2. und 3. Grades

Tachykarde Herzrhythmusstörungen:

Supraventrikuläre Tachykardien

Ventrikuläre Tachykardien (z. B. nach Myokardinfarkt, Ionenkanalerkrankungen wie das Brugada-Syndrom oder das lange QT-Syndrom [Romano-Ward-Syndrom])

[[http://www.uni-duesseldorf.de/awmf/ll/030-072.htm]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH