» »

Zusammenziehen in der Brust + Schwindel

Tuhomaas079x0


Ohjee Mädels ihr tut mir schon ein wenig leid :-/

Mir gehts derzeit auch nicht besonders hab am 30. ein Termin beim Kardiologen mal schaun wie es da ausschaut, denn laut Internist bin ich gesund.

Aber was ich so bei euch lese kann nur mit der Psyche zu tun haben. Es ist unwahrscheinlich das ihr organisch etwas habt. Ihr solltet einfach mal den Ärzten vertrauen :-)

A}ngsbtHawse-xw


für kardiologen hätte ich am 03.08 aber bekomm keine überweisung vom HA: weiss nich was ich machen soll -.-

tTinke rbe1ll84


@ angsthase

Ja.Bis auf die St-Senkungen war alles OKAY. Wie gesagt,ist dies, ich zitiere " Bei jungen Frauen öfter der Fall "

@ thomas :

Mag ja sein, dass da eine psychische Komponente ist. Aber wenn immer was Neues zu Tage kommt, macht man sich da schon sorgen, bzw wenn etwas immer stärker wird.

T.ho]masy079x0


nichts, was sollst du schon großartig tun?

du bist schon so oft untersucht worden da kann man nachforschen wie man will, man findet nichts :)_

glaub mir

ich geh nur zum kardiologen um mir eine bestätigung der ergebnisse zu holen und als beruhigung für mich selber damit ich wieder "normal" leben kann

AKngs,tHasXe-w


will ich auch gerne :-)

T%homQas0T790


@ tinkerbell

das meistens was dazu kommt kenn ich nur zu gut

mal hab ich normale ES dann sind es sehr komische

und einmal fühlte es sich an als ob das herz richtig runtergeplumpst wäre, da war für mich vorbei. ich konnte den ganzen tag an nichts anderes mehr denken. echt der horror

C/ha-xTu


Und wie wäre es mit einer Therapie, tinkerbell? Es ist ABSOLUT typisch für eine Angststörung, dass "immer was Neues zu Tage" kommt. Dein Herz wurde schon so oft untersucht, Du hast Untersuchungen hinter Dir, für die schwer Herzkranke Monate warten müssen, und bist immer noch der Meinung, all diese Untersucher hätten etwas übersehen. Das sind FACHLEUTE, keine Dilettanten, und das solltest Du akzeptieren, auch um Deiner selbst Willen! Beim Kardiologen kannst Du die Lösung dieser Probleme garantiert nicht finden, wohl aber bei einem guten Therapeuten. ALLE Deine Symptome können von der Skoliose kommen, aber Du bist total auf das Herz fixiert. Allein das sollte Dich nachdenklich machen, und dringend eine Psychotherapie in Erwägung ziehen (dringend deshalb, weil eine Angststörung chronisch und im schlimmsten Fall sogar generalisieren kann, und dann ist die Therapie viel viel schwerer).

Vielleicht bist Du jetzt sauer auf mich, weil ich Dich nerve, aber ich möchte Dir HELFEN. Und man hilft Dir nicht, wenn man Deine Herz-Fixiertheit unterstützt.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH