» »

Sind das wirklich die richtigen Medikamente?

M2essa2g>ex01 hat die Diskussion gestartet


Komme grad von der Apotheke. Zuvor hat mir mein Arzt Codeintropfen aufgeschrieben, Amoxillin-Trihydrat 1000mg (Antibiotika) und ACC 600.

Von den Codeintropfen soll ich 40 Tropfen jeden Abend vorm schlafen gehen nehmen, von den ACC 600 2 Stück Morgens und 3 von den Antobiotika.

Jetzt steht bei den Codeintropfen das man sie nicht im Falle von Atemnot nehmen soll, aber genau das war es warum ich beim Arzt war, nämlich das ich im Liegen keine Luft bekomme. Was mache ich nun, die Tabletten einfach trotzdem nehmen und hoffen das er mehr weiß als in der Packungsbeilage steht? :-/

Antworten
k&roeJll(ebora


Ich würd die Codeintropfen weglassen.

Ich richte mich grundsätzlich nach der Packungsbeilage, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass die meisten Ärzte diese nicht lesen und daher auch manchmal Müll verschreiben.

L`ale)lum'incxhen


wozu bekommsten du so ein starkes Antibiotikum?Kenne das bekam ich ich immer bei Grippe half mir gut.Bist du so extrem erkältet ??? Das bekommen normal nur Patienten mit herzfehler wie ich zb immer bei Grippe wegen Komplikationen Lungenenzündung zb

KGaDtChleenw-Sarah


Von Codeintropfen kann man nur abraten. Sie machen sehr schnell abhängig. Die Dosierung finde ich zu hoch. Codein geht auf die Atmung. Sie dämpfen, machen auch müde.

Gute Besserung.

LG

Kathleen

M^essawge01


Erkältet bin ich, ja. Aber das ist ja garnicht so dramatisch, schlimm finde ich nur das ich keine Luft bekomme sobald ich liege, aber so wie ich es sehe ist keins der Medikamente für den Zweck gedacht. Und die 2 x ACC 600, also 1200mg in einem Glas fand die Apothekerin auch merkwürdig.

Er hatte meine Lunge abgehört und da war wohl was zu hören. Beim Husten habe auhc auch gelben "Auswurf" und im Beipackzettel der Codeintropfen steht das der Arzt in diesem Fall genau die Vor und Nachteile prüfen muss bevor er es verordnet, weil es sonst zu einem "gefährlichen Sekretstau" kommen kann.

Werde jetzt erstmal zur Apotheke fahren und die Fragen ob ich den Beipackzettel richtig verstehe und dann werde ich meinen Arzt nochmal einen Besuch abstatten. Freu ihn bestimmt nicht wenn man seine Verordnungen in Frage stellt, aber das ist mir egal :-D

MSessgamgQe01


Mein Arzt sagt es hat so alles seine Richtigkeit. Die Apotheke findet es ein bisschen merkwürdig und würde es eher weglassen... Laut meinem Arzt kann bei 40 Tropfen Codein nichts passieren, warten wir es ab.

nUanchxen


Hast du denn Husten?

[[http://www.apotheke-online-internet.de/b/br/p6884365_bronchicum-mono-codein-tropfen.html]]

Sind das die Tropfen?

Ich finde die Anfangsdosierung von 40 Tropfen schon sehr hoch.

Hatte die Tropfen bei extremen Husten, der mal eben so eine Stunde angehalten hat, also eine Stunde am Stück husten.

KOatLh$leen-XSarah


Geistreich!! Mit dem ACC den Schleim lösen, der durch Husten nach draußen befördert werden soll. Mit Codein den Husten unterdrücken.

LG

Kathleen

M|essoagex01


Nein, diese hier sind es: [[http://www.apotheke-online-internet.de/c/co/p7229065_codeintropfen-ct-1-mg.html]]

Husten hab ich, und wenn er da ist dann geht er auch nicht so schnell weg. Aber immer nur für ein paar Minuten und auch nur Nachts. Das mag aber wie ich jetzt weiß auch daran liegen das ich vorm schlafen gehen noch ne ACC200 genommen hab (was totaler Blödsinn war, ich weiß).

M#essOagce01


@ Kathleen:

Deswegen soll ich ja auch das Codein Zeug Abends nehmen und Morgens 2 ACC600, damit es sich nicht überschneidet.

MPessa]g?e01


Lustig war auch die Aussage der Apothekerin, ich könne das Codein Zeug ja auch behalten wenn es jetzt nicht nehmen will. Ich könne es dann ja immer nehmen wenn ich Husten hab. Dabei ist das Zeug wirklich nicht ganz ungefährlich...

n.adnchxen


Kathleen-Sarah,

ganz unüblich ist es nicht mit den Codein Tropfen. Ich sollte auch morgens Schleimlöser nehmen und dann abends die Codein Tropfen. Hab aber garkein Schleimlöser genommen und stattdessen öfter mal so gehustet.

Message01,

ich würde die Tropfen nicht nehmen. Vor allem wo du weißt warum du so starken Husten hattest nachts.

Ich hab mir aus der Apotheke so Lutschpastillen von Wick geholt, die sind gegen Reizhusten und wirken wenn der Husten ein bissl nervig wird.

KGathleenW-Sarxah


Bei starkem Husten bekommt man schlecht Luft, vorallem wenn der Schleim noch fest sitzt. Nachts ist das am Schlimmsten. Codein dämpft die Atmung. Man bekommt noch schlechter Luft. Und Codein macht sehr schnell abhängig. Ich bin daher eine erbitterte Gegnerin mit der Meinung Codein gehört vom Markt genommen.

Dolviran z.B. ist ein Schmerzmittel. Es enthält Codein und Acetylsalicylsäure (Aspirin/ASS). ParacetaCod auch ein Schmerzmittel. Paracetamol und Codein. Beides nichts gegen Husten.

Codei und Codeinhaltige Medikamente gehören vom Markt genommen. Es soll Schmerzen und Husten nur dämpfen.

LG

Kathleen

nhancOh;en


Ich bin auch kein Fan von dem Zeug, vor allem wenn man merkt wie es aufs Gehirn greift. Ich werd total high davon.

Aber wenn nichts anderes hilft und man wegen dem starken Husten nichts machen kann. Ohne das Zeug komm ich bei richtig starkem Husten nicht klar. Ich war schonmal bei einer Dosierung von 50Tropfen, weil mir das sonst nichts gebracht hätte und das über einem längerem Zeitraum und ich hab kein Suchtgefühl gehabt.

MGes&saxge01


Also werd ich Heut erstmal versuchen ohne klar zu kommen. Wenn ich aber wie die letzten Nächte wieder nicht schlafen kann, dann werd ichs mal probieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH