» »

Nicht mal 30 und Wasser in den Beinen

D!i3rk35


nein...überhaupt nicht...warum?

a(gnexs


Dann ist es unwahrscheinlich, daß Du Schlafapnoe hast, die indirekt zu Ödemen in den Beinen führen kann

ghrottcxhe


der Hba1C ist im Grunde das falsche mIttel um ne bevorstehende Diabetes zu kontrollieren weil

ich hab auch nicht von ner kontrolle eines bevorstehenden Diabetes gesprochen sooondern :

tut euch selbst den Gefallen und laßt regelmäßig den Hba1c Wert (Langzeitblutzucker) kontrollieren (ob evtl. Diabetes vorliegen könnte- ist bei Übergewicht nicht sehr selten).

habe das geschrieben.

Und klar... der Hba1C zeigt keinen bevorstehenden sondern einen BESTEHENDEN Diabetes (und der ist bei einem Übergewicht wie deinem nicht eben selten).

Ich sprech da auch aus Erfahrung.

der extrem von Labor zu Labor schwangt ( +/- 1 )

dann geht man mal zum Diabetologen und läßt ihn dort testen - die machen den nämlich direkt wie eine BZ Messung und ohne Fremdlabor.

Gerade mit Übergewicht sollte man diesen Weg mal machen.

Ich hab ihn nicht gemacht und hätte meinen Diabetes evtl. viel früher bekämpfen können, wenn mein Hausarzt mir mal was davon gesagt und mich zum Diabetologen überwiesen hätte.

Der Hba1C zeigt ja die letzten 3 monate ....

und ob es von der Leber kommt ist nicht so einfach festzustellen wie Du schreibst

du hast aber meinen beitrag schon gelesen ?

Ich hab nämlich von der Leber gar nix geschrieben weil ich nicht davon ausging, daß es ein Leberproblem ist.

.wie oben geschrieben wurde ja bei mir und dem Kollegen :-) alles gecheckt...herz,Nieren,Venen

ja... auch das hab ich gelesen ...

aber genau diese untersuchungen wurden bei mir auch regelmäßig gemacht (nur daß mein Hausarzt damals die EKG selbst machte und dann sagte daß das Herz ok sei ... und ich hab damals meinem Hausarzt vertraut)

Dennoch bin ich inzwischen herz operiert. Diabetikerin, hab nen Arterienverschluß hinter mir und hab eine Schilddrüsenunterfunktion....

*:)

D>irk3x5


ja genau..EKG sagt ja auch net viel aus aber viele HA denken wenn das ok ist wird da schon nix sein....deswegen lieber facharzt....des komische ist dass ich diese tage wo es heiß ist kaum dicke Beine habe weil ich das wasser anscheinend rauschwitze....aber meine Nieren sind ok....das wurde 2 mal getestet mit kompletten Gammgloubin ,Albumin ,b Gamma und was weiß ich was es da noch gibt

Moi]lenio>200x5


Hallo!

Vielen Dank für die vielen Antworten! Die Sache mit den Kompressionsstrümpfen werde ich sehr bald testen können, habe mit Rezept welche nach Maß bekommen und kann diese bald abholen.

@ grottche

Das Problem mit dem schwitzen kenn ich gut... Aber glaub mir... da geht nich so viel wasser weg, wie du gern hättest.

Und das eingelagerte Wasser (Atemprobleme hast du keine ?) geht meist über die Nieren raus - also per "Pipi machen"

Was könnten Atemprobleme denn zu bedeuten haben? Es sind seit einigen Monaten tatsächlich Atemprobleme da. In erster Linie sind mir Atemprobleme mittags nach dem Essen aufgefallen. An manchen Tagen habe ich nach dem Essen das gefühl ich würde nicht genug Luft bekommen. Muss dann immer tief durchatmen. Ist aber nicht begleitet von Angstzuständen oder sowas, ist meines erachtens nach ein rein physikalisches empfinden?!

Erschrocken habe ich mich als ich Abends im Bett lag und so zwischen wachsein und einschlafen war und ich mit einem mal gemerkt habe das ich nicht geatmet habe. Fühlte sich so an als hätte ich lange die Luft angehalten oder sowas...

Ich konnte das mit den Atemproblemen nocht nicht wirklich zuordnen. Normalerweise laufe ich 4-5 mal die Woche ne Runde von zirka 4km. Daher ist die Kondition eigentlich gut, beim laufen habe ich auch keine Atemprobleme. In der Sommer-Saison schwimme ich dazu 2-3 mal die Woche 1000M Brust-Tauchschwimmen. Ich hatte evt. gedacht das es vom schwimmen kommt, vielleicht eine falsche Technik, keine Ahnung.

Aber können Atemprobleme auch mit Wasser zusammenhängen?

Gruß

Milenio

MWileOnio0200x5


Da fällt mir noch ein, Hausarzt hat Schilddrüse über Blut untersucht und da war auch nicht zu finden...

Gruß

Milenio

M[ilenmio2e0x05


Ach verflixt, das man seine Beiträge hier nicht editieren kann... :-/ Bezüglich Gewicht musste ich innerhalb des letzten Jahre feststellen das ich trotz Diätversuch nicht wirklich von diesem herunter kam. Derzeitiges Gewicht bei 174cm, 92kg. Deutlich zu viel, ich weiß! Vor etwas mehr als einem Jahr war ich bei 82kg...

nqyrxa


hm ich wuerde

a) ernaehrung umstellen zu absolut gesunder nahrung (salzarm ernaehren fleisch drastisch reduzieren gemueseanteile erhoehen etc)

das duerfte zu weniger Gelenkbeschwerden und weniger Wasserbeschwerden fuehren und

b) mein herz / kreislaufsystem ueber taeglichen gemaessigten Sport (walking, schwimmen, crosstrainer) deutlich anregen.

c) abnehmen auf idealgewicht - passiert mit a) und b) automatisch - denn jedes Kilo zuviel belastet einen nicht funktionierenden Koerper zusaetzlich

d) MEHR Wasser trinken um meine Nieren anzuregen

e) einen guten Heilpraktiker aufsuchen um ggbf. zusaetzlich zum Koerper wieder zur Funktion bringen alternative Heilmethoden versuchen da die Schulmedizin keine Loesungsansaetze zu haben scheint.

Schaden kann das alles nicht und wird in jedem Falle gut fuer den Koerper sein. Sollte sich damit auch das Wasserproblem bessern muesste nach einigen Wochen feststellbar sein.

aIg;nes


Die Nieren brauchen keine Anregung. Sie sagen bescheid, wenn ihnen Wasser fehlt. Das nennt man Durst.

n>yxra


das sehe ich anders da ich zu den Menschen gehoere die bei unter 3 litern Wasser am Tag kopfschmerzen und dunklen Urin bekommen und das ganz ohne durst weil 2 liter ja immer noch getrunken werden. Dennoch bin ich lediglich mit drei litern symptom frei.

aIgnexs


Wenn Du viel Sport treibst, brauchst Du mehr.

Wenn DEIN Durstmechanismus aus irgendwelchem Grund nicht funktioniert, übertrag es bitte nicht auf Leute, die sowieso schon Probleme haben, Wasser loszuwerden.

Die Definition von dunklem Urin ist übrigens mittlerweile mit Vorsicht zu genießen. Wasserklar oder hellgelb ist NICHT notwendig.

nHyrxa


Denke der TE kann selbst entscheiden was er an Tips annehmen mag und was nicht das musst nicht DU fuer ihn regeln.

asgvnxes


Wenn potentiell schädliche Empfehlungen gegeben werden, ist es vollkommen angebracht, darauf hinzuweisen.

H2ethephe|nepgti


Halloo!!

Ich muss diese Kompressionsstrümpfe auch seit ca. zwei Jahren tragen. Der Phlebologe hatte bei mir eine venöse Insuffizienz festgestellt, die Beschwerden sind hauptsächlich auch im Knöchel. Er hatte mir nahegelegt, die Strümpfe täglich zu tragen aber bei einem jungen Mädchen mit 20 Jahren könne er verstehen, wenn ich die im Sommer auch mal weglasse. Die Strümpfe sind bei mir eher dazu da, Folgebeschwerden zu vermeiden.

Ich hab mich ganz gut daran gewöhnt, meistens trage ich welche, die schwarz sind, da niemandem auffällt, dass es Trombosestrümpfe sind ;-)

Die Kniestrümpfe sind auch sehr bequem, du wirst es merken und sie dann auch freiwillig regelmäßig tragen!!

MTilsenio|20y05


Hallo!

Naja, wenn der Phlebologe wenigstens eine organische Ursache gefunden hätte, könnte ich das ja noch verstehen, aber so ganz ohne?! Einfach nur den Aussagen zu folgen "Das ist veerbt", ich weiß nicht... Ich bin drauf und dran noch eine zweite Meinung einzuholen, aber das kostet wieder Zeit und Nerven!

Leider ist es auch wirklich schwer einen guten Arzt zu finden. Der einzige Arzt von dem ich mich gut behandelt gefühlt habe und mich seit 20 Jahren kannte hat seine Praxis geschlossen... Unser neuer Hausarzt betreibt überwiegend Ausschluß-Diagnostik und alles was darüber geht ist veerbt... :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH